Kinokultur-Genosse werden!

ZUSAMMEN IST SCHÖNER ALS ALLEIN

Gutes Kino besorgt uns weder der “freie Markt”, noch darf man sich allein den Staat verlassen. Die interessantesten Kinoinitiativen basieren auf bürgerschaftlichem Engagement und Liebe zu Film und Kino. Wie kann man das Kino besser machen? In verschiedenen Projekten versuchen wir genossenschaftlich, Kinokultur zu fördern.

MEHR MITGLIEDER FÜR BESSERES KINO

Getragen wird Drop-Out Cinema eG derzeit von 62 Mitgliedern.
Ein Geschäftsanteil beträgt 250,00 Euro, max. 10 Anteile können gezeichnet werden.

Sowohl natürliche als auch juristische Personen können Mitglied werden.

SPENDEN FÜR BESSERES KINO

Es besteht über die Möglichkeit, an Drop-Out Cinema auch direkt zu spenden. Als eG sind wir allerdings nicht berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Spenden sind via Paypal willkommen. Einzelne Projekte können auch direkt unterstützt werden, so z.B. unser Projekt “Cinema Obscure” auf Steady.

ICH MÖCHTE MEHR WISSEN:

PRESSESTIMMEN/INTERVIEWS

“Filmverleih der Filmkultur” (epd Film)
“Mehr Chancen für Nischenfilme und Klassiker” (Stuttgarter Zeitung)
“Kino neu denken” (Blickpunkt:Film)
“Alles ist möglich” (kino-zeit.de)
Interview mit Highnoon
Interview auf Berliner Filmfestivals
Porträt auf genossenschaften.de