Katalog

Neuzugänge:

Katalog
HAZARD - VOLLGAS
(Kinostart/verfügbar: ab 31/12/2099)
Belgien 2022; R: Jonas Govaerts; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: Niederländisch mit dt. UT; Laufzeit: min.
Belgiens durchgedrehte Antwort auf "Crank" und "The Fast and the Furious"
Mit Gene Bervoets, Frank Lammers, Tim Mielants u.a.
Noah liebt seine Freundin, seine Tochter und sein Auto wirklich sehr, aber bei einem Fahrerjob gerät er in ein Rennen, das ihm entweder sein Leben, seine Familie oder sein geliebtes Auto kosten wird.
Trailer: https://youtu.be/7_5oWEVKI-M
BLOOD MACHINES
(Kinostart/verfügbar: ab 31/12/2099)
Frankreich 2019; R: Raphaël Hernandez, Seth Ickerman, Savitri Joly-Gonfard; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: nur engl. OV; Laufzeit: 50 min.
Knallneonbunter, retrofuturistischer Science-Fiction-Musikfilm mit den treibenden DarkSynth-Sounds von Carpenter Brut.
Neon-Weltraum. Raumschlachten. Eine Killer-AI. Nackte Frauen. Umgedrehte Kreuze. Eine Killer-AI, die während einer ausgedehnten Raumschlacht nackte Frauen mit umgedrehten Kreuzen durch einen Neon-Weltraum dirigiert. Dazu allerfeinstes Synthwave-Geballer aus Expertenhand von Carpenter Brut und ein atemberaubender visueller Stil. BLOOD MACHINES guckt man eher weniger wegen seiner komplexen Story (irgendwas mit den oben genannten Zutaten) sondern für die schiere Überwältigung, die das von den beiden Digitalkünstlern Raphael Hernandez und Savitry Joly-Gonfard kreierte Universum auf seine Zuschauer*innen niederprasseln lässt. Ihr Retro-Futurismus wirkt weniger wie ein Produkt aus dem Jahr 1984, das in die Gegenwart gebeamt wurde, sondern vielmehr wie ein Film aus 2025, zurücktransportiert in die goldenen 80er. Mit: Elisa Lasowski, Anders Heinrichsen, Christian Erickson
„Blood Machines is an utterly immersive, visually striking love letter to 80’s sci-fi and horror films and what it lacks in narrative coherence it will certainly make up for through its acid trip imagery.“ (Flickering Myth) --- „It’s one of those rare genuinely impressive films that you have to just experience.“ (Espinof)
Trailer: https://youtu.be/jLHhr8Xc4AM?si=3tdAhFZNUGNZjqiP
THE OAK ROOM
(Kinostart/verfügbar: ab 31/12/2099)
Kanada 2020; R: Cody Calahan; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: ; Laufzeit: 89 min.
Raffinierter Psycho-Thriller in winterlicher Abgeschiedenheit von Cody Calahan ("Vicious Fun")
Drei Jahre hat er die Pfeife nicht gesehen und plötzlich schneit sie während eines Blizzards einfach so in seine Bar. Paul ist nicht komplett erfreut, Steve nach so langer Zeit wieder zu sehen. Als dieser dann auch noch anbietet, seine alten Schulden mit einer Geschichte zu begleichen, ist das Maß voll. Er ruft ,,ihn" an, um das Problem Steve zu erledigen. Bis Stelly ankommt, wird Paul warten und zuhören: Eine Geschichte in einer Geschichte in einer Geschichte... mit einer einzigen fiesen Message.
"Der Film beweist einmal mehr, dass man manchmal nur eine gute Geschichte braucht, um sein Publikum zu fesseln. The Oak Room hat mindestens drei davon." (ScreenAnarchy) – "Raffiniert, unterhaltsam und spannend. Eines der absoluten Highlights dieses Jahres!." (Hard:Line Festival) – "Effektvoll gemachter, atmosphärisch dichter Thriller." (film-rezensionen.de)
Trailer: https://youtu.be/DAuja7YiOFQ
FOLLOWING
(Kinostart/verfügbar: ab 6/6/2024)
USA 1998; R: Christopher Nolan; FSK: 16; Sprachfassungen: engl. OV, engl. OmdU, deutsche Synchronfassung; Laufzeit: 69 min.
Das beeindruckende Regiedebüt von Christopher Nolan („Oppenheimer“) bringen wir in diesem Jahr als Wiederaufführung in ausgewählte Kinos.
Genau 25 Jahre liegen zwischen Christopher Nolans Kassenschlager OPPENHEIMER (nominiert für 13 Oscars) und seinem Erstlingswerk FOLLOWING, das der damalige Literaturstudent mit Kommilitonen und Bekannten, einer 16mm-Kamera sowie einem Budget von lediglich 6.000 Dollar in London verwirklichte. Die Dreharbeiten dauerten über ein Jahr, da auf Grund der regulären Jobs der Besetzung und Crew oft nur samstags gedreht werden konnte. Allen Widrigkeiten zum Trotz ließ das Endergebnis, ein kleiner, feiner Neo-Noir-Thriller, bereits damals das enorme Talent und die Vorliebe des aufstrebenden Filmemachers für nichtlineare Erzählweise erkennen.

In stimmungsvollen, schlichten Schwarzweißbildern erzählt Nolan die Geschichte des unter einer Schreibblockade leidenden Autoren Bill (Jeremy Theobald), der auf der Suche nach Inspiration beginnt, auf den Straßen Londons wahllos Fremden zu folgen. Es dauert nicht lange, bis ihn eines seiner “Ziele”, der so charismatische wie zwielichtige Cobb (Alex Haw), bemerkt und zur Rede stellt. Der fingerfertige Einbrecher nimmt den faszinierten Bill mit auf seine Streifzüge durch die Wohnungen und Leben wildfremder Menschen.
Immer mehr verwickelt sich Bill in ein Netz aus Intrigen, zwielichtigen Geschäften und schließlich sogar Mord.
"Super brief but efficient, Following represents director Christopher Nolan's burgeoning talent in tight filmmaking and hard-edge noir." (Rotten Tomatoes)
Trailer: https://youtu.be/62TTN6gD2So
EIN TRAUM VON REVOLUTION
(Kinostart/verfügbar: ab 11/4/2024)
Deutschland 2024; R: Petra Hoffmann; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: Deutsch, teilw. Spanisch mit dt. UT; Laufzeit: 109 min.
Ein sehr persönlicher Dokumentarfilm über die sandinistische Revolution, die deutsche Nicaragua-Hilfe und die gegenwärtige Repression unter Daniel Ortega, von Regisseurin Petra Hoffmann, die selbst als Brigadistin vor Ort aktiv war.
Als vor knapp 45 Jahren die Revolution in Nicaragua siegt, beginnt die Welt zu träumen. Eine junge Generation übernimmt die Regierung in einem Land großer Utopien. Allein aus Westdeutschland kommen 15.000 „BrigadistInnen“ zum Wiederaufbau des ausgebluteten Landes: Liberale, Grüne, Gewerkschafter, Sozialdemokraten, Linke und Kirchenvertreter ernten Kaffee und Baumwolle, bauen Schulen, Kindergärten und Krankenstationen. Keine Bewegung hat so viele Menschen mobilisiert. Was ist aus den Wünschen und Träumen der Revolutionäre und ihrer Unterstützer geworden?

Trailer:
DIE Q IST EIN TIER
(Kinostart/verfügbar: ab 16/5/2024)
Deutschland 2023; R: Tobias Schönenberg; FSK: 0; Sprachfassungen: Deutsche OV; Laufzeit: 81 min.
Ein Plädoyer für Tierschutz verpackt als satirisch-unterhaltsame Krimigeschichte
In einer Nacht-und-Nebel-Aktion werden dem Schlachthof-Betreiber Werner Haas Schlachtabfälle in seinen Vorgarten gekippt. Wutschnaubend erstattet er Anzeige gegen Unbekannt und bringt damit unüberlegt etwas in Bewegung, das sich nicht mehr stoppen lässt.
„Das deutsche Tierschutzgesetz wurde 2022 fünfzig Jahre alt. Es besagt, dass Wirbeltiere nur aus einem „vernünftigen Grund“ getötet werden dürfen. Ich denke allein das bietet sehr viel Raum für heiße Diskussionen. Wir haben in diesem Film auf den visuellen Horror der Schlachthäuser verzichtet und uns stattdessen für ein satirisch-unterhaltsames wortgewaltiges Menschen-Ensemble entschieden. Ich hoffe, dass die vielen unterschiedlichen Stimmen in diesem Film zum Streiten anregen.“ (Regie-Statement Tobias Schönenberg)
Trailer: https://youtu.be/6jW4AT5z-nI
HAO ARE YOU
(Kinostart/verfügbar: ab 15/2/2024)
Deutschland 2023; R: Dieu Hao Do; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: Deutsch & Kantonesisch mit dt. UT; Laufzeit: 93 min.
Über drei Kontinente und fünf Jahrzehnte hinweg erforscht Dieu Hao Do in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm die Zersplitterung seiner Familie, die im Zuge des Vietnamkriegs ihre Heimat verlassen musste und seitdem nicht mehr miteinander spricht.
Seine Mutter beschuldigt den Kommunismus, sein Onkel macht einen Erbstreit verantwortlich, der Rest verfällt in Schweigen: Dieu Hao Do erforscht die Zersplitterung seiner Familie, die 1975 wie 1,5 Millionen andere Vietnamesen ihre Heimat verlassen musste und seitdem nicht mehr miteinander spricht. Seine Reise führt den Regisseur über drei Kontinente, immer entlang der Frage: Wie haben sich Traumata durch Verfolgung und Gewalt in die Körper und Seelen der Überlebenden und die ihrer Kinder eingeschrieben? Gewinner des First Steps Awards 2023 in der Kategorie Bester Dokumentarfilm.
„In meinem Film geht es um Historie und Familiengeschichte zugleich. Seit ich mich mit dem kollektiven Trauma meiner Familie beschäftige, wird mir klar, wie sehr es an einer Kultur der geschichtlichen Aufarbeitung zwischen der ersten und zweiten Generation fehlt. Das Schamgefühl nach der Flucht und die schmerzhaften Erfahrungen im Exil sind groß. Gleichzeitig zeigt dieser Film aber auch, dass Krisen das verstärken, was bereits da war.“ (Regiestatement Dieu Hao Do) --- „Ein Film, der einen gleichzeitig melancholisch und fröhlich macht.“ (Süddeutsche Zeitung) --- „Eine postmigrantische Perspektive auf den Vietnamkrieg.“ (Tagesspiegel)
Trailer: https://youtu.be/DrcxNnPfzwE
DER DRITTE GAST
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2024)
Deutschland 2024; R: Malte Wirtz; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: Deutsche OV; Laufzeit: 73 min.
Nach „Arboretum“ von Julian Richberg und „Das Letzte Land“ von Marcel Barion widmen wir 2024 unseren Indie-Slot dem deutschen Mystery-Thriller „Der dritte Gast“ von Malte Wirtz!
Eva und Arthur schlafen in einer einsamen Herberge. Es heißt, sie seien die einzigen Gäste. Aber sind sie es auch? --- Als Filmverleih bringen wir immer wieder gerne herausragende kleine Independent-Genreproduktionen ins Kino, ohne Budget, aber mit ganz viel Indie-Spirit, »Filmemachen mit Freunden«, wie es im Abspann von „Something in the Dirt“ des Indie-Regieduos Benson/Moorhead heißt…

Trailer: https://youtu.be/TcKOuVX-N4g
MEGALOMANIAC
(Kinostart/verfügbar: ab 11/16/2023)
Belgien 2022; R: Karim Ouelhaj; FSK: 18; Sprachfassungen: Frz. mit dt. UT; Laufzeit: 100 min.
Belgiens Antwort auf Martyrs! Preisgekrönter Festivalhit.
Vor vielen Jahren wurden die Mütter von Felix und Martha vom berüchtigten „Schlächter von Mons“ vergewaltigt, geschwängert und nach der Geburt entsorgt. Inzwischen leben die erwachsenen Geschwister nach wie vor im heruntergekommenen Haus des Serienmörders, gemeinsam mit den Schrecken der Vergangenheit und dem Vermächtnis ihrer Prägung. Während sich Felix, ganz der Vater, auf täglichen Streifzügen seine halbtote Beute nach Hause holt, arbeitet Martha als Putzangestellte in einer Fabrik. Doch als sie zum Ziel des Spottes der Arbeitskollegen wird und die Erniedrigungen eskalieren, regen sich auch in ihr mörderische Instinkte. ---
Regisseur Karim Ouelhaj nimmt sich seiner fiktiven Geschichte um die Nachkommen des nie gefassten belgischen Serienmörders mittels eines präzisen Psychogramms an, dass es uns eiskalt den Rücken herunterläuft. Mit wuchtigem Score und drastischen Bildern hat Ouelhaj einen Film geschaffen, der wie MARTYRS (2008) nachhallen wird.
„Düstere Stimmung hat der belgische „Megalomaniac“ auf jeden Fall. Die Bilder sind frei von jeder Lebensfreude. Trist, farbarm, erdrückend – so wie das Leben der Hauptfigur, einer Frau, die immer drangsaliert wird, bis sie, die Tochter eines Serienkillers, beschließt, in die Fußstapfen ihres Vaters zu folgen. Das kleidet Autor und Regisseur Karim Ouelhaj in ansprechende Bilder, im Mittelteil wankt der Film jedoch zu sehr.“ (Peter Osteried, Programmkino.de)
Trailer: https://youtu.be/wVBqTiTNt2I
MAN-EATER
(Kinostart/verfügbar: ab 10/19/2023)
Italien 2022; R: Dario Germani; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: Italienisch mit dt. UT & Deutsche Synchronfassung; Laufzeit: 87 min.
Update eines berüchtigen Joe d'Amato-Films und Hommage an die italienischen Video Nasties der 80er
Eine Gruppe von Studentinnen und ihre Dozentin Nora campieren in einem Bombenbunker, um für ihre Abschlussarbeiten zu recherchieren. In Begleitung eines unheimlich aussehenden Hausmeisters bereiten sich die Mädchen darauf vor, vierundzwanzig Stunden in dem Bunker eingeschlossen zu verbringen. Mitten in der Nacht verschwinden zwei von ihnen spurlos. Nora koordiniert die Suche, doch schon bald finden sich die Überlebenden in einem Strudel der Gewalt durch einen Menschenfresser gefangen. --- Der italienische Regisseur Dario Germani schafft Überraschendes. Wo es beim weit bekannteren Namensvetter mittlerweile leider hakt, liefert Germani schonungslos ab. Mit seinem extrem harten und kontroversen Splatterfilm gelingt ihm die grandiose Fortsetzung eines der berüchtigtsten und bis vor kurzem beschlagnahmten Klassikers aus dem Land des Horrors: „Anthropophagus“ (aka „Man-Eater – Der Menschenfresser“). Über 40 Jahre nach dem Kultfilm von 1980 ist der traumatisierte Menschenfresser nun zurück und wartet in den dunklen Tiefen eines alten Atombunkers auf neue Opfer. Diese kommen in Form bildhübscher Studentinnen, deren Exkursion im tödlichen Chaos endet. Es gibt Blut und Gedärm, Folter und Lärm. Kreischende Girls und ein Ungeborenes. Hier wird gnadenlos in Nahaufnahme eine Zunge abgeschnitten, ein Auge entapfelt oder ein Gesicht gehäutet. All das, was das moderne Splatterherz begehrt und spätestens seit „The Sadness“ und „Terrifier 2“ wieder en vogue ist. Die Jagd nach neuem Fleisch begleiten immer wieder auftauchende Giallo-Elemente. Stilgerecht mit einem fantastischen Soundtrack untermalt, der zeitweise an Argentos Hausband GOBLIN erinnert. Mahlzeit!
"Die ganz auf brachialen Splatter-Ekel setzende Inszenierung unterbietet dabei noch geringste Erwartungen und bietet ein stumpfsinniges Dauergemetzel ohne Sinn und Verstand." (Filmdienst)
Trailer:
LEAP OF FAITH: FRIEDKIN ÜBER SEIN HORROR-MEISTERWERK "DER EXORZIST"
(Kinostart/verfügbar: ab 10/5/2023)
USA 2019; R: Alexandre O. Philippe; FSK: 16; Sprachfassungen: engl. OV, deutsch Voice-over; Laufzeit: 104 min.
Lyrischer und spiritueller filmischer Essay über William Friedkin und sein Meisterwerk DER EXORZIST
Regisseur William Friedkin (FRENCH CONNECTION, LEBEN UND STERBEN IN L.A.) sitzt in seinem Wohnzimmer. Im Hintergrund knistert ein Kamin. Er nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Dieses recht unspektakuläre Setting ist Ausgangspunkt einer Expedition ins Herz eines der Meisterwerke des Horrorkinos. Eines der kontrovers diskutierten Werke der Filmgeschichte. Im Interview mit Doku-Legende Alexandre O. Philippe (MEMORY – ÜBER DIE ENTSTEHUNG VON ALIEN, 78/52 – DIE LETZTEN GEHEIMNISSE VON PSYCHO) taucht Friedkin noch einmal tief in den Schaffensprozess zu DER EXORZIST ein und teilt seine Erinnerungen, Geheimnisse des Glaubens und einige spannende Hintergrundinformationen, die auch für eingefleischte Fans des Horror-Meisterwerks viele Überraschungen bieten. Ein lyrischer und spiritueller filmischer Essay über den Film DER EXORZIST, der im Genre bis heute unerreicht bleibt.
„Eine spannende, intelligente Doku über einen Meilensteins des Horrorgenres.“ (filmrezensionen.de)
Trailer: https://youtu.be/p5FXjdKxgrA
SOMETHING IN THE DIRT
(Kinostart/verfügbar: ab 9/28/2023)
USA 2022; R: Justin Benson, Aaron Moorhead; FSK: 16; Sprachfassungen: engl. OV & OmdU; Laufzeit: 116 min.
Kluges Independent-SF-Kino vom Regieduo Benson/Moorhead ("The Endless")
Der neue Sci-Fi-Film von Aaron Moorhead & Justin Benson, den Regisseuren von "The Endless", "Loki" und "Moon Knight".

Trailer: https://youtu.be/O3CSR_g-gfs
BE WATER - VOICES FROM HONG KONG
(Kinostart/verfügbar: ab 9/7/2023)
Deutschland 2023; R: Lia Erbal; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: DF, teilw. OmdU / auch OmeU; Laufzeit: 92 min.
Dokumentarfilm über die Hongkonger Proteste 2019/2020
Mit nie zuvor gezeigten Bildern schildert der Film die Proteste in Hong Kong 2019/2020, die Eskalation und ihre endgültige Niederschlagung. Innere Dialoge junger Aktivistinnen in Hongkong und im Berliner Exil ergänzen die vielschichtige Bild- und Klangkollage, die den gegenwärtigen Streit um weltpolitische Machtansprüche zwischen China und dem Westen auf den Punkt bringt. Während man in der ehemals britischen Kolonie Hongkong für die Einhaltung des chinesisch-britischen Abkommens, das ihnen ein liberal-demokratische Sonderrechte bis 2047 zusichern sollte, verschärft sich der Ton der Akteure auf der großen politischen Bühne, der Politikerinnen, Analyst*innen und Ökonomen in Berlin und Strasbourg, die mit China und den USA um Antworten innerhalb eines weltpolitischen Paradigmenwechsels ringen.

Trailer: https://youtu.be/D9H7EfOG8io
WEISSE GEISTER - DER KOLONIALKRIEG GEGEN DIE HERERO
(Kinostart/verfügbar: ab 6/5/2023)
Deutschland 2004; R: Martin Baer; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 72 min.
Dokumentarfilm über deutsche Kolonialverbrechen in Namibia (ehemals "Deutsch-Südwestafrika")
100 Jahre nach dem Kolonialkrieg gegen die Herero in der deutschen Kolonie Südwestafrika (heute Namibien) beleuchtet der Film ein dunkles Kapitel deutscher Kolonialgeschichte in Afrika. Regisseur Martin Baer und sein Protagonist Israel Kaunatjike reisen gemeinsam nach Namibia. Israel, ein Herero, wurde in Okahandja, dem Hauptort der Herero geboren. Er lebt in Berlin und hatte im Rahmen der Recherchen zu diesem Film ein gutbehütetes Familiengeheimnis herausgefunden: Er hat zwei deutsche Großväter. Beide Großmütter bekamen Kinder Soldaten der „Schutztruppen“. Ob diese Schwangerschaften aufgrund von Vergewaltigungen zustande gekommen sind wird für immer unklar bleiben. Nach der Logik deutschen Staatsangehörigkeitsrechts ist Israel Deutscher. Für ihn ist die Geschichte des Kolonialismus nicht vorbei. Seine helle Haut erinnert ihn ständig daran, dass er nicht einfach nur Afrikaner ist. Die Kolonialzeit ist Teil seiner persönlichen Geschichte. Auch der Regisseur kam im Rahmen der Recherchen völlig unerwartet mit der eigenen, familiären Vergangenheit in Berührung: Väterliche Vorfahren, die einst als Siedler nach Deutsch-Südwest gekommen waren, leben bis heute in Namibia und Südafrika.
„Das nur 30 Jahre währende deutsche Kolonial-Abenteuer in Südwestafrika gipfelte 1904 bei der Schlacht am Waterberg im Völkermord an den Herero, die als blutigste Auseinandersetzung in die Geschichte der Kolonialisierung einging. Nachdem 2001 von den Herero Reparationsforderungen eingeklagt wurden, hinterfragt der Film das Verhältnis zwischen Afrikanern und Deutschen, die heute noch 1,2 Prozent der Bevölkerung des jetzigen Namibia ausmachen und Einfluss auf die Politik des Landes ausüben. Im Laufe der Recherchen entdecken die Filmemacher, das ihre eigenen Familiengeschichten von dem unrühmlichen Kapitel deutscher Vergangenheit mehr beeinflusst wurden, als sie bisher annahmen.“ (Filmdienst)
Trailer:
V/H/S/94
(Kinostart/verfügbar: ab 5/7/2023)
USA 2021; R: Jennifer Reeder ("Holy Hell"), Chloe Okuno ("Storm Drain"), Simon Barrett ("The Empty Wake"), Timo Tjahjanto ("The Subject"), Ryan Prows ("Terror"); FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: nur engl. OV; Laufzeit: 100 min.
Vierter Teil der kreativen Found Footage-Horroranthologie-Reihe
Ein S.W.A.T.-Team der Polizei untersucht ein mysteriöses VHS-Band und stößt dabei auf eine unheimliche Sekte, die eine albtraumhafte Verschwörung aufdeckt. Vierter Teil der beliebten Found Footage-Anthologie-Serie mit Beiträgen von den Machern von "The Ritual", "The Guest", "The Void", "The House At Night", "The Night Comes For Us", "Watcher", "Headshot" und "Psycho Goreman".
"V/H/S/94 gets the franchise back on track with a gory buffet of shorts that should delight horror anthology fans." (Rotten Tomatoes) --- "V/H/S/94 hits the same high notes as the original entry and even has some new twists and turns of its own." (Dread Central) --- "V/H/S/94 delivers impressive moments of horror, insanity, and gore, with some fantastic plot twists. It is sure to satisfy fans of horror anthologies, as well as longtime fans of the V/H/S franchise." (Horror Geek Life) --- "V/H/S/94 bietet einen gelungenen Rundumschlag des fantastischen Films." (Filmtoast)
Trailer: https://youtu.be/NR3_bqiOg1I
ARBORETUM
(Kinostart/verfügbar: ab 2/9/2023)
Deutschland 2020; R: Julian Richberg; FSK: 16; Sprachfassungen: Dt. OF; Laufzeit: 79 min.
Düsteres Teenagerdrama in Ostdeutschland mit starken "Donnie Darko"-Vibes
Ein Städtchen mitten in Thüringen. Die Teenager Erik und Sebastian sind Außenseiter. In der Schule werden sie gemobbt und im Dorftreff gibt’s von den Nazis aufs Maul. Ansonsten ist hier der Hund verreckt. Also sitzen sie ihre Zeit ab. Zocken. Ballern mit dem Gewehr im Wald rum. Doch unter der Oberfläche brodelt es. Gewaltfantasien reifen, ihre Gedanken kreisen. Um Rache. Vergeltung. Gerechtigkeit? „Tu es!“, flüstert da diese Stimme aus dem Sumpf. Erik hört hin. Es ist der 11. September 2001. Auch in Thüringen. Mit: Oskar Bökelmann, Niklas Doddo, Anna Jung; 79 min.
"9/11 irgendwo in Mitteldeutschland. Frustration, Perspektivlosigkeit und aufgestaute Gewalt münden in einer Katastrophe, auch weil Verdrängung und Schuldzuweisungen hier an der Tagesordnung sind. Atmosphärisch exzellent eingefangen und mit viel Talent vor und hinter der Kamera präsentiert. Dem Drehbuch fehlt es vielleicht noch an etwas Finesse, wobei auch hier grundsätzlich deutlich mehr richtig als falsch gemacht wird. Die „Fehler“, man muss sie schon suchen. Das (persönlich) bisherige Highlight des Festivals." (moviebreak.de)
Trailer:
HÖCHSTENS VIER WOCHEN – DIE GESCHICHTE DES GRÖSSTEN STREIKS IM DEUTSCHEN GESUNDHEITSSYSTEM
(Kinostart/verfügbar: ab 1/26/2023)
Deutschland 2023; R: Jonas Alter; FSK: ungeprüft; Sprachfassungen: Dt. OF; Laufzeit: min.
Jonas Alter begleitet 77 Tage lang den großen Klinikstreik 2022 ("NotrufNRW")


Trailer:
CATCH THE FAIR ONE
(Kinostart/verfügbar: ab 1/26/2023)
USA 2021; R: Josef Kubota Wladyka; FSK: 16; Sprachfassungen: engl. OmU/OV; Laufzeit: 85 min.
Intensives, rohes Action-Kino produziert von Darren Aronofsky („Pi“, „Black Swan“, „Mother!“)
Nach dem mysteriösen Verschwinden ihrer Schwester stößt eine Boxerin bei ihren Nachforschungen auf einen Mädchenhändlerring und plant ihre eigene Entführung, um sie zu finden. Sie will sich die Befehlskette hinaufarbeiten, um an den Verantwortlichen zu gelangen. --- Boxweltmeisterin Kali Reis gibt in dieser Darren Aronofsky-Produktion ihr Schauspieldebüt und verkörpert dabei äußerst physisch und mit unglaublicher Leinwandpräsenz weibliches Empowerment. Kali Reis, selbst halb amerikanische Ureinwohnerin, engagiert sich als aktive Unterstützerin der Bewegung für vermisste und ermordete indigene Frauen und Mädchen (MMWIG) – am Drehbuch zu „Catch the Fair One“ hat sie mitgeschrieben. Mit: Kali Reis, 85 min.
„Rauer, realistischer, nüchterner und trotzdem äußerst spannender, effektiver Thriller mit starker Hauptdarstellerin.“ (Alexander Brunkhorst, Filmchecker) --- „Ein Film wie ein Schlag. Dieser Thriller ist Boxfilm und Rachefilm gleichermaßen und doch schimmert zu jeder Zeit das Drama durch die Bilder, die so trist und trostlos sind, dass es einen schaudert. Bei wem nun THE WRESTLER in der Erinnerung klingelt, hat den richtigen Mann vor der Türe. Darren Aronofsky war hier ausführender Produzent und diesen Spirit atmet der Film. Was jedoch noch viel mehr wiegt, ist Kali Reis‘ schier unglaubliche Leinwandpräsenz. Lasst euch von ihr auf die Bretter schicken!“ (Hard:Line Festival)
Trailer: https://youtu.be/xvhtIy-MO9w
EINE REVOLUTION – AUFSTAND DER GELBWESTEN
(Kinostart/verfügbar: ab 1/12/2023)
Frankreich 2022; R: Emmanuel Gras; FSK: 12; Sprachfassungen: Frz. OmdU/OmeU; Laufzeit: 104 min.
Intensiver Dokumentarfilm über das Phänomen der "Gelbwesten"
Der Dokumentarfilm begleitet vier Protagonisten der Gelbwestenbewegung und gibt spannende Einblicke in die größte Massenprotestbewegung seit den 1968ern. Dabei gelingt Regisseur Emmanuel Gras („Makala“, Grand Prix de la Semaine de la critique in Cannes 2017) eine intensives, unvoreingenommenes Eintauchen in revolutionäre Prozesse. ---Oktober 2018, Frankreich. Die Regierung Macron verordnet eine Steuererhöhung auf die Spritpreise. Eine Protestwelle überzieht das ganze Land: der Beginn der Gelbwesten-Bewegung. In Chartres, einem Vorort von Paris, treffen sich die Bürger:innen täglich, darunter Agnès, Benoît, Nathalie und Allan. Wer sind diese wütenden Menschen, was sind ihre Motive? Der Regisseur hat sechs Monate mit ihnen verbracht und zeigt, wie sie ihre Sache selbst in die Hand nehmen, sich organisieren und sich Gehör verschaffen. Ein Film, der detailgenau beobachtet: die Protestmethoden, die Ziele und die inneren Widersprüche der Gelbwesten-Bewegung. Er bewertet nicht, lässt Fragen offen und viel Raum zum Diskutieren. --- 104 min

Trailer: https://youtu.be/d3Am3LaJ1QE
MEDUSA
(Kinostart/verfügbar: ab 12/1/2022)
Brasilien 2021; R: Anita Rocha da Silveira; FSK: 16; Sprachfassungen: Portug. OmdU; Laufzeit: 110 min.
Mit MEDUSA erweist sich Regisseurin Anita Rocha da Silveira als lautstarke und feministische Stimme des zeitgenössischen brasilianischen Kinos. Gesellschaftskritik, Groteske und Genre vermischt in einer neongetränkten und mit verspielter Kamera eingefangenen Neuinterpretation des Medusa-Mythos.
Brasilien, in nicht näher definierter Zukunft: Die Säkularisierung ist aufgehoben, das Land wird von der Kirche regiert. Nachts ziehen Mariana und ihre gewaltbereiten Mitstreiterinnen maskiert durch die Stadt. Sie sind auf der Jagd nach Frauen, die gegen Sitte und Moral verstoßen. Ihre Ideologie fußt auf einer urban legend, wonach der Sünderin Melissa von einem Engel das Gesicht angezündet wurde. Das reinigende Feuer hat sie zur Heiligen avancieren lassen, die immer noch irgendwo, mit deformiertem Gesicht, ihr Dasein fristet. Marianas Spurensuche führt sie in eine ihr fremde Welt der menschlichen Nähe, die langsam auch sie zu verändern beginnt.

Anita Rocha da Silveira inszeniert mit MEDUSA ein laut- und bildstarkes Statement über (weibliche) Ohnmacht in totalitär-patriarchaler Gesellschaft und übt damit scharfe Kritik an den demokratiefeindlichen Tendenzen ihres Herkunftslandes Brasilien. Mit bewusster Überspitzung, satten Farben & Sounds und mit subtilen Horrorelementen, hat sie auf der anderen Seite aber auch ein sinnliches Werk geschaffen, das runtergeht, wie abgewaschene Gesichtsmasken im Badezimmerabfluss.nfällt, behauptet sie, Privatdetektivin zu sein…
Beatrice Manowski ("NekroMantik", "Manta Manta") drehte mit "Drop Out" das feministische Gegenstück zur (meist von Männern dominierten) Slacker-Komödie. Laufzeit: 110 Minuten. (restaurierte Fassung)

"Ein Rundumschlag, pendelnd zwiscen Groteske und Horror, voll auf die Zwölf des internalisierten Machismo. (Alexandra Seitz | Viennale)

"A film of all-consuming rage, MEDUSA seems allegorical at times. But just as often it suggests a moment not so far removed from our own dystopian present" (Michael Sicinski | Viennale)
Trailer: https://youtu.be/3yW1VUtYXN0
ACH DU SCHEISSE!
(Kinostart/verfügbar: ab 10/20/2022)
Deutschland 2022; R: Lukas Rinker; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
"Escape Room"-Horror trifft Anti-Heimatfilm-Komödie
Architekt Frank Lamm findet sich eingeschlossen in einem Dixie-Klo wieder – und hat nur 80 Minuten Zeit, um sich zu befreien, weil eine Sprengung vor Ort ansteht. Schwarhumoriger "Escape Room"-Horror aus deutscher Produktion.

Trailer:
DROP OUT - NIPPELSUSE SCHLÄGT ZURÜCK
(Kinostart/verfügbar: ab 10/6/2022)
Deutschland 1997; R: Beatrice Manowski, Wolfgang Büld; FSK: 18; Sprachfassungen: Dt. OF; Laufzeit: min.
90er-Jahre-Underground-Chaos-Komödie von Beatrice Manowski; Eine Wiederaufführung der restaurierten Fassung in Zusammenarbeit mit Forgotten Film Entertainment & Randfilm
Marion Niplowski, genannt Nippelsuse trennt sich von ihrem Freund, einem erfolglosen Maler und erfolgreichen Rumhänger. Mitten im Winter steht sie plötzlich ohne Dach überm Kopf auf der Straße. Als Sängerin glücklos, mietet sie sich einen billigen Büroraum. Weil ihr kein anderes Gewerbe einfällt, behauptet sie, Privatdetektivin zu sein…
Beatrice Manowski ("NekroMantik", "Manta Manta") drehte mit "Drop Out" das feministische Gegenstück zur (meist von Männern dominierten) Slacker-Komödie. Laufzeit: 110 Minuten. (restaurierte Fassung)

"DROP OUT reiht sich damit zwingend in den Kanon subersiv-weiblichen Filmschaffens ein, mit der Verve eines Anarchismus, der kraftvoll, aber nicht wütend ist, sondern voll selbstbewusstem ironischen Spiel. Auch wenn Nippelsuse nicht immer weiß, was passiert ist: Beatrice Manowski und ihre Figur wissen immer, was sie tun." (Dunja Bialas, artechock)
„… wagt frisch und frech neue Wege des filmischen Erzählens“ („zitty“)
„Der Film ist ein Klassen-Rap, der rücksichtslos alles zerschreddert – nur nicht sein eigenes Leben“ (Der Tagespiegel)
Trailer:
INDEMNITY
(Kinostart/verfügbar: ab 9/1/2022)
Südafrika 2022; R: Travis Taute; FSK: 16; Sprachfassungen: DF,OV,OmU; Laufzeit: 124 min.
Südafrikanischer Post-Apartheids-Verschwörungs-Thriller mit Sci-Fi-Elementen
Kapstadt: Die Welt eines ehemaligen Feuerwehrmanns gerät aus den Fugen, als er neben der Leiche seiner Frau aufwacht und sich an nichts mehr erinnern kann, während alle Beweise auf ihn als Mörder hindeuten.
Auf der Flucht vor einem berüchtigten Polizeichef und einer unbekannten dritten Partei, muss er die Hintergründe aufklären, bevor eine Verschwörung den Kurs Südafrikas für immer verändert.
Großes, ambitioniertes Big-Budget-Kino aus Südfrika, das wirkungsvoll Spannungen der Post-Apartheids-Gesellschaft zu einem Genremix aus Action, Science Fiction und Verschwörungs-Thriller ausarbeitet. Laufzeit: 124 min.; engl. OV, teilw. Afrikaans

Trailer: https://youtu.be/kEeirDvFXLw
SPIRAL - DAS RITUAL
(Kinostart/verfügbar: ab 7/14/2022)
Kanada 2019; R: Kurtis David Harder; FSK: 16; Sprachfassungen: DF,OV,OmU; Laufzeit: 90 min.
Queer Horror aus Kanada, ein "Get Out" für die schwule Community
Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer sexuellen Orientierung in ihrem Leben schon viel Ablehnung erfahren. Für ihre Nachbarn scheint das Paar zunächst aber herzlich willkommen zu sein. Jedoch häufen sich schon bald mysteriöse Vorfälle versteckter Homophobie und Ressentiments gegenüber Andersdenkenden. Zu spät realisieren sie, dass die Ereignisse einem bestimmten Muster folgen, und sich der Kreislauf zu wiederholen droht. --- Der kanadische Jungregisseuer Kurtis David Harder ("Harpoon") hat mit "Spiral" einen spannenden Mystery-Thriller gedreht, der clever und vielschichtig reale Ängste der LGBTQ+-Szene ins Horrorgenre überführt. Ein "Get Out" für die schwule Community. Laufzeit: 90 min.
"Finally giving gay characters the right to speak and tell their stories." (His Name ist Death) --- "Spannend und so effektiv wie GET OUT." (Bloody Disgusting) --- "Eine alptraumhafte Atmosphäre." (Screen Anarchy) --- "Auf Augenhöhe mit Genre-Klassikern wie ROSEMARIE'S BABY." (Nerdly)
Trailer: https://youtu.be/TJvKDp54YjM
ANIMALS - WIE WILDE TIERE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/23/2022)
Belgien 2021; R: Nabil Ben Yadir; FSK: 18; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Inspiriert von wahren Begebenheiten konstruiert Nabil Ben Yadir in langen, eindringlichen Sequenzen eine rohe und schockierende filmische Erzählung.
Inspiriert durch den Mordfall Ihsane Jarfi, der juristisch gesehen als der erste homophobe Mord in Belgiens Justizgeschichte einging, unterzieht uns Regisseur Nabil Ben Yadir in langen, eindringlichen Sequenzen einem schockierenden filmischem Experiment. --- Brahim ist dreißig, Muslim und schwul. In der Familie ist seine Sexualität immer noch ein Tabuthema, das für Spannungen sorgt – und als selbst die große Geburtstagsfeier seiner Mutter in eine Konfrontation mit den konservativen Traditionen seiner Verwandtschaft mündet, flüchtet sich der junge Belgier ins nächtliche Treiben Gleichgesinnter. Dort wähnt er sich geschützt, doch sein Eingreifen in einen Streit bringt die Begegnung mit einer Gruppe angetrunkener junger Männer und führt zur verhängnisvollsten Entscheidung seines Lebens: Brahim steigt in ihr Auto...
Unterstützt durch dramaturgisch herausragende Einfälle und nicht zuletzt den intensiven schauspielerischen Kraftakt seiner talentierten Hauptdarsteller gelingt Nabil Ben Yadir ein schmerzhafter Film irgendwo zwischen BULLY und FUNNY GAMES. Ein wütendes narratives Experiment aus Belgiens LGBTQ+-Community.
"Homophobie zeigt ihr grausames und bestialisches Gesicht in diesem knallharten belgischen Realitätsdrama, das noch lange in Erinnerung bleiben wird." (Dirty Movies) --- "Seine Annäherung an diese Realität ist hart und kompromisslos, sie provoziert Wut und Schmerz, es ist ein Schlag, der niemanden gleichgültig lässt." (ENPRIMERAFILA) --- "Animals verwendet einen distanzierten, registrierenden Stil, ohne das Drama zu betonen. Es ist ein meisterhafter Ansatz, der die Wirkung des Films bestimmt und ihn – leider – zu einem unvergesslichen Film macht." (KUTFILM)
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=1FdSSiE_Ur8
RIVALE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/2/2022)
Deutschland 2021; R: Marcus Lenz; FSK: 12; Sprachfassungen: Deutsch (teilweise OmU); Laufzeit: min.
Spannendes Genreexperiment aus Deutschland zwischen surrealem Horror, Coming-of-Age & Sozialdrama.
Marcus Lenz verschränkt sensible Sozialstudie mit Coming-of-Age, Horror und Thriller zu einer einzigartigen, packenden, kunstvoll komponierten Filmerzählung, die präzise en passant gesellschaftliche Problemlagen erfahrbar macht. --- Nach dem Tod seiner Großmutter gibt es in dem ukrainischen Dorf niemanden mehr, der sich um den 9-jährigen Roman kümmern kann. Seine Mutter Oksana arbeitet als illegale Pflegekraft in Deutschland. In einem Lieferwagen versteckt reist Roman ihr nach, aber Oksana ist nicht allein. Sie lebt mit dem Witwer der inzwischen verstorbenen Frau, Gert Schwarz. Eine dramatische Dreiecksbeziehung beginnt, getrieben von Abhängigkeit, Liebe und Eifersucht.
"Eine erschütternde und wahre Coming-of-Age-Geschichte… Der Film überrascht und gefällt mit seinen toll arrangierten surrealen Momenten." (Blickpunkt:Film, Heike Angermaier) --- "Dieser mutige Film widersetzt sich allen Erwartungen. Rivale hat eine animalische Energie, ein Gesamtkunstwerk im besten Sinne." (BR, Moritz Holfelder)
Trailer: https://youtu.be/hElnR8F8e_I
LUX ÆTERNA
(Kinostart/verfügbar: ab 5/13/2022)
Frankreich 2019; R: Gaspar Noé; FSK: 16; Sprachfassungen: DE-XX,FR-de; Laufzeit: 49 min.
Eine reizüberflutende, intensive Odyssee par Noé, die bei den Filmfestspielen in Cannes ihre Weltpremiere feierte.
Die exzentrische Schauspielerin Béatrice (Béatrice Dalle) möchte in ihrem ersten Spielfilm eine der größten Verfehlungen der Menschheitsgeschichte aufarbeiten: die grauenvollen Hexenverbrennungen des Mittelalters. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Schauspiel-Kollegin Charlotte (Charlotte Gainsbourg), mit der sie anfangs noch ausgelassen Anekdoten vergangener Dreharbeiten austauscht. Doch als am Set immer mehr Dinge schieflaufen und die gesamte Produktion im Chaos zu versinken droht, ist schnell eine Schuldige gefunden: Béatrice! Bald findet die Hexenjagd nicht mehr bloß vor der Kamera statt und die Stimmung am Set spitzt sich zu – bis zur totalen Eskalation.
Nach „Climax“ liefert Gaspar Noé einen weiteren psychedelischen Trip, der mit seinem tiefschwarzen Humor und den schockierenden Szenarien zu bestechen weiß. LUX ÆTERNA ist ein Liebesbrief an das Filmemachen im Allgemeinen und zugleich ein fesselnder, eindringlicher Blick auf das Chaos und die Hysterie, die an so manchem Filmset herrschen. Eine reizüberflutende, intensive Odyssee par Noé, die bei den Filmfestspielen in Cannes ihre Weltpremiere feierte. Laufzeit: 49 min.
„Dieses unterhaltsame Stück ausschweifenden Formalismus macht Noé zu einer Klasse für sich.“ IndieWire --- „Hypnotisierend!“ TheWrap --- „Ein unerwartetes Sinneserlebnis von Noé - und ein fantastisches Schauspiel von Béatrice Dalle.“ Ioncinema
Trailer: https://youtu.be/YhXZjiTAW1c
NO LOOKING BACK
(Kinostart/verfügbar: ab 5/13/2022)
Russland 2021; R: Kirill Sokolov; FSK: 18; Sprachfassungen: DF,OmU; Laufzeit: 99 min.
Wie in seinem Vorgängerfilm WHY DON’T YOU JUST DIE! mischt Regisseur Kirill Sokolov derben russischen Humor mit Elementen des blutigen Actionfilms.
Nach vier Jahren Gefängnis ist Olga fest entschlossen, neu anzufangen - doch zuallererst will sie ihre zehnjährige Tochter zurückbekommen. Olgas temperamentvolle Mutter hingegen glaubt, es besser zu wissen, und will ihre Enkelin nicht kampflos gehen lassen. Schnell gerät der Familienkonflikt außer Kontrolle und artet in einer blutrünstigen Verfolgungsjagd aus, bei der alle Beteiligten bereit sind, über Leichen zu gehen, um an ihr Ziel zu gelangen.
Ganz wie in seinem Vorgängerfilm WHY DONT YOU JUST DIE! mischt Regisseur Kirill Sokolov in NO LOOKING BACK derben russischen Humor mit Elementen des blutigen Actionfilms. Seine exzentrischen Charaktere sind dabei so kompromisslos wie liebenswürdig und machen den Film zu einem brutal wilden Ritt voller Witz, Spannung und Überraschungen. So geht russische Frauenpower! 99 min.

"Ein Familienfilm der ganz, ganz anderen Art: Russisches Thriller-Comedy-Highlight, so schmerzhaft wie poetisch." (Deadline Magazin)
Trailer:
LUZIFER
(Kinostart/verfügbar: ab 4/28/2022)
Österreich 2021; R: Peter Brunner; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch; Laufzeit: min.
Radikales, verstörendes Psycho-Kammerspiel vor atemberaubender Tiroler Alpen-Panorama, prdouziert von Ulrich Seidl ("The Lodge" und "Ich seh Ich seh") mit Franz Rogowski ("Victoria", "Undine")
Inspiriert von der wahren Geschichte einer Teufelsaustreibung.

Johannes, ein Kaspar-Hauser-artiger Mann mit dem Gemüt eines Kindes, lebt mit seinem Adler und seiner strenggläubigen Mutter abgeschieden in einer Almhütte. Der Alltag innerhalb dieser hermetischen Welt wird bestimmt von Gebeten und Ritualen. Doch zwischen Natur- und Schöpferverehrung schieben sich plötzlich moderne Fremdkörper und Störgeräusche: Die touristische Erschließung ihres Paradieses droht dasselbe zu vergiften und den Teufel zu wecken.

Peter Brunners "Luzifer" ist radikales, verstörendes Psycho-Kammerspiel vor atemberaubender Tiroler Alpen-Panorama, produziert von den Machern von "The Lodge" und "Ich seh Ich seh" mit Franz Rogowski ("Victoria", "Undine", "Freaks Out") und Susanne Jensen ("Gott will in Dunkel wohnen").
Locarno Film Festival 2021 - Beste Regie - Peter Brunner
Trailer: https://youtu.be/n4IK8-sKhO0
THE DARK AND THE WICKED
(Kinostart/verfügbar: ab 4/14/2022)
USA 2020; R: Bryan Bertino; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch, OmU; Laufzeit: 95 min.
Haunted-House-Horror von Bryan Bertino ("The Strangers")
Ein beeindruckendes Gespür für intensiven Nervenkitzel hat Regisseur Bryan Bertino bereits mit dem Home-Invasion-Klassiker THE STRANGERS bewiesen. In seinem aktuellen Meisterwerk THE DARK AND THE WICKED dreht er die Spannungsschraube erneut bis zum Anschlag an und erschafft dabei einen der atmosphärischsten, unheimlichsten und beeindruckendsten Horrorfilme der letzten Jahre. Koproduziert von den Machern von OLDBOY und u.a. mit Xander Berkeley (THE WALKING DEAD, CANDYMAN, TERMINATOR 2) und Marin Ireland (THE IRISHMAN) hervorragend besetzt, erinnert dieser nihilistische Albtraum an Genre-Highlights wie CONJURING - DIE HEIMSUCHUNG und HEREDITARY. Wenn der Teufel zu tanzen beginnt, erleben wir pures Genre-Kino und ,,diabolischen Horror" (Variety).

Das Ende naht. Dessen sind sich die Geschwister Louise (Marin Ireland) und Michael Straker (Michael J. Abbott Jr.) bewusst, als sie ihren todkranken Vater David (Michael Zagst) zum wohl letzten Mal auf der elterlichen Farm im verlassenen Hinterland besuchen. Die beiden wollen ihrer psychisch labilen Mutter Virginia (Julie Oliver-Touchstone) unter die Arme greifen. Aber schon bald nach ihrer Ankunft geschehen merkwürdige Dinge. Während die Mutter immer unberechenbarer wird, versuchen die Kinder die Nerven zu wahren. Ist es nur die erschütternde Gewissheit des Unausweichlichen oder lauert etwas unsagbar Böses in der Finsternis der Nacht? Laufzeit: 95 Minuten
"Psychologischer Horror à la The Babadook." (RogerEbert.com)
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=wI6w4e44FwU
HOUNDS OF LOVE
(Kinostart/verfügbar: ab 2/11/2022)
Australien 2016; R: Ben Young; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch, OmU, engl.OV; Laufzeit: 104 min.
Intensiver und unheimlicher Serienmörder-Thriller aus Down Under
Perth, Australien. Während der 80er Jahre ist die Idylle der Vorstadt ungetrübt, selbst als mehrere junge Frauen spurlos verschwinden. Die 17-jährige Vicki (Ashleigh Cummings) ist das nächste Objekt der Begierde, das vom Serienkiller-Paar John (Stephen Curry) und Evelyn (Emma Booth) White entführt wird. Je länger Vicki gefangen ist, desto mehr erkennt sie die Beziehungsstruktur ihrer Peiniger und ihre einzige Chance: Sie muss beide gegeneinander ausspielen. In der ausweglosen Enge des Hauses an Ketten gefesselt und den Mißhandlungen ihrer Entführer gnadenlos ausgeliefert, setzt sie alles daran zu entkommen. Ein mörderisches Unterfangen beginnt, denn die Killer planen bereits ihren nächsten Beutezug ... ---
Regisseur Ben Young nimmt sich der Grundideen von NATURAL BORN KILLERS und EDEN LAKE an und schockiert den Zuschauer mit HOUNDS OF LOVE ohne jede Vorwarnung. Als Resultat erlebt man von der ersten Sekunde an "perfekten True-Crime-Horror" (Rolling Stone) und "den intensivsten und unheimlichsten Film des Jahres" (The Guardian). Mit brachialem Soundtrack (u.a. mit Musik von JOY DIVISION, CAT STEVENS, THE MOODY BLUES und der ersten Band von NICK CAVE) unterlegt, beobachtet Young seine Charaktere einfühlsam, hebelt die gängigen Konventionen aus und erfindet das Genre auf intelligente Art neu. Mit atemberaubenden Zeitlupen-Effekten und fragmentierten Close-Ups auch visuell beeindruckend, ist HOUNDS OF LOVE brutale Kost. Dabei verweigert er sich dem Opfer-Voyeurismus weitgehend und entwickelt sich zu einem atemlos-verstörenden Film über Macht, Freiheitsberaubung und Emanzipation. Ein unvergessliches Filmerlebnis. --- Laufzeit: 104 min.
"Der intensivste und unheimlichste Film des Jahres." (The Guardian) --- "Erfindet auf drastische Art das Genre neu." (Austin Chronicle) --- "Hounds of Love ist grandios! Ein sonnendurchfluteter Alptraum aus Australien." (Lift magazine Stuttgart) --- "Atmosphärisch inszenierter, psychologisch ausgefeilter und megaspannender Serienmörderfilm." (Filmstarts.de)
Trailer: https://youtu.be/TccJX0I8PmQ
YOU MIGHT BE THE KILLER
(Kinostart/verfügbar: ab 2/11/2022)
USA 2018; R: Brett Simmons; FSK: 18; Sprachfassungen: Deutsch, OmU, engl.OV; Laufzeit: 84 min.
Meta-Slasher-Komödie mit Alyson Hannigan ("Buffy - the Vampirekiller")
Sam (Fran Kranz aus Cabin in the Woods) ist Betreuer des Sommercamps ,,Clear Vista" an einem einsam gelegenen See. Was kann da schon schief gehen? Eine ganze Menge wie der gut informierte Slasher-Fan bereits vermutet. Prompt taucht ein maskierter Killer auf und massakriert die Teamleiter. Doch Sam weiß, wo er Hilfe bekommt! Seine beste Freundin Chuck (Alyson Hannigan aus American Pie, How i met your Mother und Buffy) ist schließlich Verkäuferin in einer gut sortierten Videothek und kennt sämtliche Klischees des Slasher-Genres. Sie beginnt, Sam Stück für Stück durch das blutige Camp-Inferno zu lotsen. --- YOU MIGHT BE THE KILLER glänzt durch ein cleveres Drehbuch mit einigen faustdicken Überraschungen. Jason wäre stolz auf den Score, die Kamera und die liebevolle Hommage an die Mutter aller Sommercamp-am-See-Slasher. Natürlich gibt es bei diesem gefeierten Meta-Genrefeuerwerk auch Anspielungen auf Tanz der Teufel und andere Klassiker der frühen 1980er. Ein Liebesbrief an das Genre und Pflichtprogramm für Fans von Freitag, der 13. Laufzeit: 84 min.
"Clever, witzig und anders. Pflichtprogramm für Slasher-Fans." (Filmchecker)
Trailer: https://youtu.be/5KK7NRyamEA
SUPER DARK TIMES
(Kinostart/verfügbar: ab 2/11/2022)
USA 2017; R: Kevin Phillips; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch, OmU, engl.OV; Laufzeit: 99 min.
Düstere Variante von STRANGER THINGS im Gewand eines nostalgischen 90er-Jahre-Thrillers.
SUPER DARK TIMES von Kevin Phillips ist ein Coming-of-Age-Albtraum von beeindruckend emotionaler Wucht. Mit unglaublichem Gespür beleuchtet er die Schwelle zur Pubertät so exakt wie einst DONNIE DARKO. Wie es sich für einen retro-verträumten Blick auf die geliebten 90er Jahre gehört, sind die Highschool-Freunde mit Walkmans und BMX-Rädern ausgestattet, spielen Videospiele, schmachten den Mädchen hinterher und zünden sich die ersten Joints an. Dabei atmet der vor Nostalgie berstende Thriller den Geist genredefinierender Meisterwerke wie STAND BY ME und STRANGER THINGS, gleichwohl er düsterer, erwachsener und kompromissloser daherkommt. Das brillante Debüt ist packendes, bewegendes und großes Kino das gesehen werden sollte! ---
Beste Freunde kann niemand trennen. Wo immer Zach (Owen Campbell) auftaucht, da ist auch Josh (Charlie Tahan) nicht weit. Sie gehen auf die gleiche Schule und verbringen ihre Nachmittage zusammen in einem etikettenhaft sauberen Vorort. Langeweile pur. Und beide haben noch etwas gemeinsam: Die Faszination für die süße Allison (Elizabeth Cappuccino), der sie irgendwie näherzukommen versuchen. Statt ihrer heimlichen Liebe aufzulauern, hängen sie mit Daryl (Max Talisman) und Charlie (Sawyer Barth) rum und es passiert zunächst mal wieder nichts Aufregendes. Doch es ändert sich für die vier alles, als sie im Zimmer von Joshs Bruder ein Samuraischwert finden. Es kommt zu einem tragischen Unfall und für die Teenager brechen superfinstere Zeiten an ... --- Laufzeit: 99 min.
"Der DONNIE DARKO unserer Generation." (Bloody Disgusting) --- "Super gut. Ein intelligentes Spiegelbild von Rob Reiners STAND BY ME!" (Screen Anarchy) --- Neuchâtel International Fantastic Film Festival - "BESTER FILM" (Narcisse-Award)
Trailer: https://youtu.be/vUj3sHi3DkE
VAMPIRE HUNTER D: BLOODLUST
(Kinostart/verfügbar: ab 2/11/2022)
Japan,USA 2000; R: Yoshiaki Kawajiri; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch, OmU, engl.OV; Laufzeit: 102 min.
Opulente Anime-Adaption, lose basierend auf einem Roman des "Vampire Hunter D"-Zyklus
In einer fernen und düsteren Zukunft stehen Vampire, die einst die Welt in Angst und Schrecken versetzten, kurz vor Ihrer Auslöschung. Auch auf den Kopf von Baron Meier Link, einem der letzten großen Vampire, ist eine hohe Belohnung ausgesetzt. Er hat die Tochter einer wohlhabenden Familie entführt. Der geheimnisvolle Kopfgeldjäger D, ein sogenannter Dunpeal (halb Mensch, halb Vampir), nimmt die Jagd auf. Jedoch er ist nicht allein: auch ein Vampirjäger-Team mit einem ganzen Arsenal an modernsten Waffen ist ihm auf der Spur. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit und über die gothisch-romantische Landschaft beginnt. Noch weiß keiner von der dunklen Macht, die im Geheimen ihre Schritte manipuliert, und sie in eine schreckliche Falle lockt. Mit der Dunkelheit beginnt die Jagd! --- Laufzeit: 102 min.
"Auf hohem Niveau gezeichneter, fantasievoller und actionreicher Grusel-Anime!" (Cinema) --- "Einer der sehenswertesten Horroranime!" (film-rezensionen.de)

Trailer: https://youtu.be/LlL4AkStIcY
FOLTERMÜHLE DER GEFANGENEN FRAUEN
(Kinostart/verfügbar: ab 1/1/2022)
Frankreich 1978; R: Jean Rollin; FSK: 18; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Französischer Exploitation-Horror von Jean Rollin
Durch Einsatz von Pestiziden auf einem Weingut verwandeln sich die Bauern in tollwütige Bestien. Für die Urlauberin Claudine beginnt eine gefährliche Odyssee durch die französische Provinz.
„Im Ansatz poetischer und streckenweise überzeugender Versuch, traditionellen Horror mit dem Thema der Rache der Natur an den Menschen zu verbinden.“ (Lexikon des internationalen Films)
Trailer: https://youtu.be/fAwaM78YMFg
VICIOUS FUN
(Kinostart/verfügbar: ab 11/4/2021)
Kanada 2020; R: Cody Calahan; FSK: 18; Sprachfassungen: ; Laufzeit: 103 min.
Wendungsreiche Serienmörderkomödie aus Kanada
Horrormagazinschreiberling Joel gerät nach einer durchzechten Nacht in eine Selbshilfegruppe für Serienmörder. Jetzt heiß es: Bloß nicht auffallen! --- 1983, das Internet ist noch lange nicht erfunden und von einer Pandemie spricht auch noch keiner. Das heißt: Interessengruppen müssen sich tatsächlich noch persönlich zusammenfinden. Meistens freiwillig. Ab und an kann es aber auch mal geschehen, dass man sich versehentlich in einem Raum mit Menschen wiederfindet, mit denen man dann doch nicht so ganz auf einer Wellenlänge ist. Der Horrorfilmjournalist Joel (Evan Marsh) will eigentlich nur der Affäre seiner insgeheim verehrten Mitbewohnerin nachspüren, findet sich aber nach einer durchzechten Nacht plötzlich in einer Selbsthilfegruppe wieder. Was an sich schlimmstenfalls unangenehm wäre, entpuppt sich jedoch als ziemlich bedrohliche Situation. Tatsächlich ist Joel in einer Gruppe von Serienkillern gelandet, die nicht nur Redebedarf zu haben scheinen. --- Was nach dieser Erkenntnis folgt, umschreibt der Titel VICIOUS FUN selbst schon am besten. Regisseur Cody Calahan und sein charismatischer Cast haben eine geradezu teuflische Freude daran, die Situation immer weiter zu eskalieren und mit irren Wendungen nur so um sich zu werfen. Mit seiner, trotz erheblichen Blutzolls, beschwingten Atmosphäre und einer ebenso hochwertigen wie rasanten ‚pedal to the metal’-Inszenierung ist diese etwas andere Serienkiller-Komödie der perfekte Film für die traditionell ja etwas rustikaler ausfallende SHIVERS-Spätschicht. --- NIFFF 2021 - Official Selection --- BIFFF 2021 - Gewinner des Goldenen Raben und des Publikumspreises! --- SHIVERS FILM FESTIVAL ONLINE 2021 - 103 min.
Ultra brutal, urkomisch und einer der unterhaltsamsten Horrorfilme der letzten Jahre!" (scary-movies.de) --- "Blutig, spannend und spaßig. Ein richtiger Crowdpleaser!" (filmtoast.de) --- "Eine 80er-Jahre-Party voller Blut, schwarzem Humor und Zerstückelungen." (La Estatuilla)
Trailer: https://youtu.be/x7d-RqqCItA
A DARK SONG
(Kinostart/verfügbar: ab 10/7/2021)
Irland,GB 2016; R: Liam Gavin; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: 100 min.
Okkulter Spukhaus-Horror aus Irland
Sophia Howard (Catherine Walker) mietet in einer entlegenen Gegend ein altes Haus, in dem ihr dann der Okkultist Joseph Solomon (Steve Oram) bei einem Ritual helfen kann. Mit dem will Sophia ihren eigenen Schutzengel beschwören, der es ihr ermöglichen soll, mit ihrem toten Kind zu reden. Das Ritual ist aber enorm zeitaufwändig und intensiv und verlangt, dass sie sich einen Monat lang in dem Haus einsperren. Je länger es dauert, desto wahnsinniger werden sie. Eines Tages bemerken sie, dass sie nicht mehr alleine sind und sie Engeln und Dämonen Tür und Tor geöffnet haben…Mit Steve Oram ,Catherine Walker, Susan Loughnane, Mark Huberman, Nathan Vos --- 100 min.
"A DARK SONG ist einer der seltenen Horrorfilme, die sich ernsthaft und mit einem deutlichen Interesse an Tiefenpsychologie dem okkulten Thema widmen und die Struktur des Ritual als Basis nutzen. Dabei zerfließen die Übergänge zwischen den Welten und wir tauchen mit den Hauptfiguren ganz in den Kosmos des Rituals ein." (Marcus Stiglegger) --- "... ein stark geschriebener, grandios gespielter und in wunderschönen Bildern eingefangener Genrebeitrag, den ich nur allen ans Herz legen kann." (100 Years of Terror) --- "Wer also keine Angst davor hat, einmal Angst zu haben, sich zu erschrecken und zu fürchten, der mag das mit diesem Film tun." (filmkritik.biz) --- "It is, in fact, an instant classic, the sort of film that will make you check under your bed at night and then amplify into terror the midnight creaks and 3 am breezes that unsettle every house at times, most especially yours. Highly recommended." (Austin Chronicle) --- "A Dark Song digs its claws in and never lets go, finding horror in rituals, personal reflection and burning black-magic sensations. It’s dreadfully inviting from start to finish, with an almighty climax at just the right time. " (We Got This Covered) --- "Although things get pretty graphic at certain points, the mental strain of the characters as they struggle, both physically and psychologically, to reach the end of the process is what makes the film so affecting." (Little White Lies: )
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Pe-1J_4UsPo
DOGS DON'T WEAR PANTS
(Kinostart/verfügbar: ab 9/23/2021)
Finland,Lettland 2019; R: J-P Valkeapää; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: 106 min.
Düster-poetisches Horrordrama aus Finnland
Juha ist mit seiner Frau und Tochter an einem idyllischen See zum erholsamen Retreat, muss jedoch einen erschütternden Schicksalsschlag erleben. Seine Frau ertrinkt auf tragische Weise. Die emotionale Leere und der aufkeimende Selbsthass lassen Juha nicht mehr los. Als er Jahre später seiner Tochter ein Zungenpiercing erlaubt und sie begleitet, trifft er im SM-Studio auf Mona, eine Domina. Bei ihrer ersten Begegnung geschieht das Unglaubliche. Mona schnürrt ihm den Atem ab. Die Asphyxie löst eine trostspendende Halluzination bei Juha aus. Sein Leben bekommt einen neuen Sinn, der sich jedoch nur in absoluter Nähe zum Tod einstellt. Dazu muß er sich jedoch jedes Mal aufs Neue seiner Domina unterwerfen. --- Der BDSM-Skandalfilm DOGS DON'T WEAR PANTS ist ,,eine fantastische Ode an den Schmerz als existenzielles Gefühl" (Slash Film Festival). Auf zahlreichen Festivals als ,,Bester Film" ausgezeichnet, erinnert das nicht bloß zum Selbstzweck verkommende BDSM-Setting ,,an Szenen aus HELLRAISER" (Cineuropa). Behutsam zeigt der in mindestens fünfzig Grau- und Neonrotschattierungen sehenswert bebilderte Film eine wechselseitige Machtstruktur zwischen Juha (Pekka Strang aus TOM OF FINLAND) und Mona (Krista Kosonen aus BLADE RUNNER 2049) und geht dabei an die Schmerzgrenze und darüber hinaus. Das Spiel mit der Macht, der Lustschmerz und jede Menge glänzender Latex lassen ,,50 SHADES OF GREY aussehen, wie einen Kindergarten" (empire online). --- mit Pekka Strang, Krista Kosonen, Ester Geislerová, Ilona Huhta --- Bester Film - Fantastic Fest 2019, Crossovers Grand Prix Strasbourg Fantastic Film Festival 2019, Competition Slash Fantastic Film Festival 2019 in Wien, Bester Film - Sitges Film Festival 2019 - Noves Visions Section, Bester Film - Molins Horror Film Festival 2019 --- 106 min.
"Eine Ode an den Schmerz als existenzielles Gefühl. Fantastisch!" (Slash Film Festival) --- "Elegant und voller Sehnsucht nach dem Leben." (kino-zeit.de) --- "Das Publikum wird nach einem Safeword winseln..." (Screen Daily) --- "Wie eine latexgetränkte Version von DER LETZTE TANGO IN PARIS." (Toronto IFF )

Trailer: https://youtu.be/2K5sRggO8Qo
ZORN DER BESTIEN - JALLIKATTU
(Kinostart/verfügbar: ab 9/23/2021)
Indien 2019; R: Lijo Jose Pellissery; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch, OmU; Laufzeit: 95 min.
Indiens Oscar-Beitrag 2020: Rasantes, atemloses Anti-Bollywood-Kino vom Lijo Jose Pellissery
In einem Dorf in der indischen Provinz ist ein mächtiger Bulle gerade noch der Schlachtbank entkommen. Verstört läuft er Amok. Durch die regnerische Nacht und den tiefsten Dschungel. Unter den Einheimischen bricht Panik aus, denn das Fleisch des Tieres war fest eingeplant. Jeder hätte seinen Teil bekommen sollen. Mit Waffen und Fackeln ausgerüstet machen sie sich auf die Jagd, bei der es schnell um mehr geht als das entlaufene Biest zu erlegen. Der Zorn steigt empor und jeder einzelne von ihnen will als der größte und stärkste Krieger des Landes gelten. Es zeigt sich einmal mehr, dass der Mensch nicht nur Jäger und Sammler ist sondern auch eine barbarische Bestie. --- ZORN DER BESTIEN - JALLIKATTU ist mit seiner unglaublichen Action ,,eine der größten Entdeckungen des Jahres!" (Screenanarchy). Technisch atemberaubend in Szene gesetzt, dreht der ,,orgiastische Amoklauf" (The Film Stage) das bekannte Konzept von Filmen wie DER WEISSE HAI und MAD MAX: FURY ROAD auf links und nimmt den Zuschauer mit auf einen spannenden und fantastisch bebilderten Abstieg in die Hölle menschlichen Daseins. Die packende, atemlose Verfolgungsjagd entwickelt sich zu einer düsteren ,,Zivilisationskritik auf PROMETHEUS-Level" (slashfilm.com). --- Mit Antony Varghese, Chemban Vinod Jose, Sabumon Abdusamad und Santhy Balachandran. Format: 2,35:1 --- Originalsprache: Malayisch --- 95 min.
"Wie ein Mix aus Mad Max: Fury Road und Der weiße Hai. Ein apokalyptischer Ritt durch die Hölle!" (Bloody Disgusting) --- "Unglaubliche Action. Eine der größten Entdeckungen des Jahres!" (ScreenAnarchy)
Trailer: https://youtu.be/ItcQNybOOHM
DAS LETZTE LAND
(Kinostart/verfügbar: ab 8/5/2021)
Deutschland 2019; R: Marcel Barion; FSK: 12; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Klaustrophobisches und cleveres Sci-Fi-Abenteuer
Ein fremder Planet jenseits unseres Sonnensystems: Zwei wortkarge Männer stoßen in einem gestrandeten Raumschiff aufeinander. Adem (Torben Föllmer) ist gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen und hat sich durch einen starken Sandsturm gekämpft, bis er auf dieses vermeintliche Wrack gestoßen ist. Sein Verfolger Novak (Milan Pesl) soll ihn wieder zurückbringen. Als der aber erkennt, dass das Schiff keineswegs fluguntauglich ist, desertiert er. Gemeinsam entkommen sie mit ihrer Rostlaube ins Weltall und machen sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause - bis sie plötzlich ein Signal empfangen... --- Marcel Barions ,,brillantes Debüt" (OC Movies) ist ein packendes Sci-Fi-Abenteuer, das weltweit auf zahlreichen Festivals mit Preisen ausgezeichnet wurde. DAS LETZTE LAND ist ,,atmosphärisch dicht, eine Art DAS BOOT im Weltall" (Der Tagesspiegel). Ein klaustrophobisches Setting, handgemachte Effekte und ein cleveres Drehbuch überzeugen in diesem ,,bemerkenswerten Weltraum-Opus" (Starburst Magazine), das durch die atemberaubenden Aufnahmen des Alls und das retroeske Interieur des Raumgleiters zeitweise an Genre-Meisterwerke wie Kubricks 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM und Scotts ALIEN - DAS UNHEIMLICHE WESEN AUS EINER ANDEREN WELT erinnert.
"Atmosphärisch dicht, eine Art ,,Das Boot" im Weltall." (Der Tagesspiegel) --- "Spannungsreiche, transzendentale und clevere Sci-Fi-Geschichte." (kino-zeit.de) --- "Ein brillantes Debüt." (OC Movies) --- "Klaustrophobisches Setting und atemberaubende Effekte!" (Diabolique Magazine)

Trailer: https://youtu.be/D4NC2KVjJSs
HUNTED - WALDSTERBEN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/15/2021)
Belgien,Frankreich,Irland 2020; R: Vincent Paronnaud; FSK: 16; Sprachfassungen: Deutsch, OmU; Laufzeit: 87 min.
Feministischer Euro-Horror vom Oscar-nominierten Regisseur von "Persepolis"
Eve (Lucie Debay) flirtet in einer Bar mit einem charmanten Mann (Arieh Worthalter), der sich schnell als mörderischer Psychopath entpuppt. Gemeinsam mit einem Handlanger entführt er Eve. Doch nach einem Autounfall kann sie sich befreien und in ein Waldstück fliehen. Im Kampf um Leben und Tod geht Eve an ihre Grenzen und darüber hinaus. Der Wald ist auf ihrer Seite. Während die zwei Männer die Verfolgung aufnehmen, wird die Gejagte zur Jägerin. Überleben ist nicht genug – sie will Rache! --- „Ein raffinierter, bösartiger Trip in den Wald“ (The Guardian) --- Mit „Hunted – Waldsterben“ ist dem Oscar®-nominierten Regisseur Vincent Paronnaud („Persepolis“, „Huhn mit Pflaumen“) ein kompromissloser Survival-Thriller gelungen, der genüsslich mit Geschlechterkonventionen, #MeToo und Rotkäppchen-Motiven spielt. Mit bitterbösem Humor und klugen Beobachtungen bekommt die Rape & Revenge-Formel ein zeitgemäßes Update verpasst. --- Mit Lucie Debay, Arieh Worthalter, Ciarán O'Brien, Ryan Brodie, Simone Milsdochter. 87 min.
"Hunted startet als schnörkelloser Horror-Thriller und endet in einem wahnsinnigen Finale; ein absolut furchteinflößendes wie unterhaltsames Gesamtpaket“ (Screen Anarchy) --- “Potentieller Midnight Movie-Publikumsliebling: Fieser kleiner Horror-Thriller, der zum Nachdenken anregt” (Screen Daily)
Trailer: https://youtu.be/LZxwCGxePLY
RUBEN BRANDT
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2021)
Ungarn 2018; R: Milorad Krstic; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 94 min.
Wahnsinnige Tour-de-Force durch die Kunstmuseen dieser Welt, inszeniert als atemberaubende Trickfilmunterhaltung für Erwachsene vom ungarischen Künstler Milorad Krstic. (Ursprünglicher Starttermin: 29.10.2020)
Multitalent Milorad Krstics animiertes Krimi-Abenteuer RUBEN BRANDT ist eine turbulente Pop-Collage der Stilrichtungen und Geistesströmungen des letzten Jahrhunderts. PICASSOs Kubismus, FREUDs Psychoanalyse und Kino-Blockbuster wie TERMINATOR, PULP FICTION und RAMBO sind ebenso Thema wie WARHOLs Doppelter Elvis und BOTTICELLIs Venus, die zur mörderischen Nixe wird. Suspense-Maestro HITCHCOCK darf natürlich nicht fehlen, denn der Psychotherapeut Ruben Brandt wird in seinen Albträumen von den Figuren der berühmten Kunstwerke verfolgt. Die Kunst ist der Schlüssel zu den geistigen Verwirrungen Rubens und so beginnt eine spektakuläre Kunstraubserie.

Spannend und turbulent geht es rund um die Welt, in den Louvre, in die Uffizien, in die Eremitage, nach New York oder Tokyo. Die "Kunstsammler" steigen überall virtuos ein, gejagt von Kopfgeldjägern und Privatdetektiven. Humorvoll, surreal und audiovisuell atemberaubend gilt das Meisterwerk als einer der besten Animationsfilme Europas und hat zudem einen beeindruckenden Soundtrack zu bieten: u.a. mit Musik von MOZART, SCHUBERT, TSCHAIKOWSKI, PUCCINI sowie BRITNEY SPEARS und RADIOHEAD. - Laufzeit: 94 min.
"Jedes Bild ist überwältigend!" (rogerebert.com ) --- Jury Festival Sevilla: "Der Film ist ein wunderbares, überraschungsvolles Kunstwerk und ein Triumph der Sinne. Es ist eine Animation mit einer einzigartigen Ästhetik und konzeptuellen Philosophie, die Spuren hinterlässt; intelligente, reine, echte Unterhaltung, die man nicht unbeachtet lassen kann."
Trailer: https://youtu.be/sSFLnLXvDNc
EX DRUMMER
(Kinostart/verfügbar: ab 5/18/2021)
Belgien 2007; R: Koen Mortier; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Koen Mortiers grimmiges Sozialdrama, Belgiens Antwort auf Trainspotting.
Für drei gehandicapte Existenzen aus dem tiefsten Sumpf der belgischen Provinz soll Dries – Autor und Berufszyniker – den Drummer in einer neuen Punkrock-Band geben. Fasziniert von Dreck und Elend, willigt er ein und die Feminists sind geboren. Basierend auf dem Kultroman des Bestsellerautors Herman Brusselmans, gelingt Regisseur Koen Mortier mit "Ex Drummer" ein hochexplosives, über die Stränge schlagendes Sozialdrama zwischen Delirium und Scharfsinn, ein tabuloses Porträt einer Gesellschaft am Abgrund und eine ätzende Kritik an einem Zeitgeist, der nur seinem eigenen Ethos verpflichtet scheint. Knallhart, blutig, exzessiv, abstoßend, polarisierend – aber von entwaffnender Ehrlichkeit.
„Es tut weh, sich auf diesen Film einzulassen, doch der Schmerz ist immer auch eine heilsame Erfahrung. Und das gilt erst recht für Ex Drummer, der mit Sicherheit einer der aufrüttelndsten und verstörendsten Filme des Jahres sein dürfte. Trotzdem – oder gerade deswegen – sollte man diesen Film auf keinen Fall verpassen – sofern man ihn aushält.“ (Kino-Zeit)
Trailer: https://youtu.be/SVhtS5RMVgg
FREIE RÄUME - EINE GESCHICHTE DER JUGENDZENTRUMSBEWEGUNG
(Kinostart/verfügbar: ab 9/24/2020)
Deutschland 2019; R: Tobias Frindt; FSK: 6; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 102 min.
Dokumentarfilm über eine Jugendbewegung
Die Studentenrevolte, der Aufbruch, die sexuelle Revolution, das lossagen vom Nachkriegsdeutschland der Täter und Mitwisser, das alles wurde in den letzten Jahren auf vielen Ebenen breit thematisiert, es wurde geforscht und unzählige Bücher und Filme hatten die „68er“ Bewegung zum Thema. Man kann sagen, mittlerweile gehört 1968 zum Gründungsmythos der Berliner Republik.
Weithin unbekannt ist jedoch, dass nur kurze Zeit später, die Ideen und Forderungen der 68er sich in einer anderen Jugendbewegung manifestieren sollten. In den frühen 70er Jahren versuchten tausende von Jugendlichen in Westdeutschland in ihren Städten und Gemeinden selbstverwaltete Jugendzentren und Jugendhäuser zu etablieren, um sich eigene Treffpunkte zur Freizeitgestaltung ohne Konsumzwang und ohne Kontrolle durch die Elterngeneration zu schaffen.
Mit Parolen wie “Was wir wollen: Freizeit ohne Kontrollen” gingen sie auf die Straßen, sammelten Unterschriften und stritten sich mit KommunalpolitikerInnen. Anknüpfend an die 68er-Revolte hatten sich in einer Vielzahl von Städten und Gemeinden Initiativgruppen Jugendlicher gebildet.
Mit der Jugendzentrumsbewegung und der Einrichtung hunderter selbstverwalteter Jugendzentren kam es auch in der „Provinz“ zu politisch-kulturellen Aufbrüchen, die politisierte Jugendkultur der Zeit breitete sich in ländlich-kleinstädtischen wie in suburbanen Räumen aus. Freie Räume geht dieser von der Geschichtsschreibung fast vergessenen Bewegung nach und versucht darüberhinaus herauszufinden, was von ihr übrig geblieben ist. Laufzeit: 102 min.

Trailer: https://youtu.be/b6BeLHS-Sqc
THE WIND
(Kinostart/verfügbar: ab 9/3/2020)
USA 2018; R: Emma Tammi; FSK: 18; Sprachfassungen: OV,DF; Laufzeit: 86 min.
Atmosphärischer Western/Horror-Hybrid mit feministischem Subtext
Amerika im 19. Jahrhundert: Lizzy und ihr Ehemann führen in der Einsamkeit der Prärie, wo der Wind immer heult, ein karges Leben. Umso mehr freut sich die junge Frau als ein weiteres Ehepaar in die Nähe zieht. Diese Freude hält jedoch nicht lange an: Lizzy leidet nämlich zunehmend unter dem Gefühl, von einer dämonischen Präsenz verfolgt zu werden, die sie langsam in den Wahnsinn zu treiben scheint... Gewinner des /Slash Filmfestivals 2019! - 86 min.
"Wie Kelly Reichardt oder Tommy Lee Jones definiert auch Emma Tammi in "The Wind" die Rolle der Frauen im Western neu. Das Kleid des Horror-Western ist das angemessene Genre, um vom Verlorensein in der unendlichen Weite auf unheimliche und spannende Weise neu zu erzählen." (NDR Kultur)
Trailer: https://youtu.be/eYb_0Bdsfno
SWORD OF GOD
(Kinostart/verfügbar: ab 7/23/2020)
Polen,Belgien 2018; R: Bartosz Konopka; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: 100 min.
Schlamm! Blut! Dreck! Historisches Pagan-Horror-Kopfkino im Stil von Refns Wallhalla Rising über die dunkle Seite der Christianisierung
"Ein Ritter und ein stummer Einsiedler versuchen auf einer entlegenen Insel, die dortigen Ureinwohner*innen zum Christentum zu bekehren: Der eine setzt auf Einschüchterung und Gewalt, der andere auf Sanftheit und Empathie. Der daraus resultierende Konflikt wird vom polnischen Regisseur Bartosz Konopka zur archaischen Auseinandersetzung stilisiert: Percussion-Beats und grollende Bässe treiben die atemberaubenden, distanzlosen Chiaroscuro-Bilder ungnädig voran; die Figuren in Schlamm, Blut und Dreck erinnern beinahe an Skulpturen. SWORD OF GOD ist unmittelbares Kino und eine einzigartige Erfahrung, eindeutig beeinflusst von Nicolas Winding Refns Zentralmassiv "Valhalla Rising"." Slash Filmfestival Wien "Ein Gemetzel Gottes – kontemplativ und gewalttätig zugleich." Film Festival Cottbus Mit Jan Bijvoet, Jeroen Perceval, Krzysztof Pieczynski, Jacek Koman - 100 min. - Polnisch mit dt. Untertiteln
"Ein atmosphärisches, mystisches und episches Spektakel." (Film School Rejects)
Trailer: https://youtu.be/gXDmI4pPFD0
THE NIGHTINGALE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2020)
Australien 2018; R: Jennifer Kent; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 136 min.
Jennifer Kent (THE BABADOOK) verbindet Kolonialdrama und Rachewestern auf äußerst kompromisslose und vielschichtige Weise.
Tasmanien 1825: Für die junge irische Gefangene Clare ist das Leben in der australischen Strafkolonie die Hölle. Als Leibeigene von Leutnant Hawkins ist sie permanentem Missbrauch ausgesetzt und muss schließlich sogar mitansehen, wie ihre Familie grausam ermordet wird. Getrieben von ihrem Wunsch nach Vergeltung, will sie ihre Peiniger zur Strecke zu bringen. Unterstützt wird Clare dabei von einem einheimischen Fährtenleser, mit dem sie das Schicksal der Entrechteten und ihren Durst nach Rache teilt ... --- Inspiriert von historisch verbürgten Ereignissen hat Jennifer Kent, die Regisseurin des modernen Kult-Klassikers THE BABADOOK, einen beeindruckenden und aufwändig inszenierten Rachewestern geschaffen, der sein Publikum sprachlos zurücklässt. An der Seite der grandios spielenden Aisling Franciosi ist Sam Claflin (DIE FARBE DES HORIZONTS, EIN GANZES HALBES JAHR) in einer Hauptrolle zu sehen. Mit Aisling Franciosi, Sam Claflin, Baykali Ganambarr, Kristin Hannah... Laufzeit: 136 min.
"Ein atemberaubendes Meisterwerk." (Little White Lies) --- ""THE NIGHTINGALE ist einer der besten Filme des Jahres. Er ist aber, nicht nur ob seiner Brutalität und Rohheit, sondern seiner immensen Komplexität und Vielschichtigkeit, von der FSK zurecht ausgewiesen, ein Film für Erwachsene." (Fluxkompensator) --- „Ein beklemmendes und nie selbstzweckhaft-brutales Historien-Drama mit schockierenden Horroreinschüben und drei herausragenden Hauptdarstellern.“ (Filmstarts.de)
Trailer: https://youtu.be/3iV3OAT2TM0
AFTER MIDNIGHT
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2020)
USA 2019; R: Jeremy Gardner, Christian Stella; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 83 min.
Wendungsreicher US-Indie-Horror mit Southern Gothic-Flair von den Machern von THE ENDLESS und THE BATTERY.
Alles schien gut zu laufen in der Beziehung von Hank und Abby - vor allem nach dem Einzug ins neue Heim. Dennoch ist Abby eines Tages verschwunden und nur ein Abschiedsbrief erinnert Hank an die Zeit mit ihr. Zwischen depressiven Phasen und Selbstvorwürfen versucht er, mit ihr Kontakt aufzunehmen, doch seine Anstrengungen scheinen vergebens. Stattdessen sieht sich Hank nächtlich immer häufiger den Angriffen eines monströsen Wesens ausgesetzt, das an der Tür kratzt und geräuschvoll sein Anwesen durchstreift. Keiner seiner Freunde glaubt ihm, und so muss Hank selbst die Initiative ergreifen.

Regisseur Jeremy Gardner, der mit seinem Erstling BEN & MICKEY VS. THE DEAD (THE BATTERY) schon 2012 auf äußerst intelligente Art die Befindlichkeiten der Generation X durch den Horrorfilter ins Auge fasste, übernimmt bei AFTER MIDNIGHT neben (Co-)Regie und Drehbuch auch gleich wieder die Hauptrolle. Geschaffen hat er einen mal subtilen, mal vollends brachialen Horrortrip mit einem Ende, dass man so schnell nicht vergessen wird. Mit Jeremy Gardner, Brea Grant, Justin Benson - 83 min. - Englisch OV/OmU
»Einzigartige Kombination aus Liebesfilm und Horror-Mystery mit grossartigen Dialogen.« (Ziprett)
Trailer: https://youtu.be/dg5IUMfA4BI
DIE FARBE AUS DEM ALL
(Kinostart/verfügbar: ab 3/5/2020)
USA 2019; R: Richard Stanley; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 111 min.
Kosmischer Horror nach H.P. Lovecraft - von den Machern von "Mandy", mit Nicolas Cage!
Auf der Alpaka-Farm der Familie Gardner schägt ein mysteriöser Meteorit ein, der merkwürdige Veränderungen mit sich bringt. Kult-Regisseur Richard Stanley ("Hardware") inszeniert die Kurzgeschichte von H.P. Lovecraft (1927) als psychedelisches B-Movie, von den Produzenten von "Mandy", wieder mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Laufzeit: 111 min.
"Ein irrlichternder Psychotrip!" (StadtRevue)
Trailer: https://youtu.be/agnpaFLo0to
BLISS
(Kinostart/verfügbar: ab 2/20/2020)
USA 2019; R: Joe Begos; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV; Laufzeit: 80 min.
MANDY meets CLIMAX meets THE ADDICTION!
Mit Dora Madison, Jeremy Gardner, Graham Skipper, Rhys Wakefield - 80 min. - Englisch OV/OmU
"Ein wahnsinniger Trip in Neonlicht und Blut. Dieses besudelnde Meisterwerk ist ein immersives Ungetüm!"(Hard:Line Film Festival)
Trailer: https://youtu.be/gvYGq8jwliM
WHY DON'T YOU JUST DIE!
(Kinostart/verfügbar: ab 1/16/2020)
Russland 2019; R: Kirill Sokolov; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: min.
Wendungsreiches Regiedebüt aus Russland: Itchy & Scratchy trifft Jan Švankmajer trifft Robert Rodriguez
Andrei ist Polizist und ein Rabenvater. In seiner Wohnung kommen ganz schreckliche Menschen zusammen, und jeder der vier hat einen Grund, Rache an den anderen nehmen zu wollen, weshalb es schon bald ziemlich blutig wird. "Eine der wildesten Film-Überraschungen des Jahres. Pflicht!" (/slash filmfestival)
»Sorry Tarkovsky, Russian cinema has a new filmmaker to champion.« (filmschoolrejects) - »Der russische Fantasy-Filmfest-Überraschungshit „Why Don’t You Just Die“ des russischen Regisseurs Kirill Sokolov ist ein ausgeklügeltes, blutiges Filmvergnügen, das immer wieder mit neuen, bösen Einfällen überrascht. Wer die Gelegenheit hat, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen.« (Antje Wessels) - »Es gibt üblicherweise keinen großen Anspruch an Midnight Movies, aber WHY DON’T YOU JUST DIE? zeigt, was der Fun-Actionfilm noch an Saft hat. Daumen hoch für die Russen! Fazit: Mehr Spaß, als ein gewaltverherrlichender und zynischer Film machen dürfte. Großartige Splatter-Krimi-Groteske. 9 von 10 Punkten.« (Torsten Dewi/Wortvogel)
Trailer: https://youtu.be/6dTnNRQCbFA
BEST OF GENRENALE VOL. 1
(Kinostart/verfügbar: ab 1/2/2020)
Deutschland 2019; R: diverse; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 120 min.
100% German Genre Cinema - Kurzfilme auf Kinotour
Das deutsche Genrefilmfestival "Genrenale" schickt eine Kurzfilmrolle auf Kinotour. Mit den Filmen: "Laserpope", "Selfie from Hell", "Die Randgruppe", "When Demons Die", "Coup De Grace", "Can't Take My Eyes Off You", "Die besonderen Fähigkeiten des Herrn Mahler", "Ghostbleeder" und "2 Aliens - Vier Fäuste gegen Terror Station". Laufzeit: 120 min.
"Das wichtigste Filmfestival Deutschlands." (Schlecky Silberstein)
Trailer: https://youtu.be/WBq7tFAInLY
SANTA SANGRE
(Kinostart/verfügbar: ab 11/14/2019)
Italien,Mexiko 1989; R: Alejandro Jodorowsky; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV (nur Blu-ray), DF (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Surrealer Zirkus-Horrorfilm von Alejandro Jodorowsky ("El Topo")
Die Kindheit in einem mexikanischen Zirkus endet für den angehenden Magier Fenix in einem wahren Albtraum: Nachdem sein messerwerfender Vater der religiös eifernden Mutter beide Arme abgetrennt hat, richtet er sich vor den Augen seines Sohnes selbst. Der junge Fenix landet daraufhin schwer traumatisiert in einer Nervenheilanstalt. Erst als Jahre später seine Mutter wieder auftaucht, gelingt ihm als Erwachsener die Flucht - als Instrument der Rache für die entstellte Frau, in deren Namen Fenix nun zahllose blutige Morde zu verüben hat. Kann die taubstumme Alma ihn auf den rechten Pfad zurückführen?
Was der chilenische Regievisionär Alejandro Jodorowsky ("El Topo") auch anfasst, es gerät ihm zum visuell eindrucksvollen Meisterwerk. So auch der ödipal aufgeladene Psycho-Horror von "Santa Sangre", der seit seiner Weltpremiere in Cannes 1989 als einer der ungewöhnlichsten und besten Horrorfilme aller Zeiten gefeiert wird. Produziert von Dario Argentos kleinem Bruder Claudio, hat der verstörende Trip auch nach 30 Jahren nichts von seiner surrealen Kraft eingebüßt.

Trailer: https://youtu.be/ViSJa2Jm2W4
BEN & MICKEY VS. THE DEAD
(Kinostart/verfügbar: ab 9/12/2019)
USA 2012; R: Jeremy Gardner; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Feinsinnige Indie-Komödie um Freundschaft, Menschlichkeit und Zombies
Eine Zombie-Apokalypse hat fast die gesamte Menschheit ausgelöscht, zwei der letzten Überlebenden sind Ben (Jeremy Gardner) und Mickey (Adam Cronheim). ,,Als hätte Jim Jarmusch eine Episode von THE WALKING DEAD gedreht"
Piranha Magazin
,,Horror, wie wir ihn gerne öfters hätten: spannend und humorvoll, klug und einfalls- reich, atmosphärisch und nachdenklich - absoluter Zombie-Tipp"
King Magazin
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=TO3_WO2YfGo
SUPER FRIEDE LIEBE LOVE
(Kinostart/verfügbar: ab 9/5/2019)
Deutschland 2017; R: Till Cöster; FSK: keine Altersbeschränkung; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 90 min.
Kluger und einfühlsamer Dokumentarfilm über das Leben in einem Männerwohnheim
"Was kannst du da noch machen, als den Träumen nachjagen?" Der Dokumentarfilm SUPER FRIEDE LIEBE LOVE begleitet eine Gemeinschaft sehr verschiedener Männer durch das Jahr. Nach dem Verlust einer eigenen Wohnung sind sie im Männerwohnheim in der Kyreinstraße untergekommen, auf unbestimmte Zeit. An ihrem Zusammenleben unter widrigen Umständen nimmt der Film Anteil und bewahrt respektvoll ihren Raum. - 90 min.
„Die Zuschauer sehen einen Lebensraum, der ganz selten im Mittelpunkt der medialen Aufmerksamkeit steht. Die Protagonisten rücken bei der langsamen Filmerzählung näher und näher. Man lernt sie kennen mit ihren Marotten und Träumen – und am Ende des Films verspürt man etwas von dem ungeheuren Mut, zu überleben, den die Männer vom Haus an der Kyreinstraße jeden Tag brauchen für das Leben, das ihnen zugemutet ist. (…) Es empfiehlt sich, sich diesen Lebensraum über 90 Minuten zuzumuten. Und zu begreifen, dass wir alle eine Portion Gnade brauchen.“ – Laudatio zum Karl-Buchrucker-Preis am 26. März 2018, Johanna Haberer
Trailer: https://youtu.be/iSVvYyqW5IM
HOLIDAY
(Kinostart/verfügbar: ab 8/15/2019)
Dänemark,Niederlande,Schweden 2018; R: Isabella Eklöf; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Isabella Eklöfs irritierender Reality-Schocker wurde beim "Fantastic Fest" als bester Film ausgezeichnet, nominiert für Grand Priz in Sundance!
Ein krimineller Clan verbringt den Sommer in einer Luxusvilla an der türkischen Riviera, Tage und Nächte verbringt man mit Shopping, Grillpartys, ausufernden Feiern und wildem Sex. Die junge und schöne Sascha, Freundin des Clanchefs, will aussteigen. Isabella Eklöfs irritierender Reality-Schocker wurde beim "Fantastic Fest" als bester Film ausgezeichnet, nominiert für Grand Priz in Sundance! "Selbst bei strahlendem Sonnenschein läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter." Film-Rezensionen.de
"Eine kühle, harte Reise, eisig im vollen Glanz der Nachmittagssonne." (Variety)
Trailer: https://youtu.be/W7LXE0heo3M
UN CAFÉ SANS MUSIQUE C’EST RARE À PARIS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/18/2019)
Deutschland,Frankreich 2019; R: Johanna Pauline Maier; FSK: 18 (ungeprüft); Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: 105 min.
Deutsch-französischer Mystery-Drama mit Verweisen auf CARNIVAL OF SOULS
Anna durchlebt in einem gespenstisch leeren Paris ein ganzes Leben an einem Tag – und alle Beziehungen, die sie möglicherweise hätte haben können. - Das Portrait einer Frau, die eine unbekannte Stadt ergründet. Und das Portrait einer Stadt und ihrer Bewohner, die eine Frau verändern. 105 min. ab 18 (ungeprüft). Deutsch/Französisch mit dt. UT.
"Ein unkonventionelles kinematografisches Spiel mit Identität(en), angesiedelt in einem gespenstisch anmutenden Paris." (spielfilm.de)
Trailer: https://youtu.be/VUNQ25DVY1c
FIVE FINGERS FOR MARSEILLES
(Kinostart/verfügbar: ab 6/27/2019)
Südafrika 2017; R: Michael Matthews; FSK: 12; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: 121 min.
Epischer Post-Apartheids-Neowestern aus Südafrika, komplett in Banthu-Sprache
Ein postkolonial informierter Neo-Western, der schwarzafrikanische Heldenfiguren ins Bild rückt und komplett in Bantu-Sprache (Sesotho) gedreht wurde. 121 min. - nur OmU. - FSK 12.

Trailer: https://youtu.be/dxJF3_XgOyw
DIAMANTINO
(Kinostart/verfügbar: ab 5/30/2019)
Portugal,Frankreich,Brasilien 2018; R: Gabriel Abrantes,Daniel Schmidt; FSK: 12; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: min.
Grelle Polit-Satire über Rechtspopulismus, Kapitalismus und überdrehtes Zeitgeschehen
Fußball-Superstar und Super-Naivling Diamantino (der Ronaldo zum Verwechseln ähnlich sieht...) erlebt kurz vor dem WM-Finale Bootflüchtlinge auf dem Mittelmeer, und verschießt daraufhin innerlich aufgewühlt den wichtigsten Elfer seiner Karriere. Von nun an will sich Diamantino für Flüchtlinge engagieren, aber sein Management und eine rechtspopulistische Partei haben ihre eigenen Pläne mit ihm.
Schrill-poppige Polit-Groteske und Meta-Film zu Politik, Wirtschaftskrise, Rechtspopulismus und Welterfahrung, ausgezeichnet in Cannes mit dem Hauptpreis der "Semaine de la Critique". Nur portug. OmU - FSK 12.
"Ein Film, so verrückt wie die Gegenwart." (critic.de)
Trailer: https://youtu.be/zyqCGKeqlXs
DAVE MADE A MAZE
(Kinostart/verfügbar: ab 5/16/2019)
USA 2017; R: Bill Watterson; FSK: 12; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 80 min.
Fantasievolle Abenteuerkomödie in einem Papplabyrinth mit viel DIY-Spirit
Dave (Nick Thune) ist Künstler, hat in seinem Leben allerdings noch nichts Erwähenswertes geschaffen. Aus Frustration baut er sich ein Fort aus Pappkartons in seinem Wohnzimmer. Als er sich darin zurückzieht, entspinnt sich im Innern eine magische Welt voller Fallen, Gefahren und Kreaturen – er sieht sich gefangen in und bedroht von seiner eigenen Kreation und kann nicht mehr aus eigener Kraft entkommen. Daves Freundin Annie (Meera Rohit Kumbhani) stellt ein exzentrisches Rettungsteam zusammen, um dem Gefangenen aus der Patsche zu helfen – obwohl dieser sie ausdrücklich vor einem Betreten des Labyrinths warnt. Schrullige Fantasykomödie über Dave, seine Freunde und ein Kartonlabyrinth. 80 min.
“Wildly inventive…an impressively crafted feature that’s full of frequent surprises” (The Hollywood Reporter) - »Als ob Michel Gondry die Tunnelszenen aus Raiders of the Lost Ark nachgebastelt hätte.« (Sennhausers Filmblog)
Trailer: https://youtu.be/CarcjM7VWMY
ONE CUT OF THE DEAD
(Kinostart/verfügbar: ab 5/2/2019)
Japan 2017; R: Shinichiro Ueda; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Japanische Meta-Meta-Meta-Zombiekomödie mit Drehungen und Wendungen
Während der Produktion eines Low-Budget-Zombiefilms bricht eine echte Zombie-Apokalypse los, aber der Regisseur lässt die Kameras weiterlaufen, um den ultimativen Zombiefilm abzudrehen.
Diese Meta-Meta-Meta-Zombiekomödie avancierte in Japan zur Box-Office-Sensation, nachdem der No-Budget-Film (Kosten: ca. 25000 $) in lediglich einem kleinen Arthouse-Kino startete, um dann landesweit über 2 Mio. Kinobesucher in die Kinos zu locken.
"One Cut of the Dead ist das Horror-Phänomen des Jahres." (Moviepilot) - "Horror-Komödien gibt es wie Sand am Meer. Das Zombie-Genre ist so ausgenudelt wie kaum ein anderes. Und trotzdem kommt jetzt mit "One Cut of the Dead" eine Zombie-Horror-Komödie ins Kino, die anders ist als alle vor ihr." (detektor.fm)
Trailer: https://youtu.be/uiPhRIZRJz8
MEGA TIME SQUAD
(Kinostart/verfügbar: ab 4/18/2019)
Neuseeland 2018; R: Tim van Dammen; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 86 min.
Frische Zeitreise-Actionkomödie aus Neuseeland
Ein Schmalspurganove findet ein uraltes chinesisches Relikt, mit dem er durch die Zeit reisen und einen großen Beutezug durchführen kann. Doch die Zeitreisen bleiben nicht ohne Konsequenzen … 86 min.
»A grounded sci-fi mini-odyssey with lots of creativity and even more laugh-out-loud gags.« (RogerEbert.com) - »Die neuseeländische Produktion flattert so luftig-leicht und so durch und durch sympathisch von der Leinwand, dass man fast schon ein bisschen traurig ist, wenn der Abspann läuft und man von all diesen Figuren Abschied nehmen muss.« (Die Zukunft)
Trailer: https://youtu.be/BYHs9_c5mRg
BACKCOUNTRY
(Kinostart/verfügbar: ab 2/14/2019)
Kanada ; R: Adam MacDonald; FSK: 16; Sprachfassungen: OV, DF, OmU; Laufzeit: min.
Atmosphärischer Survival-Horror von Adam Macdonald ("Pyewacket")
Eigentlich sollte es ein romantisches Camping-Wochenende in der Wildnis werden, so hatte es sich Alex für seine Verlobte Jenn ausgedacht. Raus aus der Großstadt, rein in den Nationalpark, eine Wanderung ohne Landkarte und technische Hilfsmittel. Die junge Anwältin Jenn lässt ihr geliebtes Smartphone jedoch nur widerwillig zurück und auch der Park-Ranger warnt die beiden vor der gnadenlosen Wildnis. Nach drei Tagen Fußmarsch wird klar: Jenn und Alex haben sich hoffnungslos verlaufen, ihre Vorräte sind fast verbraucht. Die Situation wird immer unheimlicher. Haben die beiden ohne es zu wissen das Revier eines gefährlichen Schwarzbären betreten? Und was hat der merkwürdige Fremde in dem Waldgebiet verloren?
"Ein Höllentrip" (The Hollywood Reporter) - "Wunderbar athmosphärisch und hervorragend gespielt" (New York Magazine) - "Auf verstörende Weise brilliant" (Collider)
Trailer: https://youtu.be/rEKFRuF9aLc
JOHN DIES AT THE END
(Kinostart/verfügbar: ab 2/14/2019)
USA 2012; R: Don Coscarelli; FSK: 16; Sprachfassungen: OV, DF, OmU; Laufzeit: min.
Don Coscarellis Filmadaption des Horror-Kultromans von David Wong mit Paul Giamatti
Es ist eine neue Droge, die ihre Benutzer durch Zeit und Dimensionen driften lässt, ihr Straßenname: Sojasoße. Für manche ist sie tödlich, andere sind nach dem Trip befallen. Die weltweite Invasion ist schleichend, die Menschheit braucht jetzt Helden. Was sie stattdessen bekommt, sind die verpeilten College-Abbrecher John und Dave. Können diese beiden die Welt vor dem drohenden Horror bewahren? Vermutlich nicht. Von Don Coscarelli! Bereits im zarten Alter von 19 Jahren brachte Don Coscarelli seinen ersten Kinofilm auf die Leinwand, was ihm den Titel jüngster Regisseur mit einem Major-Deal einbrachte. Berühmt wurde Coscarelli durch seine Phantasm (Das Böse) Filme. Seitdem ziert sein Name die illustre Hall of Fame des Fangoria Magazins, als einer der bedeutendsten Regisseure des Horror-Genres. Zum weltweiten Erfolg wurde auch sein Elvis im Altenheim-vs-Mumie-Spaß Bubba Ho-Tep mit Horror-Ikone Bruce Campbell (Tanz der Teufel).
"Bill & Ted meets Naked Lunch meets Doctor Who" (Deadline) - "Ghostbusters in stoned" (Rolling Stone) - "Eine Kombination aus Donnie Darko und Limitless, reißt den Zuschauer in ein Labyrinth aus verrückten Abenteuern“ (Film School Rejects)
Trailer: https://youtu.be/yCzWXjrWt5M
SIE NANNTEN IHN JEEG ROBOT
(Kinostart/verfügbar: ab 2/14/2019)
Italien ; R: Gabrielle Mainetti; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Variation auf das Superhelden-Genre aus Italien, Nummer 1-Überraschunghit in Italien. Publikumspreis beim Fantasy Filmfest und in Sitges!

"Überraschend, bewegend und einzigartig" (Corriere della sera) - "Unbedingt anschauen!" (Variety)
Trailer: https://youtu.be/tFwpqQgX_8s
KNIGHTS OF BADASSDOM
(Kinostart/verfügbar: ab 2/14/2019)
USA 2013; R: Joe Lynch; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Horror-Komödie im LARP-Milieu mit Peter Dinklage
Joe (Ryan Kwanten) wurde frisch von seiner Freundin verlassen und zerfließt in Selbstmitleid und Alkohol. Doch seine Mitbewohner und LARPer Hung (Peter Dinklage) und Eric (Steve Zahn) haben eine Idee: Sie packen den betrunkenen Joe ins Auto und fahren zum großen Live-Rollenspiel-Event „Evermore“.
Dort treffen die drei auf die attraktive Rollenspiel-Kriegerin Gwen (Summer Glau). Mit ihrer Hilfe - und eines bei eBay ersteigerten Zauberbuches - wollen Magier Eric und Zwerg Hung Joes Rollenspielcharakter wieder beleben. Aber ihr Buch besitzt tatsächlich magische Kräfte, wodurch eine Dämonenbraut aus der Hölle erscheint. Das Teufelsweib sieht aus wie Joes Ex-Freundin und macht blutrünstig Jagd auf die Rollenspieler. Die LARPer müssen sich zusammentun und beweisen, dass sie nicht nur Möchtegern-Helden sind. Die – echte. – Schlacht um Evermore beginnt … KNIGHTS OF BADASSDOM ist als abgefahrene Mischung aus Rollenspiel-Persiflage und Horror-Komödie mit hochkarätiger Starbesetzung ein Muss für alle LARP- und Fantasy-Fans.
"A Spectacular Horror Comedy" (Cinema crazed)
Trailer: https://youtu.be/IVglYdclKYI
NOVEMBER
(Kinostart/verfügbar: ab 11/29/2018)
Estland,Niederlande,Polen 2017; R: Rainer Sarnet; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: min.
Surrealistisches und skurriles Folk Horror Cinema aus Estland mit Dieter Laser.
Herbst in einem Dorf in Estland. Werwölfe, Geister und die Pest treiben ihr Unwesen, während die Bauern versuchen, den Winter zu überleben. Und dafür ist jedes Mittel recht! Es wird gestohlen, betrogen, die Menschen verkaufen ihre Seelen. In dieser sonderbaren Welt treffen sich zwei junge Menschen und erleben einen November voll seltsamer Ereignisse. Regisseur Rainer Sarnet hat dieses dunkle Erwachsenen-Märchen, frei nach Andrus Kivirähks Erfolgsroman „Rehepapp“, in kontrastreichem Schwarzweiß inszeniert.
"Sarnet elevates his Rabelaisian folktale into a tragedy illustrated by haunting, metaphorical imagery." –Boston Globe
Trailer: https://youtu.be/3b8eLZPFFVg
MANDY
(Kinostart/verfügbar: ab 11/1/2018)
Kanada,Belgien 2018; R: Panos Cosmatos; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Nicolas Cage in einer rauschhaften Horror-Progrock-Opera - Soundtrack: Jóhann Jóhannsson
„Mandy“ ist ein fiebrig-alptraumhafter, durchgestylter Höllentrip mit Heavy-Metal-Symbolik, dämonischen Motorradmutanten und surrenden Kettensägen, der das Zeug zum absoluten Kultfilm hat. Nicolas Cage intensivste Rolle seit „Wild at Heart“. Dazu eine der letzten Soundtrackarbeiten des jüngst verstorbenen Jóhann Jóhannsson („Arrival“).
»Ein exzessiv-stilvoller Horrorfilm mit psychedelischer Aura.« (filmdienst)
Trailer: https://youtu.be/wHJ09f_UwnE
SUMMER OF '84
(Kinostart/verfügbar: ab 10/4/2018)
Kanada 2018; R: RKSS (François Simard,, Anouk Whissell,, Yoann-Karl Whissell); FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
80er-Nostalgie trifft DIE GOONIES trifft DAS FENSTER ZUM HOF
Sommer 1984: Vier Freunde schlagen die Zeit zwischen Baumhaus, Bowlingbahn und BMX-Fahrten tot - bis ein Serienkiller seinen dunklen Schatten auf die sonst so perfekte Vorstadtidylle wirft. „Summer of 84“ ist der neuste Streich des Filmemacher-Kollektivs RKSS („Turbo Kid") und eine liebevoll düstere Hommage an Kultfilme der 80er Jahre wie „Nightmare – Mörderische Träume“, „Die Goonies“ oder „Stand by Me“. Der atmosphärische Synth-Soundtrack von Le Matos rundet den Retro-Horrortrip gekonnt ab.Kid").
„Most films don`t have the balls to do what „Summer of 84“ does, and that` s what makes it so special“ Filmthreat
Trailer: https://youtu.be/c8mHc249ytg
PHANTASM III: LORD OF THE DEAD
(Kinostart/verfügbar: ab 9/27/2018)
USA 1994; R: Don Coscarelli; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Horror-Klassiker
Es ist niemals vorbei! - Brillante Spezialeffekte und atemloses Tempo! Das ist der dritte Teil der Saga um den Kampf gegen das Böse, in Form des Tall Man! „Phantasm III“ beschert außerdem ein Wiedersehen mit A. Michael Baldwin, dem Originaldarsteller des Mike!

Trailer: https://youtu.be/hcITGTx6SbI
THE ENDLESS
(Kinostart/verfügbar: ab 8/9/2018)
USA 2017; R: Justin Benson and Aaron Moorhead; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Ein verrätselter SF-Horror-Indie im Stile von COHERENCE, ANNIHILATION und den Erzählungen H.P. Lovecrafts.
Als Justin Smith und sein jüngerer Bruder Aaron per Post ein mysteriöses Video erhalten, treffen sie die folgenschwere Entscheidung nach Camp Arcadia zurückzukehren, eine kleine Gemeinde im südkalifornischen Hinterland, wo sie aufgewachsen sind, nachdem sie ihre Eltern bei einem Autounfall verloren haben. Nach RESOLUTION und SPRING kehrt das Regieduo Benson/Moorhead erneut in sein Lovecraft-inspiriertes Indie-Horrorversum zurück und besetzt sich dabei gleich selbst in den Hauptrollen. Das Ergebnis ist eine intensiv gespielte Okkult-Horror-Sensation, deren traumgeschwängerte Exzentrik in der Tradition Lynch‘scher Bilderwelten steht und zutiefst beunruhigt.
THE ENDLESS ist nicht nur grandios – es ist der Breakout-Genre-Hit, der IT FOLLOWS und THE BABADOOK in den vergangenen Jahren waren.“ Slashfilm
Trailer: https://youtu.be/uhmrj9H1o3Q
SCHERZO DIABOLICO
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Mexiko 2015; R: Adrián García Bogliano; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
In diesem mexikanischen Horrorthriller dreht ein Mann mit bitterbösem Humor den Opferspieß um und wird selbst zum Psychopathen.
Der unscheinbare Buchhalter Aram wird in seinem Job von seinem Boss ausgenutzt und darf sich dann nach endlosen Überstunden das Genörgel seiner frustrierten Gattin anhören. Doch damit soll Schluss sein. Er fasst einen perfiden Plan, um zu bekommen, was ihm seiner Meinung nach zusteht. Nachdem er sich auch noch Fessel-Tipps von seiner Stamm-Prostituierten geholt hat, entführt er eine junge Schülerin und nimmt sie als Geisel. Zunächst scheint sich das Schicksal zu wenden - doch dann beginnt ein blutiger Alptraum. --- Adrián García Boglianos bitterböser Rachethriller spielt clever mit der Erwartungshaltung eingefleischter Thriller-Fans und geizt nicht mit viel Blut und nackter Haut.

Trailer: https://youtu.be/hgne2ZhGpfs
TESIS – FASZINATION DES GRAUENS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Spanien 1996; R: Alejandro Amenábar; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Raffinierter Thriller über die Attraktion medialer Gewalt und die Paradoxie der Angstlust von Meisterregisseur Alejandro Amenábar ("The Others")
Auf der Suche nach weiteren Informationen für ihre Diplomarbeit, die sich mit Gewaltdarstellungen in Film- und TV-Produktionen auseinandersetzt, gerät die Filmstudentin Ángela selbst in das Fadenkreuz eines Serienkillers. Der Psychopath dreht "snuff movies". Filme, bei denen Menschen vor laufender Kamera zu Tode gefoltert werden. Über ein halbes Dutzend Tote gehen bereits auf sein Konto. Ángela soll das nächste Opfer sein ... TESIS – ein eleganter, vielschichtiger Psycho-Thriller, der an Intensität weit über andere Vertreter dieses Genres hinausgeht, und auf meisterliche Weise Hitchcock und Spielberg ins spanische Kino transponiert. Das Regiedebüt von Regie-Newcomers Alejandro Amenábar ist von erstaunlicher Vollkommenheit, mit THE OTHERS, OPEN YOUR EYES und DAS MEER IN MIR etablierte sich Amenábar als Filmemacher von Weltrang.
„In Gestalt eines spannenden, aber auch nervenzerrenden Genrefilms setzt sich die Produktion mit einer entmenschlichten Welt auseinander, die von purer Sensationsgier beherrscht wird. Dabei wird das Grauen nicht als dämonisches Faszinosum, sondern in all seinen abstoßenden Facetten dargestellt. Ein schockierender Film, trotz relativ zurückhaltender Bilder.“ (Lexikon des internationalen Films)
Trailer: https://youtu.be/eg7_Y0jKkho
CRIMEN FERPECTO - EIN FERPEKTES VERBRECHEN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Spanien 2004; R: Álex de la Iglesia; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Eine boshafte Komödie über zwischenmenschliche Beziehungen und die Abgründe der menschlichen Seele.
Der von Frauen wie Männern verehrte Starverkäufer Rafael mutiert zum Tier, als er bei der anstehenden Beförderung zum Abteilungsleiter eines Megakaufhauses übergangen wird. Ein unliebsamer Kollege muss dran glauben. Für den wortgewandten Schürzenjäger nur ein kleines Malheur, wäre da nicht Mauerblümchen Lourdes. Sie ist dank ihres Aussehens die Einzige, die von Rafael noch nicht "beglückt" wurde. Gegen einen Liebesdienst hilft sie ihm jedoch beim Leichenentsorgen. Dies ist allerdings ein Pakt mit dem Teufel. 104 min.
„Eine comicartig entwickelte Komödie, die mit lustvoll zelebrierten Klischees die bunte Scheinwelt des Konsums und ihre Jünger karikiert und Mittelstand- und Männerfantasien attackiert. Dabei bleibt dem Zuschauer mitunter das Lachen im Halse stecken.“ (Lexikon des internationalen Films)
Trailer: https://youtu.be/b-rdn1PYssw
LA COMUNIDAD - ALLEIN UNTER NACHBARN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Spanien 2000; R: Álex de la Iglesia; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Cartoonartige Actionkomödie vom spanischen Kultregisseur Álex de la Iglesia
Schwarzhumorige spanische Kriminalkomödie über die Gier des Menschen nach Geld: Ein frisch Verstorbener hinterlässt in seiner Wohnung versteckt 300 Mio. Peseten, die die neu ins Haus gezogene Maklerin Julia gern in ihre Tasche stecken möchte. Dumm nur, dass die alteingesessenen Nachbarn der Ansicht sind, ältere Rechte zu haben.

Trailer: https://youtu.be/c0M6MiNXGGQ
THE DEVIL’S BACKBONE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Spanien,Mexiko,USA 2001; R: Guillermo del Toro; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: 108 min.
Atmosphärische Geistergeschichte vor dem Hintergrund des spanischen Bürgerkriegs von Regisseur Guillermo del Toro ("Pan's Labyrinth")
Spanien 1939. Gegen Ende des Bürgerkriegs ist das Waisenhaus Santa Lucia, das weit entfernt von der nächsten Stadt mitten in einer einsamen Ebene liegt, randvoll mit Kindern. Vor nicht allzu langer Zeit verschwand dort spurlos ein Junge, und niemand hat eine Erklärung dafür. Als auch der zwölfjährige Carlos in Santa Lucia ein neues Zuhause findet, geschehen plötzlich merkwürdige Dinge. Eine schemenhafte Gestalt taucht auf. Es ist der verschwundene Santi, dessen Geist nachts durch das alte Gemäuer zieht und Carlos mit den Worten „Viele von euch werden sterben“ verfolgt. Erst angsterfüllt, ist Carlos mit der Zeit absolut sicher, dass die weitverzweigten Kellergewölbe des Waisenhauses ganz offensichtlich ein düsteres Geheimnis verbergen. --- Ein frühes Schauerstück vom Golden-Globe-Gewinner Guillermo del Toro (SHAPE OF WATER, HELLBOY, PAN'S LABYRINTH) - 108 min.
„Meisterlichen übernatürlicher Thriller von visueller Brillanz.“ (Sight & Sound)
Trailer: https://youtu.be/dKPHr5bEgeg
DIE EISERNE ROSE (FRIEDHOF DER TOTEN SEELEN)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Frankreich 1973; R: Jean Rollin; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: 80 min.
Poetisches Horrordrama um Eros und Tod in Anlehnung an die schwarze Romantik
Ein junges Paar betritt einen alten Friedhof, um dort fern vom Trubel der menschlichen Zivilisation ungestört zu sein. Als die Nacht hereinbricht, wollen sie zurück zum Ausgang, doch sie sind in der Dunkelheit nicht mehr in der Lage, den Weg nach draußen zu finden. Schon bald geraten sie in Panik und inmitten der labyrinthischen Gräberreihen der Toten scheinen sie immer mehr dem Wahnsinn zu verfallen. Auf dem Friedhof der toten Seelen ... Kann eine Begräbnisstätte als Schauplatz morbider Romantik dienen, in der sich ein junges Paar liebt? In Jean Rollins Welt ist alles möglich und so zeigt Frankreichs Kultregisseur den Friedhof von seiner romantischen Seite und vermischt gotisch angehauchte Gruselstimmung mit einer Prise Poesie und Erotik. 2017 abgetastet vom Original-Kamera-Negativ und aufwendig restauriert. Originaltitel: La Rose de Fer Alternativtitel: Friedhof der toten Seelen / Night in the Cemetry / The Iron Rose - 80 min.
„Rollins´ Zenit und die Quintessenz seines Schaffens.
Trailer: https://youtu.be/Gxw_dnhihZ8
DIE NACKTEN VAMPIRE (AKA: DAS LUSTSCHLOSS DER GRAUSAMEN VAMPIRE)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Frankreich 1969; R: Jean Rollin; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV (nur Blu-ray), DF (nur Blu-ray); Laufzeit: 85 min.
Surrealistisches Vampirmärchen von Kult-Regisseur Jean Rollin mit den bezaubernden Castel-Zwillingen.
Pierre Radamante wird des Nachts Zeuge eines mysteriösen Geschehens: Eine junge Frau wird von einer Gruppe von Gestalten mit bizarren Tiermasken verfolgt. Er will ihr zu Hilfe eilen, kann jedoch nicht verhindern, dass sie von ihnen erschossen wird. Eine der grotesken Figuren trägt die scheinbare Tote auf ein herrschaftliches Anwesen - mit Unbehagen realisiert Pierre, dass es seinem Vater gehört. Es gelingt Pierre, sich unerkannt Zugang zum Gebäude zu verschaffen: Zu seinem Schrecken wohnt er einem Ritual einer Selbstmord frönenden Sekte bei! Pierre traut seinen Augen nicht, als die für tot gehaltene junge Frau quicklebendig erscheint und das Blut einer Selbstmörderin trinkt. - 85 min.

Trailer: https://youtu.be/h9TraemRHnQ
DIENERINNEN DES SATANS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Frankreich 1973; R: Jean Rollin; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV (nur Blu-ray), DF (nur Blu-ray); Laufzeit: 103 min.
Eine Strandräuberbande überfällt zwei Mädchen, die mit dem Teufel im Bunde stehen. Poetisch-surrealistischer Horror von Jean Rollin. Bildformat: 1.78:1, Laufzeit: 103 min.
Irgendwo in einem französischen Küstenort im vorvergangenen Jahrhundert: Eine vierköpfige Bande von Strandräubern verdient sich ihren Lebensunterhalt damit, dass sie vorüberfahrende Schiffe mit Leuchtfeuern auf die tödlichen Klippen lockt und dann die Wracks ausplündert. Bei einem ihrer Raubzüge werden die Räuber drei Männer und eine Frau von zwei verirrten Mädchen überrascht. Da sie keine Zeugen gebrauchen können, bringen sie die beiden um; nicht jedoch, ohne sie vorher vergewaltigt, gequält und gedemütigt zu haben. Ein Fehler, denn die beiden Mädchen suchen Beistand von niemand anderem als dem Teufel persönlich, um ihre Rache zu bekommen. - 103 min.

Trailer: https://youtu.be/-UJs-aT8CLU
LADY DRACULA (THE LIVING DEAD GIRL)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Frankreich 1982; R: Jean Rollin; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: 90 min.
Poetischer Vampirhorror von Jean Rollin
Seit ihrer Kindheit verbindet Catherine und Hélène eine enge Freundschaft. Diese endet – vermeintlich – mit Catherines tragischem Tod. Als zwei Männer in ihre Gruft einbrechen und aus Versehen toxische Chemikalien verschütten, hat das entsetzliche Folgen: Catherine erhebt sich von den Toten und dürstet fortan nach menschlichem Blut. Hélène setzt alles daran, ihrer auch als Untote besten Freundin diesen Wunsch zu erfüllen. Jean Rollins Meisterwerk nimmt Sie mit auf eine wilde Achterbahnfahrt aus Horror und Erotik, deren Ende zu den mitreißendsten Szenen in der Karriere des Regisseurs zählt. - 90 min.

Trailer: https://youtu.be/1-94q5kFX7M
LE FRISSON DES VAMPIRES (DAS SCHAUDERN DER VAMPIRE)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Frankreich 1972; R: Jean Rollin; FSK: ; Sprachfassungen: OmU, DF (nur Blu-ray); Laufzeit: 95 min.
Ein frischvermähltes Paar übernachtet in einem Vampirschloss. Auch bekannt als: Sexual-Terror der entfesselten Vampire
Frisch vermählt wollen Isa (Sandra Julien) und Antoine (Jean-Marie Durand) ihre Flitterwochen in einem abgeschiedenen Schloss verbringen. Doch was das junge Ehepaar nicht ahnt: Im Schloss regiert das unvorstellbare Grauen! Vampire hausen in den Gemäuern und versuchen, die hübsche Isa in ihre Gewalt zu bringen … Bildformat: 1.66:1. Laufzeit: 95 min.
"„Sexual-Terror der entfesselten Vampire“ - was für ein Titel und was für eine falsche Fährte: Jean Rollins vierter Langfilm aus dem Jahr 1972 heißt im Original „Le frisson des vampires“, was so viel wie „Das Schaudern der Vampire“ bedeutet, und war, wie es vielen anderen Genre-Kollegen ebenfalls erging, in seinem Verwertungszeitraum ein typischer Vertreter des Bahnhofskinos. Der bildhafte deutsche Titel ist daher Teil einer Marketingkampagne, die darauf ausgelegt war, den Film für ein Publikum exploitativer Erotik attraktiv zu machen. Doch wer sich in Jean Rollins Kosmos auskennt, weiß, dass ihn stattdessen ein rauschhafter Bilderreigen und eine außergewöhnliche cinesexuelle Erfahrung erwartet." (:ikonen:, Marcus Stiglegger)
Trailer: https://youtu.be/f2O-GhX65Xk
HOUSE - WILLKOMMEN IN DER HÖLLE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Norwegen 2016; R: Reinert Kiil; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Zwei versprengte Nazi-Soldaten und ihr norwegischer Gefangener geraten in ein einsames Haus, in dem der Teufel umgeht. Low-Budget-Indiehorror aus Norwegen.


Trailer: https://youtu.be/7b7Y-DXax8c
TERROR 5
(Kinostart/verfügbar: ab 7/16/2018)
Argentinien 2016; R: Sebastian Rotstein, Federico Rotstein; FSK: 18; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Fünf urbane Legenden werden zur grausamen Wirklichkeit. Episoden-Horror aus Argentinien.
Eine Gruppe von Freunden zieht sich auf einer Party einen brutalen Snuff-Film rein. Zu spät merken sie, dass der wahre Terror bereits neben ihnen sitzt. Die Todesopfer eines Bauunglücks steigen aus ihren Gräbern, als der Unfall von den Verantwortlichen vertuscht werden soll. Herman und Gabriela haben ein geheimes Date in einem Sex-Motel, doch hinter dem Spiegel über dem Bett wartet eine blutige Überraschung auf sie. Das und mehr passiert in einer Nacht in fünf grausamen und bizarren Geschichten, die auf urbanen Legenden beruhen.


Trailer: https://youtu.be/lDxx-ekW1R0
PHANTASM II
(Kinostart/verfügbar: ab 6/28/2018)
USA 1988; R: Don Coscarelli; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Effektreicher Horror-Sci-Fi-Klassiker mit großen Schauwerten. Kult.
Neun Jahre ist es her, dass Mike den Tall Man daran hindern konnte, weiter auf dem Morningside-Friedhof Leichen auszugraben, um diese zu Zwergsklaven mutieren zu lassen und sie dann in eine andere Dimension zu transportieren. Doch nun kehrt der Tall Man mit dem tödlichen Willen zurück, sein blutiges Werk fortzusetzen. Mike und sein Freund Reggie beschließen, den Tall Man zu verfolgen und zu vernichten. Schnell werden sie fündig, denn der Gesuchte hinterlässt verwüstete Städte mit leeren Friedhöfen. Ihr Kampf gegen den unbarmherzigen, kaum zu stoppenden Leichenfledderer geht in die nächste mörderische Runde. --- Der ultimative Horror wird fortgesetzt! Noch blutiger und albtraumhafter denn je!

Trailer: https://youtu.be/d3EA05pcefg
PHANTASM - DAS BÖSE
(Kinostart/verfügbar: ab 5/31/2018)
USA 1979; R: Don Coscarelli; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Kult-Horror-Klassiker um den mysteriösen TALL MAN (Angus Scrimm).
Nach einer Beerdigung beobachtet Mike, wie ein angsteinflößender Mann, der "Tall Man", mit bloßen Händen den Sarg wegschleppt. Mike verfolgt den "Tall Man" und findet heraus, dass dieser im Inneren eines von silbernen, fliegenden Kugeln überwachten Mausoleums tote menschliche Körper zu teuflischen Zwergsklaven werden lässt. Die Kreaturen werden im Anschluss mittels eines Dimensionstors in eine unbekannte Welt transportiert. Wie kann man etwas töten, was nicht von dieser Welt oder bereits tot ist? --- Seit 1979 begeistert und verängstigt Don Coscarelli’s epische Geschichte vom "Tall Man", seinen todbringenden Kugeln und einer Gruppe von Kleinstadt-Freunden, die zusammenhalten müssen, um den teuflischen, dimensionsübergreifenden Plan des Bösen zu stoppen, die Horror- und Science-Fiction Fans weltweit. Dank einer sorgfältigen Restaurierung durch J.J. Abrams‘ Bad Robot Productions, jetzt zum ersten Mal in "phantastischem" HD remastered.
"Ein intelligentes Spiel mit Phantasmagorien" (Die Zeit) - "Einer der meist geliebten Horrorfilme seiner Zeit" (Los Angeles Times)
Trailer: https://youtu.be/V-5VPY89_Z4
A THOUGHT OF ECSTASY
(Kinostart/verfügbar: ab 1/25/2018)
Deutschland,USA 2017; R: RP Kahl; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Transgressives erotisches Experimentalkino im Geiste von Georges Bataille und David Lynch von RP Kahl ("Bedways")
Verfügbar in zwei Fassungen: FSK 18 und FSK 16

Trailer: https://youtu.be/BPOiv6pI2ak
PHANTASM: RAVAGER
(Kinostart/verfügbar: ab 12/7/2017)
USA 2016; R: David Hartman; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Später Abschluss der Phantasm-Reihe.


Trailer: https://youtu.be/0UQUDKjNr2U
LIEBE AUF SIBIRISCH - OHNE EHEMANN BIST DU KEINE FRAU!
(Kinostart/verfügbar: ab 11/16/2017)
Deutschland 2016; R: Olga Delane; FSK: keine Altersbeschränkung; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: 85 min.
Doku: die Berliner Regisseurin Olga Delane spürt dem Leben in dem siberischen Dorf nach, in dem sie aufgewachsen ist.
Olga Delane, eine junge Frau Mitte 30 reist nach 20 Jahren in Berlin in ihre Heimat Sibirien. Dort steht plötzlich ihr Lebensstil als Single in der Kritik, die Menschen leben ein sehr traditionelles Familienmuster: Der Mann ist das Familienoberhaupt, die Frau ist da, um Kinder zu gebären und sich um den Haushalt zu kümmern. Romantik spielt keine große Rolle … Siberian Love gibt tiefgreifende und humorvolle Einblicke in den Alltag sibirischer Familien und stellt die Frage nach der Sinnhaftigkeit traditioneller Beziehungsmodelle für das Hier und Heute. - 85 min.

Trailer: https://youtu.be/x6CjRnQhOVc
GHOSTLAND - EINE REISE INS LAND DER GEISTER
(Kinostart/verfügbar: ab 11/2/2017)
Deutschland 2016; R: Simon Stadler; FSK: keine Altersbeschränkung; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: 87 min.
Doku, die das Naturvolk der "Buschmänner" auf ihrer Reise durch Afrika und Europa begleitet.
Das Leben in der der Kalahari hat sich für die "Buschmänner", das Volk der Ju/'Hoansi, verändert: die Jagd ist ihnen verboten worden, Farmerzäune durchziehen die vormals endlose Trockensavanne. Die einstigen Nomaden sind nun notgedrungen seßhaft und abhängig von staatlicher Zuwendung und Tourismus. Doch da ist auch die Neugier auf die Welt außerhalb des Reservats. Und so macht sich einige Ju/'Hoansi auf die Reise durch die Welt der „Anderen“ in Namibia und in das "Land der Geister", unser modernes, hochtechnisiertes Europa. Der Film „Ghostland“ zeigt ausgehend von ihrem traditionellen Nomadenleben die unvermeidbare Verschmelzung in ihrer Heimat und auf ihren Reisen mit der „modernen Welt“. Wir nehmen ihre Position zwischen den Welten ein und erreichen so einen einen letzten Blick auf die vom verschwinden bedrohten Ju/'Hoansi, sowie auf uns selbst und die Welt in der wir leben. - 87 min.
"Ethnologisches Dokumentarfilmjuwel" (kino-zeit)
Trailer: https://youtu.be/QDnKSYoNV8Q
HOLY TERRORS - A COLLECTION OF WEIRD TALES BY ARTHUR MACHEN
(Kinostart/verfügbar: ab 5/26/2017)
GB,Australien 2017; R: Julian Lloyd Butler; FSK: 18 (ungeprüft); Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Lovecraftscher Episoden-Horrorfilm in kunstvoll gestalteten Schwarzweiß-Bildern.
Stimmungsvoller Episodenhorror nach Kurzgeschichten von Arthur Machen.

Trailer: https://youtu.be/bZr5IXTGtGA
RATRACE
(Kinostart/verfügbar: ab 4/18/2017)
Österreich 1998; R: Valentin Hitz; FSK: 18 (ungeprüft); Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 60 min.
Österreichische Dystopie irgendwo zwischen ALPHAVILLE und David Cronenberg.
Wien in nicht allzuferner Zukunft. Inflation hat die Währung total vernichtet. Man setzt auf Tauschhandel. Auf dem Schwarzmarkt sind menschliche Organe gefragt. Ein Gehirn ist die "Million" der entwerteten Gesellschaft. Ärzte sind ihre Herrscher. Kater ist Pusher, Händler zwischen den Klassen und Zonen. Seine Arbeit besteht darin, seinem Doktor Organe zu beschaffen, dessen Arznei an den Mann zu bringen. 60 min.

Trailer:
OPERA / TERROR IN DER OPER
(Kinostart/verfügbar: ab 1/5/2017)
Italien 1987; R: Dario Argento; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Giallo-Klassiker von Horror-Maestro Dario Argento.


Trailer: https://youtu.be/grx7zPycVbw
A GOOD AMERICAN
(Kinostart/verfügbar: ab 11/3/2016)
Österreich 2015; R: Friedrich Moser; FSK: 12; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: min.
Doku zum Thema Massenüberwachung.
Nach dem Ende des Kalten Krieges beginnt Bill Binney, der beste Code-Breaker, den die USA jemals hatte, mit einem kleinen Team innerhalb der NSA die Entwicklung eines revolutionären Überwachungsprogramms: ThinThread. Doch das Programm wird eingestellt, obwohl es Terroranschläge wie 9/11 nachweislich hätte verhindern können. Stattdessen beginnt die NSA mit dem ungleich datenhungrigeren Nachfolge-Programm "TrailBlazer" die vollständige, anlasslose Massenüberwachung der Internet-Datenströme ohne Rücksicht auf Bürgerrechte.
"so grandios wie schockierend ... einer der wichtigsten Filme des Jahres" (3sat Kulturzeit) - "Convincing! … fascinating… certainly packs a punch! […] Moser mixes straight-to-camera interviews with well-chosen newsreel and archive film, overlaid by a foreboding soundtrack. […] Evokes the work of Errol Morris" -The Guardian - “Powerful film—a prequel to Snowden.” – Oliver Stone
Trailer: https://youtu.be/hv4JG4CViZY
DAS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER
(Kinostart/verfügbar: ab 11/3/2016)
Italien 1981; R: Lucio Fulci; FSK: 18; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Italo-Horror-Klassiker zwischen Gothic Horror und drastischen Splatterspitzen von Kult-Regisseur Lucio Fulci.
Der junge Historiker Norman zieht mit seiner Frau Lucy und ihrem kleinen Sohn Bob von New York nach Neu-England um, wo er an seinen Forschungen weiter arbeiten möchte. Das Haus, das die Familie bezieht, steht seit dem Selbstmord des Vorbesitzers in schlechten Ruf und tatsächlich scheinen dort merkwürdige Dinge zu geschehen...
"Ein Lehrstück in Sachen formaler Filmsprache. Ein kleines, großes, gemeinhin unbekanntes Meisterwerk des Horrorfilms. Wie so viele andere: In Deutschland institutionell unterschlagen. Bezeichnend!" (film/kultur/medien - Thomas Groh)
Trailer: https://youtu.be/gM7Xp3jYc_c
WE ARE THE FLESH
(Kinostart/verfügbar: ab 10/6/2016)
Mexiko 2016; R: Emiliano Rocha Minter; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Cinema-of-Transgression aus Mexiko.
Nach Jahren des Umherwanderns in einer verwüsteten Stadt, finden zwei Geschwister auf der Suche nach Nahrung und einer Bleibe ein intaktes Haus, in dem sie auf einen mysterlösen Fremden treffen, der ihnen ein gefährliches Angebot unterbreitet...
"Das ebenso skandalträchtige wie experimentelle Debüt des Mexikaners Emiliano Rocha Minter erinnert an die Filme Gaspar Noés. Und führt vor, wie limitiert die Filmsprache im alltäglichen Kinobetrieb sonst ist." (Martin Gobbin, critic.de)
Trailer: https://youtu.be/yAqwYAxNzcE
LA ISLA MÍNIMA - MÖRDERLAND
(Kinostart/verfügbar: ab 8/4/2016)
Spanien 2014; R: Alberto Rodríguez Librero; FSK: 16; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Eleganter spanischer Thriller, ausgezeichnet mit Goyas und dem europäischen Filmpreis.
1980: Tief im spanischen Süden verzweigt sich der Guadalquivir auf seinem Weg ins Meer in unzählige kleine Flussläufe und schneidet beunruhigend geometrische Muster in die sumpfige Landschaft. Die Menschen dort unten sind eine verschworene Gemeinschaft, bei denen die aus der Hauptstadt entsandten Ermittler Juan und Pedro wenig willkommen sind. Eigentlich sollen die beiden das rätselhafte Verschwinden zweier junger Mädchen klären. Doch als kurze Zeit später deren gemarterte Leichen am Straßenrand auftauchen, beginnen sich die Polizisten unter der heißen Sonne Andalusiens in ein undurchdringliches Geflecht aus Schweigen, Angst und Lüge zu verstricken.
Europäischer Filmpreis 2015 - Publikumspreis!
"An die 65 Preise, davon alleine zehn Goyas, darunter für den besten Film, das beste Drehbuch, den besten Darsteller, machen ihn zu einem der am meisten gefeierten spanischen Filme der letzten Jahre (von denen wir hierzulande eh viel zu wenige zu sehen bekommen). ... Der in Scope gedrehte, traumhaft sicher inszenierte und gerade mal vier Millionen Euro teure Film hat einen honigsüßen und zugleich bitteren Sog. Schon während man ihn sieht und in ihm lebt, weiß man, man wird ihn wiedersehen wollen, wird ihm noch in 20 Jahren mit Gewinn wiederbegegnen. So atmosphärisch dicht ist er, so golden schön, perfekt und giftig. Ein Film, wie Filme sein sollten." (culturmag)
Trailer: https://youtu.be/vgnJlLQtlcc
DIBBUK - EINE HOCHZEIT IN POLEN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/28/2016)
Polen/Israel 2015; R: Marcin Wrona; FSK: 12; Sprachfassungen: OmU, OV (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Polnisch-Jüdische Geschichte als performativ intensives Gespensterkino.
Eine vodkagetränkte Hochzeitsfeier auf dem Lubliner Lande gerät aus den Fugen, als der in England aufgewachsene Bräutigam Piotr zu ahnen beginnt, dass das ihm als Brautgeschenk angebotene Anwesen ein dunkles Geheimnis birgt.
Basierend auf einem Theaterstück inszeniert Regisseur Marcin Wrona die jüdische Legende um den Dibbuk als stimmungsvollen Hochzeitstaumel und politische Parabel, mit komischen, surrealen und unheimlichen Elementen. Ausgezeichnet u.a. mit dem Gershon-Klein-Filmpreis beim Jüdischen Filmfest Berlin-Brandenburg 2016.
"A modern ghost story haunted by the Holocaust." (New York Times)
Trailer: https://youtu.be/lBm1ZwwSJnQ
PORN TO BE FREE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/6/2016)
Italien 2015; R: Carmine Amoroso; FSK: ; Sprachfassungen: OmU (nur Blu-ray), DF (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Doku über die Goldenen Jahre des Sexfilms in Italien
"Porn to Be Free" zeichnet die unglaubliche Entwicklung des Pornos - von den ersten Fotoshootings und Veröffentlichungen in Underground-Magazinen bis zum Einzug in die Kinos. Europas Freie Liebe und grafischer Sex sind Werkzeuge des Protestes im Kampf gegen Zensur und die bigotte Moral der 70er und 80er Jahre. Neben Interviews mit Zeitzeugen wie dem Porno-Star „Cicciolina“, die später Mitglied im italienischen Parlament wurde, zeigen Film-Ausschnitte und Aufnahmen von den Dreharbeiten den Moment als Porno revolutionär wurde.

Trailer: https://youtu.be/QkXUkdr1uGo
DIE NACHT DER VOGELSCHEUCHE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/6/2016)
USA 1981; R: Frank de Felitta; FSK: 16; Sprachfassungen: OV, DF; Laufzeit: min.
Horror-Klassiker, erster Vogelscheuchen-Horror.
In einer abgelegenen Landgemeinde wird das kleine Mädchen Mary Lee grausam verletzt aufgefunden. Der vermeintliche Schuldige ist schnell ausgemacht, es ist Mary Lees bester Freund, der geistig zurückgebliebene Bubba. Bubba flieht in Panik, angeführt vom Postboten Otis macht sich eine Gruppe von Männern auf die Jagd . Bubba versteckt sich in einem Feld als Vogelscheuche aber der Mob entdeckt Bubba und richtet ihn hin. Gleich darauf stellt sich heraus das Mary Lee von einem Hund angefallen wurde und Bubba unschuldig war. Die Männer entgehen zwar der Strafe durch das Gesetz, aber bald darauf werden sie von einer geheimnisvollen Gestalt gejagt. Die Vogelscheuche will Rache! "Der Klassiker und Begründer des Vogelscheuchen-Horrors." ( Horror Hound magazine)
"A haunting story coupled with engaging performances by all cast members, I feel like I just won the horror lottery by discovering this gem; and it's a movie I look forward to revisiting many, many times in the future." (Dread Central)
Trailer: https://youtu.be/OWCt9QKWtLU
R100 - HÄRTER IST BESSER
(Kinostart/verfügbar: ab 7/6/2016)
Japan 2013; R: Hitoshi Matsumoto; FSK: ; Sprachfassungen: DF (nur Blu-ray), OV (nur Blu-ray), OmU (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
BDSM-Groteske vom Regisseur und Komikers Hitoshi Matsumoto "Der Große Japaner - Dainipponjin"
Der biedere Bettenverkäufer Takafumi will seinem tristen Alltag entfliehen. Neugierig wird er Mitglied in einem mysteriösen S/M-Club namens Bondage . Ein Jahr lang werden ihn Dominas des Clubs ohne Vorankündigung in aller Öffentlichkeit züchtigen. Die verhängnisvolle Klausel: Ein Ausstieg ist nicht möglich. Zunächst geniesst Takafumi lustvoll die einfallsreichen Erniedrigungen, doch schon bald schlagen die Damen in Lack und Leder mit aller Strenge über die Stränge. Bald muss er sich und seine Familie vor den Überfällen der übereifrigen Sex-Einsatztruppe verteidigen.

Trailer: https://youtu.be/8Np5sfG3Cdw
WILD IN BLUE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/6/2016)
USA 2014; R: Mathew Berkowitz; FSK: 18; Sprachfassungen: DF, OV, OmU; Laufzeit: 85 min.
Transgressiver Horrortrip um einen Serienkiller.
Sein Name ist Charlie - und das ist seine Welt: Ein Ort des Bösen, der Gewalt und der Perversion. Charlie ist Narzisst, Nihilist und ein sexueller Sadist, der unschuldige Frauen verführt und ermordet. Gierig nach Macht und Kontrolle filmt er seine wahnsinnige Geschichte. Eines Tages begegnet ihm die schöne, junge Ashley. Heimlich filmt er sein neues Opfer, verfolgt sie und bricht in ihre Wohnung ein. Aber diesmal ist alles anders. Charlie wird weich, der brutale Jäger empfindet längst verloren geglaubte Gefühle für seine Beute... - 85 min.

Trailer: https://youtu.be/OG8SpHezW6o
IRIS - DIE ABENTEUERLICHE REISE INS GLÜCK
(Kinostart/verfügbar: ab 7/6/2016)
Schweden,Finnland 2011; R: Ulrika Bengts; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Schwedischer Kinderfilm.


Trailer:
LILITH - EWIGE VERFÜHRUNG
(Kinostart/verfügbar: ab 7/6/2016)
Lettland 2012; R: Yevgeni Pashevich; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.

Lilith ist die erste Verführerin. Durch die Jahrhunderte sucht die unsterbliche Femme Fatale nach neuen Opfern ihrer Begierde.

Trailer: https://youtu.be/6TbbuELrFwc
COLD SWEAT
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Argentinien 2010; R: Adrián García Bogliano; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Sprengstoff-Thriller.
Als Romans Freundin verschwindet, vermutet er sie in den Armen eines anderen Mannes wiederzufinden. Er findet sie tatsächlich, jedoch nicht bei einem neuen Liebhaber, sondern bei einem Paar verrückter Rentner, das sie im Kellergeschoss ihrer heruntergekommenen Villa eingeschlossen hat. Bewaffnet mit verworrenen politischen Idealen und kistenweise jahrzehntealtem und höchst instabilem Sprengstoff, führt das kriminelle Duo illegale Experimente an jungen Frauen durch, die sie über das Internet in ihr Haus locken. Falls es Roman nicht gelingt, seine junge Liebe zu befreien, wird es sie wahrscheinlich zerreißen - dank einer großzügigen Schicht aus Nitroglycerin.
"a demented thrill ride" (Twitch Film)
Trailer: https://youtu.be/d_iXamEP-Q8
MESSALINA, MESSALINA! (CALIGULA II)
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1977; R: Bruno Corbucci; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Sexploitation in der Antike


Trailer:
VIVA CANGACEIRO
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien,Spanien 1970; R: Giovanni Fago; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Italowestern mit Brasilienthematik
Brasilien, Anfang des 20. Jahrhunderts: Espedito (Tomas Milian) überlebt als Einziger ein Massaker der Regierung in seinem Dorf, ein Racheakt für die Beherbergung von Cangaceiros (brasilianischen Banditen). Dabei werden sein Vater und seine (gestohlene) Kuh getötet, wobei ihn Letzteres mehr zu bekümmern scheint. Gefunden wird er von einem Eremiten, der ihm einredet, er sei eine Reinkarnation des Erlösers. Espedito glaubt ihm und nennt sich fortan auch so. Espedito gründet eine eigene Bande von Cangaceiros und verteilt sein Diebesgut an die Armen.

Trailer:
HOTEL INFERNO
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 2013; R: Giulio de Santi; FSK: 18; Sprachfassungen: DF, OV; Laufzeit: 77 min.
Amateur-Splatterfilm aus Egoshooterperspektive - von Necrostorm
Der Auftragskiller Frank Zimosa wurde für einen lächerlichen, aber äusserst lukrativen Auftrag angeworben. Der Auftraggeber ist der reiche und mächtige Mr. Mistandria.Das Ziel ist simpel: Ein paar Leute in einem Hotel irgendwo in Europa erledigen.Es klang nach einem der einfachsten Jobs die Frank je angenommen hat, aber er entwickelt sich schnell zum Albtraum. Schnell muss er feststellen das er nichts weiter als eine Beute, für Mistrandia und seine Armee von Schergen ist. Er wird nun konfrontiert von Mutantionen und irren die sich ihm in den Weg stellen. Er realisiert das er ganz schön in der Scheisse sitzt... 77 min.

Trailer: https://youtu.be/p4RuzvOao-U
THE LAST HORROR MOVIE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
GB 2003; R: Julian Richards; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Medienreflexiver Serienmörderfilm
Wenn Max Parry nicht gerade als Hochzeitsfotograf wichtige Momente im Leben junger Paare belichtet (und anwesenden Damen den Hof macht), ermordet er wahl- und reuelos wildfremde Menschen, einige Dutzend pro Jahr, ohne Ansehen von Geschlecht und Alter, ganz nach Lage der Gelegenheit. Neuerdings begleitet ihn auf seinen Spaziergängen ein Kameramann, denn Max möchte die ganze Welt an seinen Taten, Familienfesten und vor allem Betrachtungen die Dinge des Lebens betreffend teilhaben lassen.

Trailer: https://youtu.be/llpcBnUOQhk
BLASTFIGHTER - DER EXEKUTOR
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1984; R: Lamberto Bava; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Italienisches Rambo-Rip-off von Lamberto Bava.

"Blastfighter verknüpft die aus US-Filmen wie Rambo bekannte Melancholie über verlorene Maskulinität mit der unbeirrten Virilität europäischer Genrefilme der späten 70er und frühen 80er." (critic.de)
Trailer: https://youtu.be/ZfQxR1h9KcQ
MACABRO - DIE KÜSSE DER JANE BAXTER
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1980; R: Lamberto Bava; FSK: ; Sprachfassungen: DF, Eng. Dub; Laufzeit: min.
Giallo/Psychothriller
Die attraktive Jane Baxter ist Mutter zweier Kinder und mit einem vermögenden Manager verheiratet. Dennoch hat sie ein Verhältnis mit einem anderen Mann. Ihr so geordnetes Leben gerät jedoch aus den Fugen, als sie an einem einzigen Tag ihren Liebhaber und ihren kleinen Sohn verliert. Der Schock sitzt so tief, dass sie daraufhin in ein Sanatorium eingeliefert werden muss. Als sie nach gut einem Jahr entlassen wird, zieht sie in die Wohnung, die ihr früher als Liebesnest gedient hat. Dort wohnt sie zusammen mit dem blinden Robert, der sich in sie verliebt. Doch schon bald beschleicht Robert das Gefühl, dass Jane Nacht für Nacht Besuch bekommt - ist es nur ein Nebenbuhler, oder ist ihr Liebhaber von den Toten zurückgekehrt...?
"Ungewöhnliche Thematik die selten verfilmt wurde, blutig und böse" (La Repubblica)
Trailer:
FIREFLASH - DER TAG NACH DEM ENDE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1983; R: Sergio Martino; FSK: 16; Sprachfassungen: DF, Eng. Dub; Laufzeit: min.
Italienischer Postapokalypse-Trashfilm mit Schauwerten
Im Jahre 2019 hat die EURAX-UNION den dritten thermonuklearen Weltkrieg dank riesiger Raketenabwehrkuppeln gewonnen, doch die Sieger müssen in Abwässerkanälen hausen, da die Erdoberfläche zur radioaktiven Wüste geworden ist! Einige wenige Menschen der "alten Welt" haben sich in den alaskischen Gletschern eine Zuflucht gebaut und versuchen nun mit dem Kämpfer "FLASH" das Geheimnis der magnetischen Kuppeln zu ergründen, um ein Weiterleben einer kommenden Generation in ferner Zukunft zu sichern. Unter der Regie von Sergio Martino entstand ein postnuklearer Alptraum, der die Welt von Morgen zeigen könnte. Musik: Oliver Onions.


Trailer: https://youtu.be/mnBygtjn2zs
PACO - KAMPFMASCHINE DES TODES
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1986; R: Sergio Martino; FSK: 18; Sprachfassungen: DF, Eng. Dub; Laufzeit: min.
Cyborg-Action
Der Boss des High-Tech Konzern Turner hat ein Problem - einen lästigen Reformpolitiker, der seinen Waffengeschäften im Weg stehen könnte. Deswegen schickt er den kybernetisch erweiterten Killer Paco, damit dieser den unliebsamen Widersacher aus dem Weg räumt. Doch Pacos menschlicher Teil weigert sich, den Auftrag auszuführen. So wird er zum Ziel eines brutalen Killerkommandos, das ihn quer durchs ganze Land jagd. Im abgelegenen Hotel der hübschen Linda findet Paco Unterschlupf, doch die unaufhaltsame Liquidierungstruppe ist ihm bereits dicht auf den Fersen und bedroht nun nicht nur ihn.Italo-Legende Sergio Martino inszenierte diesen rasanten Sci-Fi-Actionthriller mit diversen Genrelegenden wie George Eastman (Man-Eater) und John Saxon (Nightmare on Elm-Street).

Trailer: https://youtu.be/-JAffU1GDm8
S-VHS
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
USA 2013; R: Simon Barrett, Jason Eisener, Gareth Evans, Gregg Hale, Eduardo Sánchez, Timo Tjahjanto, Adam Wingard
; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF, OmeU; Laufzeit: 96 min.
Found Footage-Episodenhorror
Auf der Suche nach einem verschwundenen Studenten stoßen die beiden Privatdetektive Larry und Ayesha in dessen Apartment auf einen Stapel Videokassetten, deren Inhalt von grausiger Natur ist: Ein Mann, dem nach einem Unfall ein künstliches Auge eingesetzt wird, verfällt dem Wahnsinn, als er plötzlich rachsüchtige Geister sehen kann. Ein Radfahrer erlebt hautnah den Ausbruch einer Zombie-Epidemie. Ein Dokumentarfilmteam wird auf dem Anwesen einer mysteriösen Sekte mit Ereignissen konfrontiert, die das Tor zur Hölle aufstoßen. Und eine Gruppe Kinder, welche die Abwesenheit ihrer Eltern für Schabernack nutzen, hat eine nicht ganz so freundliche Begegnung der dritten Art. - 96 min.
"Nasty, deplorable, vulgar and sometimes brilliant." (The Guardian) - "Someone please give Gareth Evans lots of money to make amazing, violent, creative horror films." (Little White Lies)
Trailer: https://youtu.be/Mccw0oL8j00
EATEN ALIVE (AKA BLUTRAUSCH / DEATH TRAP)
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
USA 1977; R: Tobe Hooper; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF, OmeU (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Tobe Hoopers zweiter, weniger bekannter Terrorfilm nach "Texas Chainsaw Massacre" (1974)
Tief im Sumpf von Louisiana betreibt der mittlerweile wahnsinnig gewordene Weltkriegsveteran das heruntergekommene Starlight Hotel, das Durchreisenden oder Liebespaaren eine spontane Übernachtungsmöglichkeit bietet. Direkt im Sumpf dahinter hält er ein mittlerweile dank guter Fütterung auf stattliche Größe herangereiftes Krokodil. Doch als Judd eine lokale Prostituierte tötet, macht er einen gewaltigen Fehler! Eines Tages bezieht eine unglückliche Familie Quartier in der Pension des Todes ein Zimmer. Es kommt zu ungeahnten Konflikten. Der Serienmörder findet seinen Meister.
Diesen Psycho-Slasher inszenierte Tobe Hooper direkt nach "Texas Chainsaw Massacre". Er wirkt schmutzig, ist kompromisslos und kann mit ähnlicher Atmosphäre überzeugen. Schwüle Südstaatenhitze, eine Mischung aus Altstars und Newcomern, darunter der junge Robert Englund und eine schaurige und sleazige Atmosphäre fertigen diesen Horrorfilmcocktail. Ganz klar einer der Horrorklassiker der 70er Jahre!
"Hooper's film, despite its apparent focus on zoology, is really an experiment in baroque Texpressionism, dominated by concerns of an anthropological, ethnographic nature." (FilmLand Empire) - "Eine Atmosphäre von Terror und schwarzem Humor, die man selten in dieser Intensität findet." (:ikonen:, Marcus Stiglegger)
Trailer: https://youtu.be/DqRVtNdkCBo
DIE GEWALT BIN ICH
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1977; R: Umberto Lenzi; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Italienischer Kriminalfilmklassiker
Luigi Maietto, alias "Der Chinese", ist aus dem Gefängnis geflohen. Leonardi Tanzi, der für die Haftstrafe des Chinesen verantwortlich ist, soll so schnell wie möglich untertauchen. Da Tanzi schon lange wegen seiner ruppigen Methoden ein Dorn im Auge seiner Vorgesetzten ist, kommt die Flucht für die Beamten wie gerufen, um ihn von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Während Tanzi die Öffentlichkeit meidet, verbündet sich der Chinese mit dem lokalen Mafiosi Frank Di Maggio, mit dem Hintergedanken, selbst den laufenden Handel mit Drogen zu übernehmen.

Trailer:
DIE KRÖTE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1978; R: Umberto Lenzi; FSK: 18; Sprachfassungen: OV, OmU, DF; Laufzeit: min.
Policiesco von Umberto Lenzi und letzte Zusammenarbeit zwischen Lenzi und Kult-Darsteller Tomas Milian.
Vincenzo Marazzi (Tomas Milian), der Bucklige von Rom, kehrt zurück in seine alte Heimat. Immer auf der Suche nach dem schnellen Geld, plant er zusammen mit drei seiner ehemaligen Komplizen einen todsicheren Coup. Ein Geldtransport soll jegliche Sorgen für immer beseitigen. Marazzi hat jedoch nicht mit der Habgier seiner Mitstreiter gerechnet, und soll vor Ort getötet werden. Schwer verwundet kann er im Schutz der Kanalisation entkommen. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Monnezza (Tomas Milian) schmiedet er einen teuflischen Plan, um sich an den Verrätern zu rächen...
Genrespezialist Umberto Lenzi („DER BERSERKER", „DIE GEWALT BIN ICH") liefert mit „DIE KRÖTE" erneut einen einzigartigen und spannenden Beitrag des italienischen Polizeifilms. Tomas Milian („TÖTE DJANGO") brilliert in der Doppelrolle der Marazzi-Brüder und war ebenfalls für das Drehbuch zuständig.

Trailer: https://youtu.be/pQlo6EBcnmw
DER VERNICHTER (=FLASH SOLO)
(Kinostart/verfügbar: ab 6/16/2016)
Italien 1975; R: Umberto Lenzi; FSK: 18; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 94 min.
Tomas Milian kämpft als wilder Motoradfreak "Rambo" gegen die berüchtigte "Conti-Gang"
Die berüchtigte "Conti Gang" kidnappt den Sohn des Mailänder Großindustriellen. Ein Privatdetektiv, der Conti auf die Spur kommt, wird ermordet aufgefunden. Sein gerissener Bruder Rambo - ein wilder Motorradfreak, schwarzes Schaf und Wunderkind - setzt sich im Aufrag der Kripo auf die Fährte der Gangster. Gegen die Übermacht benutzt er einen raffinierten Trick: 5 Millionen Lösegeld stehen im Feuer. Das riecht weit und sticht auch dem mächtigen Mafiaboss Materno, dem Erzrivalen von Conti, in die Nase. Rambo spielt die beiden gegeneinander aus. Ein mörderischer Privatkrieg ohne Beispiel bricht los... 94 min.

Trailer: https://youtu.be/KEPmp4_9mjg
REMAKE, REMIX, RIP-OFF - KOPIERKULTUR UND DAS TÜRKISCHE POP-KINO
(Kinostart/verfügbar: ab 5/5/2016)
Deutschland,Türkei 2015; R: Cem Kaya; FSK: ; Sprachfassungen: OmU, OmeU; Laufzeit: min.
Popkultur-Doku über die türkische Yesilcam-Industrie
Cem Kaya, der mit Yeşilçam Filmen aus den türkischen Videotheken in Deutschland aufwuchs, zeichnet in seinem Dokumentarfilm die Kopierpraxis der türkischen Filmemacher von den Anfängen des türkischen Kinos bis hin zu den heutigen Fernsehserien nach. Denn der Fernsehserienmarkt in der Türkei ist selbstverständlich einer der größten der Welt. In Istanbul sprach der Filmemacher mit Regie-Altmeistern, Produzenten, Schauspielern, Kinobetreibern und Filmwissenschaftlern, über die turbulente Kinogeschichte des Landes. Die Arbeiten an seinem Kompilationsfilm erstreckten sich über sieben Jahre, in denen tausende Filme gesichtet und etwa hundert Interviews geführt wurden.

Trailer: https://youtu.be/uxsdgOT3gzI
PROJEKT A - EINE REISE ZU ANARCHISTISCHEN PROJEKTEN IN EUROPA
(Kinostart/verfügbar: ab 2/4/2016)
Deutschland 2015; R: Marcel Seehuber, Moritz Springer; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Dokumentarfilm über die Vielfalt anarchistisch inspirierter Projekte.


Trailer: https://youtu.be/omSkVB67b7A
MY TALK WITH FLORENCE
(Kinostart/verfügbar: ab 1/14/2016)
Österreich 2016; R: Paul Poet; FSK: ; Sprachfassungen: DF, OmeU; Laufzeit: min.
Experimenteller Interviewfilm über die Zustände in Otto Mühls Kommune
Roh, direkt, schockierend. In dem Interviewfilm MY TALK WITH FLORENCE erzählt Florence Burnier-Bauer, bei ihrer Kindheit beginnend, aus ihrem dramatischen Leben, das sie Anfang der 1980er Jahre in Otto Mühls Kommune Friedrichshof ins Burgenland führte. Dort erwarten sie anstatt geistiger und körperlicher Befreiung, autoritäre faschistoide Strukturen, Missbrauch, Demütigung und Gewalt. Regisseur Paul Poet lässt Florences Schilderungen freien Lauf, wenn sie die Geister ihrer Vergangenheit, auf der Suche nach Katharsis, heraufbeschwört. Filmisch ganz in der Tradition des Cinéma Verité stellt der Film mit schonungslosem Blick und auf puristische Weise die Geschichte einer Emanzipation und Florences hart erkämpften Weg, Nein zu sagen, dar.

Trailer: https://youtu.be/0I8qU5IgiZI
TURBO KID
(Kinostart/verfügbar: ab 10/22/2015)
Kanada 2015; R: Francois Simard u.a.; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
80er-inspirierte Trash-Splatter-Coming of Age-Postapokalypse
"The Kid" lebt in der post-apokalyptischen Zukunft des Jahres 1997, ist ein großer Fan von Comics und fristet sein Dasein als Plünderer und Einzelgänger. Doch als er ein geheimnisvolles Mädchen namens Apple trifft, ändert sich das. Der Jugendliche muss sich seiner Furcht stellen und widerstrebend zum Held werden. Ungeachtet ihrer Bemühungen, unter sich zu bleiben, lässt der selbsternannte, sadistische Wasteland-Anführer Zeus nicht von ihnen ab und macht ihnen das Leben zur Hölle.
Bewaffnet mit etwas mehr als blindem Glauben und einer antiken, turbogeladenen Waffe begibt sich "The Kid" auf eine unglaubliche Reise, um das wüste Land vom Bösen zu befreien und das Mädchen seiner Träume zu retten. Dabei lernt er, was Gerechtigkeit und Freundschaft bedeuten.

Trailer: https://youtu.be/0WINTp2NlmQ
TRUE LOVE WAYS
(Kinostart/verfügbar: ab 10/1/2015)
Schweiz,Österreich 2015; R: Mathieu Seiler; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Nouvelle Vague'eske Horror-Indieperle aus deutscher Produktion.
Die von Albträumen geplagte Séverine trennt sich von ihrem Freund Tom, der das nicht so recht akzeptieren will und darauf hin einen perfiden Plan schmiedet. Was beide nicht wissen, ist die Tatsache, dass der Plan bereits vorher existierte und sie beide Opfer einer brutalen Intrige werden.
Getrieben von einer Snuff-Porn-Bande beginnt Séverine unfreiwillig, das Spiel umzudrehen und wird von der Gejagten zur Jägerin. In einem blutigen Spiel vermischen sich Realität und Obsession, Gewalt und Erotik zu einem nicht alltäglichen Ende, an dem Séverine eine Entscheidung treffen muss..

Trailer: https://youtu.be/9O06jWzBBEU
FREQUENCIES
(Kinostart/verfügbar: ab 6/18/2015)
USA 2013; R: Darren Paul Fisher; FSK: ; Sprachfassungen: OmU, DF, OV (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Stimmungsvolles Science Fiction-Coming-of-Age-Drama.
In einer allzu nahen, nahezu perfekten Zukunft: Zwei Menschen, die nicht auf der selben “Wellenlänge” liegen, tun alles, um endlich zueinanderzufinden. Gegen das System, gegen die Wissenschaft. Klug konstruierte philosophische Lo-Fi-Science Fiction im Stile von “Coherence” und “Prime

Trailer: https://youtu.be/HXqtS6w8hWY
AUTUMN BLOOD - ZEIT DER RACHE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/18/2015)
Österreich 2015; R: Markus Blunder; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Dörfliches Rape-and-Revenge-Drama vor opulenter Alpenkulisse.
Maria lebt mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Peter auf einem abgelegenen Hof inmitten der Tiroler Berge. Peter ist traumatisiert und spricht nicht mehr, seit er miterleben musste, dass der Dorfbürgermeister ungesühnt seinen Vater erschoss. Als nach dem Tod der Mutter Maria von drei Männern vergewaltigt wird, zerbricht die kindliche Bergwelt.
Aus Angst davor, getrennt zu werden, versuchen sie, die Ereignisse zu verheimlichen – bis eines Tages eine Sozialarbeiterin vor der Tür steht und ermittelt. Die Vergewaltigung soll vertuscht und die Zeugen beseitigt werden. Eine grausame Jagd durch die Tiroler Bergwelt beginnt.

Trailer: https://youtu.be/sp-1yoGXofo
HORSEHEAD
(Kinostart/verfügbar: ab 6/11/2015)
Frankreich 2014; R: Romain Basset; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Traumartiger Horrortrip
Stimmungsvoller, verstörender Horror mit Phillip Nahon, bekannt aus "Menschenfeind" und "Irreversible"
Die junge Jessica leidet seit ihrer Kindheit unter schrecklichen Alpträumen. Für das Begräbnis ihrer Großmutter kehrt sie nach Hause zurück. In einem Fieberwahn erlebt sie in ihrem Elternhaus ihren bislang schlimmsten Traum: Wahnsinnige Visionen der Gewalt wechseln sich ab mit grotesken Bildern ihrer Familie und einer verstörenden Gestalt, die die junge Frau verfolgt. Jessica versucht Kontrolle über ihre Ängste zu erlangen. Sie will das schreckliche Geheimnis ihrer Familie ergründen und sucht Konfrontation mit der grauenvollen Erscheinung. Betäubt von Äther begibt sie sich auf die Reise in einen tiefen Schlaf, aus dem sie vielleicht nie mehr erwacht...

Trailer: https://youtu.be/q436XQNqnTU
GERMAN ANGST
(Kinostart/verfügbar: ab 5/7/2015)
Deutschland 2015; R: Jörg Buttgereit u.a.; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Drastisches Horrorfilm-Triptychon aus Deutschland u.a. von Jörg Buttgereit ("Nekromantik").
Deutschland, das ist der "Sandmann", das sind Fritz Haarmann, der "Schlächter von Hannover", Peter Kürten, der Vampir von Düsseldorf und "Totmacher" Rudolf Pleil. Das sind Goebbels und Mengele. Die Kultregisseure Jörg Buttgereit, Andreas Marschall und Michal Kosakowski haben diesem Deutschland einen "Heimatfilm" gewidmet, wie es ihn noch nie gegeben hat. Berlin: Ein junges Mädchen und ihr Meerschweinchen hausen scheinbar verlassen in einem Plattenbau. Doch immer wieder zieht es das Mädchen in ein Schlafzimmer, aus dem gedämpfte Schmerzensschreie dringen und das sie
blutbefleckt wieder verlässt... Ein taubstummes Pärchen wird von Neonazis attackiert und holt mit Hilfe eines mystischen Talismans zum brutalen Gegenschlag aus... Der erfolgreiche Fotograf Eden wird Mitglied eines so geheimen wie mysteriösen Sexclubs, dessen Mitglieder sich mit dem Saft der Alraune zu ungeahnten ekstatischen Höhen aufschwingen. Mit unkontrollierbaren, höllischen Nebenwirkungen, wie sich zeigt...
Ein Schreckensbild deutscher Urängste, wie es eindringlicher und furchteinflößender nicht sein könnte.

Trailer: https://youtu.be/jd-OhXQG97o
SIMPLIFY YOUR SOUL - DAS ENDE DER LIEBE
(Kinostart/verfügbar: ab 4/16/2015)
Deutschland 2015; R: Markus Boestfleisch; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Indie-Tragikomödie


Trailer: https://youtu.be/i6MP662J6RE
WELCOME TO THE MACHINE
(Kinostart/verfügbar: ab 4/9/2015)
Österreich 2012; R: Andreas Steinkogler; FSK: ; Sprachfassungen: OmU; Laufzeit: min.
Musik-Dokumentarfilm: Wie gründe ich eine erfolgreiche Band?
Die 12 Gebote des Musikbusiness in einem Film. Das Geheimnis des Erfolges, den Sinn von Musikpreisen, die ganze Wahrheit über Plattenverträge und neun andere Ungeheuerlichkeiten. "Welcome to the Machine" ist nicht nur eine "Rockumentary", sondern deckt die gesamte Wahrheit auf! Nicht immer toternst, aber auf jeden Fall erbarmungslos – im Grunde dreht sich alles um die eine große Frage: Gibt es einen richtigen Weg zum Ruhm? - 101 min.

Trailer: https://youtu.be/yiDnEhoswjw
THE TOXIC AVENGER
(Kinostart/verfügbar: ab 4/2/2015)
USA 1984; R: Lloyd Kaufman, Michael Herz; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Klassiker des Trashfilms, direkt aus Tromaville
Endlich ist er wieder da - der Kultfilm, mit dem alles begann! Willkommen in Tromaville, einer Kleinstadt in New Jersey, idyllisch gelegen am Rande einer radioaktiven Müllhalde. Ein korrupter Bürgermeister und seine Kumpane terrorisieren zwar die Stadt, aber ansonsten ist alles in bester Ordnung. Bis Melvin, Tromavilles Obertrottel, in ein Faß radioaktiven Schleims fällt und aus dem Hänfling der Toxic Avenger wird - ein Monstermutant, der allergisch auf alles Böse reagiert. Und Toxie räumt auf in der Stadt...

Trailer: https://youtu.be/d7ejvLS0ysw
LET US PREY
(Kinostart/verfügbar: ab 3/25/2015)
GB,Irland 2014; R: Brian O'Malley; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Schottischer Horrorfilm mit Anleihen an den Carpenter-Klassiker "Assault on Precinct 13"
Die junge Polizistin Rachel ist gerade auf dem Weg zu ihrer ersten Nachtschicht in einem gottverlassenen Kaff in Schottland. In den gespenstisch leeren Gassen wird sie Zeugin eines Autounfalls, dessen Opfer scheinbar spurlos verschwindet. Im Revier angekommen, muss sich Rachel gegenüber den Sticheleien ihrer misstrauischen und zwielichtigen Kollegen erwehren, als plötzlich das Unfallopfer auftaucht. Die Herkunft des charismatischen und schweigsamen Mannes ist völlig rätselhaft, doch übt der Fremde einen dunklen Einfluss auf die inhaftierten Sträflinge aus. Schon bald scheint die Hölle auf Erden auszubrechen und ein tödlicher Albtraum beginnt.
"Ein intensiver, dichter und spannungsgeladener Horrorfilm, der das unglaubliche Talent von Regisseur O'Malley offenbart“ SOUND ON SIGHT
Trailer: https://youtu.be/ZVZMlGg-ZNM
STARRY EYES - TRÄUME ERFORDERN OPFER
(Kinostart/verfügbar: ab 2/19/2015)
USA 2014; R: Kevin Kölsch, Dennis Widmyer; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Indie-Horror über die dunkle Seite Hollywoods von den Machern von "Friedhof der Kuscheltiere (2018)"
Tagein, tagaus schuftet Sarah als Kellnerin und träumt davon, eine berühmte Schauspielerin zu sein. Plötzlich macht ihr ein alter Hollywood-Produzent ein wahrhaft teuflisches Angebot: Sarah soll die Hauptrolle in einem Horrorfilm spielen! Doch im Gegenzug will er ihre Seele und verwandelt ihr Leben zur Hölle! --- Der okkulte Horror-Schocker fasziniert mit einer radikalen Story, brutalen Effekten und hypnotischem Soundtrack. Hautnah erlebt der Zuschauer Sarahs schmerzhafte Mutation. STARRY EYES ist mehr als eine geniale Verbeugung vor dem opulenten Psycho-Kino von Dario Argento.
„Blutig wie zerstörerisch zynisch.“ - RogerEbert.com
Trailer: https://youtu.be/BMdW-OvFhEE
V/H/S: VIRAL
(Kinostart/verfügbar: ab 2/5/2015)
USA 2014; R: Marcel Sarmiento, Gregg Bishop, Nacho Vigalondo. Justin Benson, Aaron Scott Moorhead, Todd Lincoln; FSK: 16; Sprachfassungen: DF, OmU; Laufzeit: min.
Found Footage-Episodenhorror
In V/H/S Viral geht es unter anderem um Teenager, die besessen davon sind, berühmt zu werden. Doch sie stellen fest, dass sie bereits zur Internetsensation geworden sind. In weiteren Episoden werden ein Magier, der Zutritt zu einer Paralleldimension hat, jugendliche Skater, die zu Opfern eines mexikanischen Todeskultes werden und eine düstere Organisation, die einen Serienmörder verfolgt, beleuchtet.

Trailer: https://youtu.be/AnDqtpd32Qo
BONNE NUIT PAPA
(Kinostart/verfügbar: ab 1/29/2015)
Deutschland 2014; R: Marina Kem; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 100 min.
Dokumentarfilm über eine deutsch-kambodschanische Familiengeschichte
"Man kann jemanden erst loslassen, wenn man mit ihm verbunden ist". BONNE NUIT PAPA ist ein Film über Trennung, Abschied und Verbundensein. Er dokumentiert Marina Kems Suche nach der Geschichte ihres Vaters. Ein Vater, der ihr doppelt fremd war; fremd durch seine kambodschanische Herkunft, fremd in seinem Schweigen. Dr. Ottara Kem hatte nie über seine Heimat gesprochen. Doch auf dem Sterbebett wünschte er sich, in Kambodscha begraben zu werden. Für die Tochter beginnt damit eine intensive und poetische Reise ins Unbekannte. Auf den Spuren seines Lebens gelangt sie immer tiefer in die Geschichte der Ideologiekriege und findet am Ende eine neue Familie und Versöhnung mit ihren Wurzeln. Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Besonders wertvoll" der FBW. 100 min.
"Eine Reise zum Kern des Menschseins" (Stern) - "Sensibel und extrem vielschichtig" (programmkino.de) - "Ein kleines filmisches Juwel" (Epd Film)
Trailer: https://youtu.be/iPMHd1dt95c
TOP GIRL ODER LA DÉFORMATION PROFESSIONNELLE
(Kinostart/verfügbar: ab 1/15/2015)
Deutschland 2014; R: Tatjana Turankyj; FSK: 16; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: 91 min.
Feministischer Kunstfilm über die Zumutungen und Zurichtungen der Arbeitswelt.
Helena, 30, alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter, ist als Schauspielerin nur mäßig erfolgreich und verdient ihren Lebensunterhalt mit Sexarbeit in einem Escort-Service. Zu ihrer Mutter, einer Gesangslehrerin, hat sie ein angespanntes Verhältnis. Auch von ihrem Job ist Helena zunehmend genervt. Als sie David kennenlernt, bietet sich ihr eine Chance. Momentaufnahmen einer zeitgenössischen, brüchigen weiblichen Arbeits-Biografie, Teil 2: Helena in Latex, Lack, Leder, Netzstrumpfhosen, mit langen Wimpern und Sexspielzeug bei der Arbeit. Männliche Kunden mit diversen sexuellen Vorlieben. Ein Casting, bei dem sie eine “notgeile“ Frau spielt. Ein postfeministischer Vortrag zu Körper, Alter, Schönheitsoperationen. Und immer wieder: Sex als Performance. Ökonomisierte Beziehungen. Körper-Bilder im Diskurs. Mit Julia Hummer, RP Kahl, Susanne Bredehöft.
"Sagenhaft verstörend" –Katja Kullmann, Der Freitag
"Eine distanzierte Studie zu Ausbeutung und Unterwerfung, Performance und Begehren, die mit einem unvergesslichen Bild endet." –Bert Rebhandl, FAZ
"A welcome female-directed perspective on sexual politics and male erotic fantasy.“ –Hollywood Reporter
“TOP GIRL nimmt (…) das große Ganze aktueller Geschlechterverhältnisse zwischen Abgründigem und Groteskem in den Blick." –Ulrich Kriest, FILMDIENST
“In der Libidoökonomie von Top Girl hat Sexualität nichts Befreiendes mehr, sondern ist unfassbar traurig und banal (“normaler GV mit ein bisschen still daneben liegen”). Turanskyj beobachtet das seltsame Paradox, dass die Zwänge der Marktgesellschaft zunehmen, während die sexuellen Freiräume wachsen. Die “männliche” kapitalistische Ökonomie ermöglicht maximale Freiheit und hält das Begehren zugleich in einer tödlichen Umarmung gefangen, um es dann – so die grandiose Schlussszene – “zur Strecke” zu bringen. Oder anders gesagt: Was für Lars von Trier ein kultureller Skandal ist, die Abspaltung des Begehrens von der Liebe, das entsteht bei Turanskyj aus der Ökonomisierung des Intimen, wobei am Ende auch die Lust selbst verschwindet. Kapitalismus macht liebesmüde.” –Thomas Assheuer, DIE ZEIT
Trailer: https://youtu.be/2DE_3p2b-cs
SILENT NIGHT
(Kinostart/verfügbar: ab 12/1/2014)
USA 2012; R: Steven C. Miller; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Blutiges Remake eines weihnachtlichen Slasherfilms.
Deputy Sheriff Aubrey Bradimore könnte sich Schöneres vorstellen, als am eiskalten verschneiten Heiligabend Schicht zu schieben. Doch Verkehrschaos und Betrunkene sind bei Weitem nicht das Schlimmste, was ihr heute bevorsteht. Die Gerüchte von einem als Weihnachtsmann verkleideten Serienmörder reißen nicht ab und schnell folgt sie einer blutroten Spur durch den weißen Schnee. Heilige Zeit, Slasher Zeit! Nach "Texas Chainsaw Massacre", "Last House on the Left" und "Evil Dead" das nächste nervenzerreißende Remake eines Horrorklassikers. Ungekürzte Fassung, 90 min.

Trailer: https://youtu.be/RhLw3GmHQqA
THE STRANGE COLOUR OF YOUR BODY'S TEARS
(Kinostart/verfügbar: ab 11/13/2014)
Frankreich,Belgien 2013; R: Helene Cattet, Bruno Forzani; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Alternativtitel: Der Tod weint rote Tränen - Experimentalfilm mit Elementen des Giallo von den Machern von AMER.
Als Dan von einem Businesstrip in sein stylisches Brüsseler Jugendstilheim zurückkehrt, ist seine Frau Edwige plötzlich verschwunden - und das, obwohl ihre Wohnung von innen verriegelt ist. Die Suche nach ihr konfrontiert ihn mit einem Labyrinth an Gängen, kryptischen Hinweisen und sexuellen Obsessionen und entwickelt sich zu einem veritablen Albtraum, der zum Angriff auf sämtliche Sinne ansetzt.

Trailer: https://youtu.be/54BO6fJB8HA
GRACELAND
(Kinostart/verfügbar: ab 11/6/2014)
Philippinen 2012; R: Ron Morales; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Ultradüsterer, eleganter Thriller über Mädchenhandel auf den Philippinen.
Der junge Familienvater Marlon Villar arbeitet seit Jahren als Chauffeur für den korrupten und moralisch pervertierten Politiker Manuel Chango. Als er eines Tages Changos Tochter gemeinsam mit seiner eigenen Tochter von der Schule abholt, werden die drei von einem Kidnapper überfallen und es kommt zur Katastrophe: Der Entführungsversuch geht vollkommen schief und Marlon muss hilflos mit ansehen, wie statt der Politikertochter irrtümlich sein eigenes Kind gekidnappt wird. Als einziger Zeuge der Entführung und Angehöriger der mittellosen Unterschicht gerät Marlon schnell selber in den Verdacht, etwas mit der Entführung zu tun zu haben. Hilfe hat er von niemandem zu erwarten - auf sich allein gestellt versucht er verzweifelt, das Leben seiner Tochter zu retten, doch immer weiter werden alle Beteiligten samt Familien in eine Abwärtsspirale aus Lügen und Täuschungen gezogen.
"GRACELAND ist das nackte Leben - voller unerwarteter Risiken, dreckig, korrupt. Überwältigend sehenswert!" (Deadline) - "Emotionale Zitterpartie von der Müllhalde einer korrupten Gesellschaft" (Moviestar)
Trailer: https://youtu.be/j_vlvG4Wh48
HERE COMES THE DEVIL
(Kinostart/verfügbar: ab 10/31/2014)
Mexiko,USA 2013; R: Adrián Garcia Bogliano; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Ein kunstvoller Besessenheits-Horrorfilm aus Mexiko
Felix und seine Frau sind glücklich verheiratet. Als ihre beiden Kinder während einer Reise verschwinden, droht das Glück zu zerbrechen. Am nächsten Tag tauchen Tochter und Sohn scheinbar unversehrt wieder auf. Doch ihr Verhalten ist merkwürdig, fast unmenschlich. Die Gräueltaten in ihrer Nähe mehren sich. Was hat ihr Verschwinden mit den blutigen Taten eines Serienmörders und der Legende vom absolut Bösen zu tun? Die grausame Wahrheit übersteigt jegliche menschliche Vorstellungskraft.

Trailer: https://youtu.be/at6H8vwpBSg
AMERICAN MUSCLE
(Kinostart/verfügbar: ab 9/18/2014)
USA 2014; R: Ravi Dhar; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Ein Neo-Exploitationfilm mit Muscle Cars und dicken Knarren.


Trailer: https://youtu.be/lFNyR-rNIwU
THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE
(Kinostart/verfügbar: ab 9/4/2014)
USA 1974; R: Tobe Hooper; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, OV, DF; Laufzeit: min.
Tobe Hoopers Klassiker des Horrorkinos
„The Texas Chainsaw Massacre“ wurde als pervers und gewaltverherrlichend abgestempelt, in vielen Ländern verboten und seinerzeit nur von den mutigsten Kritikern als „der Film, der Horror neu definierte“ gewürdigt. Das „Blutgericht in Texas“ hat das Publikum weltweit gespalten, schockiert und verblüfft, einen Maßstab in seinem Genre gesetzt und die Weichen neu gestellt.
1974 ließ Autor, Regisseur und Produzent Tobe Hooper seine düstere Vision auf die Menschheit los – eine Geschichte über fünf junge Freunde, deren unschuldige Fahrt ins Grüne an einem Sommernachmittag zum schrecklichen Alptraum wird. Für eine ganze Generation avancierte „Leatherface“ zur Horror-Ikone und der Film zum Kult. Tobe Hoopers Kettensägenmassaker bleibt ein Meilenstein des Exploitation-Kinos und zählt auch heute noch zu den furchteinflößendsten Horror-Filmen aller Zeiten …
„Hysterisch, exzessiv und, oh ja, ein Meisterwerk." (Philadelphia City Paper)
Trailer: https://vimeo.com/110553655
DRACULA 3D (DARIO ARGENTO'S DRACULA)
(Kinostart/verfügbar: ab 8/28/2014)
Italien 2012; R: Dario Argento; FSK: 18; Sprachfassungen: OmU, DF; Laufzeit: min.
Dario Argentos opulente Adaption des Bram Stoker-Vampirromans.
Der unbescholtene Buchhalter Jonathan Harker macht auf seiner Reise von England nach Transsylvanien zum Schloss des Grafen Dracula eine grausame Entdeckung: Der umtriebige Graf verhält sich alles andere als adelig und labt sich bei seinen nächtlichen Spaziergängen am Blut der Dorfbewohner. Als Jonathan die Flucht aus dem Horrorschloss gelingt, hat der Spuk jedoch kein Ende. Dracula hat ein Auge auf Harkers Frau Mina und deren Freundin Lucy geworfen. Jetzt kann nur noch einer helfen: Vampirjäger Professor Abraham Van Helsing … Dario Argento, Giallo-Legende und ungekrönter König des modernen Horrorfilms, nimmt sich mit Bram Stokers „Dracula“ den größten Klassiker der Horrorliteratur vor. Neben dem Einsatz spektakulärer Farb- und 3D-Effekte überzeugt er mit einer Besetzung, die sich sehen lassen kann: Neben seiner Tochter Asia Argento glänzen Rutger Hauer („Blade Runner“) als Van Helsing und Thomas Kretschmann („Avengers: Age Of Ultron“) als Graf Dracula in dieser blutigen Neuinterpretation.
“Eine berauschende Hyper-Trash-Erfahrung und essenzielle B-Filmkunst” (/Slash Filmfest)
Trailer: https://youtu.be/FYL8sgczh0Q
LINDA'S CHILD
(Kinostart/verfügbar: ab 7/18/2014)
USA 2013; R: Francesca Gregorini; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Stimmungsvolles Psychodrama/Coming-of-Age.
Die junge Emanuel (Rising Star Kaya Scodelario aus Wuthering Heights) ist so tief traumatisiert wie bildhübsch. Sie gibt sich die Schuld am Tod ihrer Mutter und weiß nicht, wohin mit ihrer Trauer, Wut und Sexualität. Als die attraktive und mysteriöse Linda (Superstar Jessica Biel aus The Tall Man und Total Recall) in das verlassene Haus nebenan zieht, ist Emanuels Neugierde geweckt. Sie biedert sich als Babysitterin an, um in Lindas Nähe zu sein und ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Schon bald entwickelt sich eine unheilvolle Beziehung zwischen den beiden Frauen und Emanuel würde alles tun, um ihre Ersatzfamilie nicht zu verlieren.
„Dieser Film ist einzigartig. Er erzählt eine Geschichte, wie ich sie noch nie auf der Leinwand gesehen habe…“ (Twitch)
Trailer: https://youtu.be/9X1ER3tatnY
ENDE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/18/2014)
Spanien 2012; R: Jorge Torregrossa; FSK: 16; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Atmosphärisches Endzeitszenario aus Spanien.
Eigentlich soll es ein freudiges Wiedersehen nach langer Zeit sein, doch das gemeinsame Wochenende auf einer abgelegenen Berghütte entwickelt sich für eine Gruppe alter Freunde schnell zum Alptraum: Nach einem mysteriösen Zwischenfall am Himmel fällt der Strom aus, Auto- und Handybatterien sind auf einen Schlag leer. Mehr noch: Plötzlich verschwindet ein Mitglied der Gruppe. Als sich die Verbliebenen auf die Suche nach den Vermissten machen, entdecken sie eine menschenverlassene Welt voller Gefahren. Wer von ihnen verschwindet als nächstes?

Trailer: https://youtu.be/TC3b9eVPHgc
KING OF PIGS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/17/2014)
Südkorea 2011; R: Yeon Sang-ho; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Horror-Psychodrama-Anime aus Südkorea.
«The King Of Pigs» erzählt, wie die Traumata ihrer Schulzeit das Leben zweier Männer für immer zerstört. Damals hiess es: Hunde gegen Schweine. «Schweine» waren diejenigen, die sich durchsetzen konnten. Und wer einmal ein Schwein war, blieb für immer ein Schwein. In diesem Mikrokosmos der Gewalt stachelt der aufrüherische Chul Kim die gemobbten Mitschüler zur Gegenwehr an. Wenn die Stärkeren und Älteren die Schwachen ohne Mitgefühl unterjochen wird das Klassenzimmer zur nihilistischen Arena. Und die Schule ist der Ort, aus dem die Zukunft einer Gesellschaft erwächst. Für das koreanische Leistungssystem liefert Sang-ho Yeun mit seinem Film eine abgründige Perspektive in eindrucksvollen, harten und düster animierten Bildern.

Trailer: https://youtu.be/_0BQRWfkdxk
MILLIONEN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2014)
Deutschland 2013; R: Fabian Möhrke; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Tragikomödie über die Schattenseite eines Lottogewinns.


Trailer:
GOAL OF THE DEAD
(Kinostart/verfügbar: ab 6/19/2014)
Frankreich 2014; R: Thierry Poiraud, Benjamin Rocher; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Französiche Fussball-Zombiekomödie in zwei Teilen / von zwei Regisseuren.
Wie heißt es immer so schön? Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Was insbesondere dann gilt, wenn erste Liga auf Provinzclub, reich auf arm, lebendig auf untot trifft. Untot? Richtig. Denn Spieler und Fans des kleinen Örtchens Caplongue erleben während der fußballerischen Auseinandersetzung mit dem haushohen Topfavoriten Olympic Paris eine Transformation der bösartigen viralen Art. Was aus einem einfachen Fußballmatch ein rasend komisches Spiel auf Leben und Tod werden lässt. --- Die französischen Filmemacher Benjamin Rocher und Thierry Poiraud liefern mit GOAL OF THE DEAD – 11 ZOMBIES MÜSST IHR SEIN die filmische Grusel-Begleitung zu DEM sportlichen Großereignis 2014: Der Fußball-WM in Brasilien. Benjamin Rocher bewies sein Händchen für das Genre bereits 2009 mit dem Kult-Klassiker „Die Horde“, den er zusammen mit Yannick Dahan inszenierte. In der schwarzhumorigen Horror-Komödie GOAL OF THE DEAD – 11 ZOMBIES MÜSST IHR SEIN, begeistern die französischen Schauspielstars Alban Lenoir („96 Hours – Taken“) und Jean François Cayrey („Ziemlich beste Freunde”).

"Goal of the Dead wird wohl alle Oscars gewinnen. Zombies und Fussball, das wird der Citizen Kane des Horrorfilms" (Yahoo)
Trailer: https://youtu.be/gmyYVKWG6HA
DER GOLDENE NAZIVAMPIR VON ABSAM 2 - DAS GEHEIMNIS VON SCHLOSS KOTTLITZ
(Kinostart/verfügbar: ab 5/28/2014)
Deutschland 2007; R: Lasse Nolte; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Mittellanger Indie-Horrorfilm mit vampirischen Nazis.


Trailer: https://youtu.be/BdnHZB7q8yg
DAS BESTÄNDIGE GLEITEN DER BEGIERDE
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Frankreich 1974; R: Alain Robbe-Grillet; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Erotisches Kunstfilmmeisterwerk im Geiste von Bataille.
Eine junge Frau wird des Mordes beschuldigt. Ihre Zimmernachbarin wurde ans Bett gefesselt und von einer Schere durchbohrt aufgefunden. Ist die schöne Kindfrau eine moderne Hexe? Die Fäden verdichten sich - die Verdächtige wird in ein Klostergefängnis gesperrt. Während der Verhöre durch Polizei und Justiz verliert sie sich mehr und mehr in surrealen und sadistischen Sexphantasien. Schritt um Schritt geraten alle in den Bann der verlockenden Schönheit und gleiten ab in eine erotische Traumwelt. Ein gefährliches Spiel beginnt in einem Netz aus Begierde und Lust.

Trailer:
EDEN UND DANACH
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Frankreich 1970; R: Alain Robbe-Grillet; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Erotisches Kunstfilmmeisterwerk im Geiste von Bataille.
Das Café Eden ist der Treffpunkt der jungen Pariser Boheme. Die jungen Hedonisten entfliehen dem tristen Alltag mit bizarren Rollenspielen, S & M-Ritualen und halluzinogenen Drogen. Eines Tages trifft ein Fremder ein und nimmt mit seinen grotesken Zaubertricks und sagenhaften Geschichten über Afrika die Jugendlichen - und vor allem die schöne Violette - für sich ein. Violette probiert ein geheimnisvolles Pulver: Eine aufregende Reise nimmt ihren Anfang, die von schmutzigen Industrieanlagen über eine Jet-Set Folterkammer bis in die Weiten der tunesischen Wüste führt. Traum und Wirklichkeit vermischen sich in Alain Robbe-Grille´s Meisterwerk, seine schöne Heldin begibt auf eine spirituelle und erotische Odyssee, die ebenso von Alice im Wunderland, wie von De Sades Justine inspiriert ist.

Trailer: https://youtu.be/n2w0njfHjq8
N. A PRIS LES DÉS
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Frankreich 1971; R: Alain Robbe-Grillet; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Erotisches Kunstfilmmeisterwerk im Geiste von Bataille.


Trailer:
GEISSEL DES FLEISCHES
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Österreich 1965; R: Eddy Saller; FSK: 18; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Austroploitation-Klassiker mit Herbert Fux.
Nach zahlreichen Morden an jungen Frauen steht der sexuell gestörte Pianist Alexander Jablonsky vor Gericht, entmenschlicht von Staatsanwaltschaft und Öffentlichkeit, schweigsam und lethargisch. Im Laufe der Verhandlung lässt er seine Taten Revue passieren: die Morde an aufreizenden Barmädchen, frühreifen Teenagern und Prostituierten,... bis zu seiner Verhaftung durch eine Polizistin, die Undercover in einem Striptease-Club arbeitete. 81 min.

Trailer: https://youtu.be/OM7kYBNL8Rg
LIEBE DURCH DIE AUTOTÜR
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Österreich 1972; R: Eddy Saller; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Österreichische Sexklamotte.
In der Großstadt gibt es eine Sensation: Einen Sex-Autosalon! Hier werden vom geschäftstüchtigen Autohändler Meier Automobile für Liebesstunden vermietet. Aber nicht nur das: Meiers Liebesautos sind auch noch mit Spezialgeräten ausgestattet, um den Reiz der Schäferstündchen auf vier Rädern zu erhöhen. In diesem sündigen Autosalon arbeitet auch emsig Meiers bildhübsche Nichte Babsy mit, sie soll zahlungskräftige Kunden für die Miete der Sex-Vehikel begeistern. Das Geschäft blüht - die verschiedensten Pärchen wollen sich in den Autos lieben und schon bald finden in den Sexkutschen die heißesten und turbulentesten Liebesspiele statt.

Trailer:
MONIQUE MEIN HEISSER SCHOSS
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Österreich 1978; R: Eddy Saller; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Österreichische Sexklamotte.
Die schöne Studentin Monique stürzt sich lieber in erotische Abenteuer als sich an der Uni anzustrengen, als sie aber den Sohn Ihrer Wirtin verführt, wird sie aus Ihrer Studentenbude geworfen. Monique bleibt nicht lange allein, einen Erotik fotografen verführt sie auf einer Wiese. Am Ende siegt jedoch die Liebe und Monique kehrt zu Ihrem ersten Liebhaber zurück.

Trailer:
SCHAMLOS
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Österreich 1968; R: Eddy Saller; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Sleaze-Klassiker aus Österreich mit Udo Kier.
Alexander Pohlmann, kaum 20-jährig, ist Boss einer Bande von Rowdies, die das Nachtgeschäft einer Großstadt, kontrolliert. Als ihm in einer Bar die attraktive Tänzerin Annabella auffällt, erzwingt er ihre Freigabe und gewinnt sie für seine Zwecke. Das passt nicht ins Konzept des Gangsterkönigs Kowalski. Auf einem verrückten, wilden Künstlerfest, einem Happening der Otto-Mühl-Kommune, versuchen sich die beiden zu arrangieren. Doch die Rechnung geht nicht auf. Mit Udo Kier und Rolf Eden.

Trailer: https://youtu.be/P82mGrwDigM
FRANKENHOOKER
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
USA 1990; R: Frank Henenlotter; FSK: 16; Sprachfassungen: OV, OmU (nur Blu-ray), DF (nur Blu-ray); Laufzeit: min.
Trashfilmklassiker von Frank Henenlotter ("Basket Case").
Bei einem tragischen Unfall kommt die Verlobte des Hobbychirurgen Jeffrey Franken ums Leben. Nur Elizabeths Kopf kann er retten. Wild entschlossen sie wiederzubeleben, lädt der schüchterne Jeffrey eine Gruppe von Prostituierten zu einer Party ein. Als die Damen begeistert von Jeffreys Supercrack probieren, explodieren sie. Aus den einzelnen Körperteilen bastelt Jeffrey seine "neue" Elizabeth und haucht ihr dank eines Serums und viel Elektrizität wieder Leben ein. Doch Elizabeth zieht es dank Ihrer Ersatzteile zurück auf den Straßenstrich, für ihre Freier ein elektrisierende aber leider auch tödliche Erfahrung. Horror-Pulp von Kultregisseur Frank Henenlotter (BASKETCASE)

Trailer: https://youtu.be/8-LQ01M32LA
VANISHING WAVES (AURORA)
(Kinostart/verfügbar: ab 5/20/2014)
Litauen,Frankreich,Belgien 2012; R: Kristina Buozyte, Bruno Samper; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Preisgekröntes Sci-Fi-Kunstwerk aus Litauen.
Der Neurowissenschaftler Lukas nimmt an einem Versuch teil, bei dem Informationen aus dem Gehirn der Koma-Patientin Aurora in sein eigenes übertragen werden. Das Experiment nimmt eine unerwartete Wendung: Lukas taucht immer tiefer in die Gedankenwelt der sinnlichen jungen Frau ein. In der surrealen Traumkulisse des Unterbewusstseins beginnen die beiden eine leidenschaftliche Beziehung. Besessen von dieser neuen Welt verheimlicht Lukas seine Entdeckung. Doch dann gerät das Experiment außer Kontrolle... International preisgekrönt, schwer kategorisierbar und endlos faszinierend - "Vanishing Waves" ist ein hypnotischer und erotischer Trip in die Tiefen unseres Geistes.

Trailer: https://youtu.be/yk-bLCJz2KA
LOVE ETERNAL
(Kinostart/verfügbar: ab 5/8/2014)
Irland 2013; R: Brendan Muldowney; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Preisgekröntes Drama mit feinem Humor um die Liebe, die den Tod überdauert.
Fasziniert von toten Frauen, sucht ein junger Mann fortan todessehnsüchtige Wegbegleiterinnen. Wehmütiger, zärtlicher Film, der sich gleichermaßen mit Todessehnsucht und dem Wunsch nach Liebe beschäftigt.
"Basierend auf einem Roman des japanischen Autors Kei Oishis ("Ju-on - the Grudge") widmet sie sich gleichermaßen dem Tod wie dem Leben. Dem irischen Regisseur Brendan Muldowney, der sich mit Kurzfilmen einen Namen gemacht hat, ist ein poetischer und schaurig-schöner Film gelungen, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, u.a. mit dem Kritikerpreis "Bester irischer Film" beim Jameson Dublin International Film Festival 2014." (Video.de)
Trailer: https://youtu.be/YEauuDGWo0c
ACROSS THE RIVER
(Kinostart/verfügbar: ab 5/8/2014)
Italien 2013; R: Lorenzo Bianchini; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Radikales, experimentelles Geisterkino aus Italien.
Der Verhaltensforscher Marco Contrada arbeitet in einer abgelegenen Waldregion an der Grenze von Italien und Slovenien. Mit Hilfe von im Wald aufgestellten Kameras beobachtet er Tiere aus der Entfernung von seinem Monitor aus, um ihr Verhalten zu studieren. Diese Aufnahmen sind es schließlich, die den Ethnologen in ein einsames Dorf führen. Obwohl er nicht vorhatte, lange zu bleiben, schneiden ihm starke Regenfälle kurz nach seiner Ankunft die einzige Rückzugs-Route ab. Derart gefangen muss er bald aus erster Hand erfahren, dass an den Legenden um einen uralten Fluch, der angeblich auf der Ortschaft liegt, vielleicht doch etwas dran ist.
"Die sorgsam gestaltete und allmählich eskalierende Atmosphäre unter weitgehendem Verzicht auf Schockeffekte macht -Across the River- zu einem absolut sehenswerten Horrorfilm." (filmstarts.de)
Trailer: https://vimeo.com/90356286
UBERSTEIN - OPERATION WUNDERWAFFE (KURZFILM)
(Kinostart/verfügbar: ab 4/15/2014)
Deutschland 2013; R: Manuel Vogel; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
HARRYS COMEBACK - LETZTER PUFF VOR HELGOLAND
(Kinostart/verfügbar: ab 4/9/2014)
Deutschland 2010; R: Torsten Stegmann; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
KRASSER MOVE
(Kinostart/verfügbar: ab 4/9/2014)
Deutschland 2014; R: Torsten Stegmann; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
FOXES (KURZFILM)
(Kinostart/verfügbar: ab 4/8/2014)
Irland 2011; R: Lorcan Finnegan; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
MAD COW
(Kinostart/verfügbar: ab 4/8/2014)
Südafrika,USA,GB 2010; R: M. Wright, M.J. Rix; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
WARUM HANS WAGNER DEN STERNENHIMMEL HASST
(Kinostart/verfügbar: ab 2/11/2014)
Deutschland 2013; R: Lars Kokemüller; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Indie-Film aus Hamburg, mit einer Prise H.P. Lovecraft


Trailer:
BLUTGLETSCHER
(Kinostart/verfügbar: ab 2/6/2014)
Österreich 2013; R: Marvin Kren; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Österreichs Antwort auf THE THING - von Marvin Kren
Eine Klimaforschungsstation in den Alpen wird zum Ort unsagbarer Schrecken, als sich ein vermeintlich blutender Gletscher als Hort gefährlicher Mikroorganismen entpuppt. Diese haben nicht nur bei der dortigen Tierwelt grauenerregende Mutationen zur Folge, sondern auch beim Menschen. Und letzterer ist an der bluttriefenden Misere nicht ganz unschuldig.

Trailer: https://youtu.be/Vs77XEappHA
ZERO KILLED
(Kinostart/verfügbar: ab 2/6/2014)
Deutschland 2011; R: Michal Kosakowski; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Doku-Experiment zum Thema Gewalt von Michal Kosakowski ("German Angst").
Seit 1996 hatte Regisseur Michal Kosakowski Menschen mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen zu ihren Mordfantasien interviewt und ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Fantasien in Kurzfilmen zu inszenieren. Die einzige Bedingung war, dass die Protagonisten selbst in diesen Filmen mitwirkten, entweder als Opfer oder als Täter. Über ein Jahrzehnt später traf Kosakowski diese Menschen erneut, um sie nach ihren Gefühlen zu fragen, die sie während ihrer Mörder- bzw. Opferdarstellungen empfunden hatten, und interviewte sie zu aktuellen sozialen Themen wie Rache, Folter, Krieg, Terrorismus, Medien, häusliche Gewalt, Todesstrafe und Selbstmord. Eine unkonventionelle Mischform aus Spiel- und Dokumentarfilm, die die eigene Position zu Werten und Tabus hinterfragt.

"Gewalt und Gesellschaft ist der Schlüssel zu Kosakowskis künstlerischer Vision, die bislang nur in Videoinstallationen umgesetzt wurde." (Deadline)
Trailer:
OZONE
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 1994; R: J.R. Bookwalter; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
POLYMORPH
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 1996; R: J.R. Bookwalter; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
THE DEAD NEXT DOOR
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 1990; R: J.R. Bookwalter; FSK: 18; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
8mm-Zombie-Kult-Amateurfilm
In Akron, Ohio wird ein Virus freigesetzt, dass die Toten wiederauferstehen lässt. Nach nur 5 Jahren ist der gesamte amerikanische Kontinent überrannt von Zombies und eine kleine Gruppe Überlebender versucht, mit Hilfe der Spezialeinheit ZOMBIE SQUAD die Untoten in Schach zu halten. Zur gleichen Zeit arbeiten Forscher fieberhaft an einem Gegenmittel, um die endgültige Apokalypse doch noch zu verhindern. - 78 min.

Trailer: https://youtu.be/nW0cP27Ll6I
THE SANDMAN
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 1995; R: J.R. Bookwalter; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
PLATOON OF THE DEAD
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 2009; R: John Bowker; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
BAD MOVIE POLICE CASE #1: GALAXY OF DINOSAURS
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 2003; R: John Treacy & Lance Randas; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
BAD MOVIE POLICE CASE #2: HUMANOIDS FROM ATLANTIS
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 2003; R: John Treacy & Lance Randas; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
BAD MOVIE POLICE CASE #3: CHICKBOXER
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 2004; R: John Treacy & Lance Randas; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
ZOMBIE COP
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
USA 2007; R: Lance Randas; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
NIGHT OF THE VAMPIRE HUNTER
(Kinostart/verfügbar: ab 11/5/2013)
Deutschland 2000; R: Ulli Bujard; FSK: 16; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Amateur-Horrorfilm
Jens verdient sein Geld mit Romanen über Vampire. Die Geschichten schaut er bei der echten Vampirin Selin ab, die bei ihm zur Untermiete wohnt. Da taucht ein junger Heißsporn auf und möchte Vampir werden ... Ulli Bijards No-Budget-Produktion überzeugt mit poetischen Bildern (echtes Zelluloid!) und einer originellen Story. - 91 min.

Trailer:
GUITAR MEN - THE DARKEST SECRET OF ROCK'N ROLL
(Kinostart/verfügbar: ab 8/26/2013)
Deutschland 2007; R: Thomas Wind; FSK: 18; Sprachfassungen: DF, OmeU; Laufzeit: min.
Stilvolle B-Movie-Hommage aus Berlin.
Knallharte Auftragskiller und weltweit operierende, geheime Organisation im mörderischen Kampf um ein Relikt, hinter dem sich viel mehr als nur ein einfaches Instrument verbirgt. Die gnadenlose Jagd nach der Gitarre des "King of Rock'n Roll" hinterlässt eine Spur von Gewalt und Tod. GUITAR MEN ist eine moderne Hommage mit schrägem Humor an die B-Movies der 60er und 70er Jahre. Mit U. Rabbit, Hironori Matsuzaki, Werner Bednarz, Michael Redolfi, Thomas Wind, Tammi Torpedo - 70 min.

Trailer: https://youtu.be/VZ4BF9QcWDA
DAWN OF AN EVIL MILLENNIUM (KURZFILM)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 1988; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Trash-Experimental-Kurzfilm


Trailer:
FOXFUR
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 2012; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Experimental-Science Fiction


Trailer:
REFLECTIONS OF EVIL
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 2002; R: Damon Packard; FSK: 18 (ungeprüft); Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Der lustigste und beste Experimentalfilm, der je gedreht wurde.
Hier ist er: DER “Eraserhead” des neuen Jahrtausends! Eine wahnwitzige Americana, eine Alice-inade ins Herz des amerikanischen Traums, vom amerikanischen Underground-Regisseur Damon Packard!
“Is it the best or worst movie ever?” (Scream@thewall)
Trailer: https://youtu.be/e2w6zsCnZuE
ROLLER BOOGIE III (KURZFILM)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 1999; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Trash-Experimental-Mash-up


Trailer:
SPACEDISCO ONE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 2007; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Science Fiction-Experimentalfilm


Trailer:
TALES OF THE VALLEY OF THE WIND
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 2009; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Experimentalfilm


Trailer:
THE EARLY 70'S HORROR TRAILER (KURZFILM)
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 1999; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Experimental-Kurzfilm


Trailer:
THE UNTITLED STAR WARS MOCKUMENTARY
(Kinostart/verfügbar: ab 7/3/2013)
USA 2003; R: Damon Packard; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Trash-Experimental-Dokumentation


Trailer:
MASKS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
Deutschland 2011; R: Andreas Marschall; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Stilvolle Giallo-Hommage aus Berlin von Andreas Marschall ("German Angst")


Trailer:
A TASTE OF HER FLESH
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
ANOTHER DAY, ANOTHER MAN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1966; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
BAD GIRLS GO TO HELL
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1965; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
BLAZE STARR GOES NUDIST
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1962; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
DEADLY WEAPONS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1973; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
DIARY OF A NUDIST
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1961; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
DOUBLE AGENT 73
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1974; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Agentenparodie von Sexploitation-Filmemacherin Doris Wishman.


Trailer:
GENTLEMAN PREFER NATURE GIRLS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1963; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
INDECENT DESIRES
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
KEYHOLES ARE FOR PEEPING
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1972; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
LOVE TOY
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
MY BROTHER'S WIFE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1966; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
NUDE ON THE MOON
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1961; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Absurder Nudistenfilm mit SF-Thematik.


Trailer:
THE AMAZING TRANSPLANT
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1970; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE SEX PERILS OF PAULETTE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1965; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
TOO MUCH, TOO OFTEN!
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Doris Wishman; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
A TASTE OF BLOOD
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
AN EYE FOR AN EYE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
BELL, BARE AND BEAUTIFUL
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1963; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
BLAST-OFF GIRLS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
BLOOD FEAST
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1963; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Der erste "Gore"-Film


Trailer:
BOIN-N-G
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1963; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
COLOR ME BLOOD RED
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1965; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Gorefilm-Klassiker von Herschell Gordon Lewis ("Blood Feast").


Trailer:
DAUGHTER OF THE SUN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1962; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
GOLDILOCKS AND THE THREE BARES
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1963; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
HOW TO MAKE A DOLL
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
JIMMY, THE BOY WONDER
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1966; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
JUST FOR THE HELL OF IT
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
LIVING VENUS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1962; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
MISS NYMPHET'S ZAP-IN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1970; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
MOONSHINE MOUNTAIN
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1964; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
SCUM OF THE EARTH!
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1963; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
SHE-DEVILS ON WHEELS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Feministischer Biker-Film von B-Film-Legende Herschell Gordon Lewis.


Trailer:
SIN, SUFFER AND REPENT
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1965; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
SOMETHING WEIRD
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
SUBURBAN ROULETTE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE ADVENTURES OF LUCKY PIERRE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1961; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE ALLEY TRAMP
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1968; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE GIRL, THE BODY AND THE PILL
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE GORE GORE GIRLS
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1972; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Klassiker des Gore-Films von Herschell Gordon Lewis.


Trailer:
THE GRUESOME TWOSOME
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1967; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE PRIME TIME
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1959; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THE WIZARD OF GORE
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1970; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
THIS STUFF'LL KILL YA!
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1971; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
TWO THOUSAND MANIACS!
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1964; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Klassiker des Gore-Films von Herschell Gordon Lewis.


Trailer:
YEAR OF THE YAHOO!
(Kinostart/verfügbar: ab 7/1/2013)
USA 1972; R: Herschell Gordon Lewis; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
SAILA - A BERLIN PUNK DYSTOPIA
(Kinostart/verfügbar: ab 6/25/2013)
Deutschland 2008; R: Julia Ostertag; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Experimenteller Endzeit-Punkfilm von Julia Ostertag ("Dark Circus").


Trailer:
THE REP: A YEAR IN THE LIFE OF A REPERTORY CINEMA
(Kinostart/verfügbar: ab 6/25/2013)
Kanada 2012; R: Morgan White; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Dokumentarfilm über ein 35mm-Kino in Toronto


Trailer:
LOVESICK: SICK LOVE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/25/2013)
GB 2004; R: Wolfgang Büld; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Exploitationfilm


Trailer:
PENETRATION ANGST
(Kinostart/verfügbar: ab 6/25/2013)
GB 2003; R: Wolfgang Büld; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Exploitationfilm


Trailer:
TWISTED SISTERS
(Kinostart/verfügbar: ab 6/25/2013)
GB 2006; R: Wolfgang Büld; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Exploitationfilm


Trailer:
ABNORMAL: THE SINEMA OF NICK ZEDD
(Kinostart/verfügbar: ab 6/17/2013)
USA 1980-2001; R: Nick Zedd; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Underground-Kurzfilme des "Cinema of Transgression" mit Lydia Lunch u.a.


Trailer:
GEEK MAGGOT BINGO, OR: THE FREAK FROM SUCKWEASEL MOUNTAIN
(Kinostart/verfügbar: ab 6/17/2013)
USA 1983; R: Nick Zedd; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
"Cinema of Transgression"-Underground-Theaterfilm


Trailer:
THEY EAT SCUM
(Kinostart/verfügbar: ab 6/17/2013)
USA 1979; R: Nick Zedd; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.



Trailer:
DIE LIEBE UND VIKTOR
(Kinostart/verfügbar: ab 6/17/2013)
Deutschland 2010; R: Patrick Banush; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Sympathische Berliner "Very Low-Budget"-Slacker-Komödie mit Rolf Zacher


Trailer:
ZOMBIES FROM OUTER SPACE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/13/2013)
Deutschland 2012; R: Martin Faltermeier; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Bayrischer Alien-Invasions-Indie-SF/Horror


Trailer:
DIE FARBE
(Kinostart/verfügbar: ab 6/1/2013)
Deutschland 2010; R: Huan Vu; FSK: 12; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Huan Vus werkgetreue, im Cthulhu-Fandom hochgelobte H.P. Lovecraft-Adaption von "Die Farbe aus dem All".
Arkham, 1975: Jonathan Davis Vater ist verschwunden. Seine Spur führt nach Deutschland, in den Schwäbisch-Fränkischen Wald, wo er nach dem 2. Weltkrieg stationiert war. Jonathan folgt ihm um ihn heimzubringen, doch tief in den Wäldern offenbaren sich ihm die Geheimnisse aus der Vergangenheit. Nach dem Kurzroman The Colour Out of Space von H.P. Lovecraft.

"Überraschung! Die Farbe ist nicht nur die bislang beste Lovecraftverfilmung, sondern auch die Umsetzung, die den Stil der Vorlage am ehesten trifft." (bereitsgetestet.de)
Trailer: https://youtu.be/4t-MxVyublk
DAS SCHÖNE SEIN
(Kinostart/verfügbar: ab 5/23/2013)
Deutschland 2009; R: David Jazay; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.



Trailer:
FLIEGENDE RATTEN
(Kinostart/verfügbar: ab 5/23/2013)
Deutschland 2004; R: David Jazay; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.



Trailer:
KISS MY BLOOD (DIRECTOR'S CUT)
(Kinostart/verfügbar: ab 5/23/2013)
Deutschland 1997; R: David Jazay; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Berliner Indie-Vampirfilm mit Benno Fürmann


Trailer:
ADJUST YOUR TRACKING: THE UNTOLD STORY OF THE VHS COLLECTOR
(Kinostart/verfügbar: ab 5/21/2013)
USA 2013; R: Dan Kinem, Levi Peretic; FSK: ; Sprachfassungen: OV; Laufzeit: min.
Doku über die Retro-VHS-Sammlerszene in den USA


Trailer:
BRENNPUNKT NEVERHORST III (KURZFILM)
(Kinostart/verfügbar: ab 5/16/2013)
Deutschland 2012; R: Thilo Gosejohann; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:
CAPTAIN COSMOTIC
(Kinostart/verfügbar: ab 5/16/2013)
Deutschland 1998; R: Thilo Gosejohann; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.
Superhelden-Trashfilm aus Ostwestfalen.


Trailer:
GESCHICHTEN AUS DER GROTTE (KURZFILME)
(Kinostart/verfügbar: ab 5/16/2013)
Deutschland 2012; R: Thilo Gosejohann; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Kurzfilme aus 25 Jahren Neverhorst quer durch alle Genres.
Der neueste, bisher nie veröffentlichte Irrsins-Episodenfilm der Gosejohanns. Ungeschnitten und (hauptsächlich) in Farbe. ... und andere grottige Geschichten: Alle beliebten, teilweise ewig nicht mehr erhältlichen Kultkracher wie z. B. Info Jownes & die schlimme Mumie und Brennpunkt Neverhorst in digital remasterter, ungekürzter Fassung sowie zahlreiche nie gesehenen Movies zum allerersten Mal im Licht der Öffentlichtkeit!

Trailer:
OPERATION DANCE SENSATION
(Kinostart/verfügbar: ab 5/16/2013)
Deutschland 2003; R: Thilo Gosejohann; FSK: ; Sprachfassungen: DF; Laufzeit: min.
Kriegs-Tanzfilm-Trashkomödie von und mit den Gosejohanns.


Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer:

(Kinostart/verfügbar: ab )
; R: ; FSK: ; Sprachfassungen: ; Laufzeit: min.



Trailer: