Archiv

Dave made a Maze

16.05.2019 (Drop-Out Cinema/Pandastorm)
Dave made a Maze
USA 2017
Regie: Bill Watterson
80 min. / DCP dt. / OV / OmU
Dave (Nick Thune) ist Künstler, hat in seinem Leben allerdings noch nichts Erwähenswertes geschaffen. Aus Frustration baut er sich ein Fort aus Pappkartons in seinem Wohnzimmer. Als er sich darin zurückzieht, entspinnt sich im Innern eine magische Welt voller Fallen, Gefahren und Kreaturen – er sieht sich gefangen in und bedroht von seiner eigenen Kreation und kann nicht mehr aus eigener Kraft entkommen. Daves Freundin Annie (Meera Rohit Kumbhani) stellt ein exzentrisches Rettungsteam zusammen, um dem Gefangenen aus der Patsche zu helfen – obwohl dieser sie ausdrücklich vor einem Betreten des Labyrinths warnt.

“Wildly inventive…an impressively crafted feature that’s full of frequent surprises” (The Hollywood Reporter)

Titel
Dave Made a Maze
Original Titel
Dave Made a Maze
Regisseur
Bill Watterson
Laufzeit
1 h 20 min
Starttermin
16. Mai 2019
Genres
Komödie, Abenteuer, Horror
Kurzinhalt
Dave (Nick Thune) ist Künstler, hat in seinem Leben allerdings noch nichts Erwähenswertes geschaffen. Aus Frustration baut er sich ein Fort aus Pappkartons in seinem Wohnzimmer. Als er sich darin zurückzieht, entspinnt sich im Innern eine magische Welt voller Fallen, Gefahren und Kreaturen – er sieht sich gefangen in und bedroht von seiner eigenen Kreation und kann nicht mehr aus eigener Kraft entkommen. Daves Freundin Annie (Meera Rohit Kumbhani) stellt ein exzentrisches Rettungsteam zusammen, um dem Gefangenen aus der Patsche zu helfen – obwohl dieser sie ausdrücklich vor einem Betreten des Labyrinths warnt.
Schauspieler
Nick Thune, Meera Rohit Kumbhani, Adam Busch, James Urbaniak, Stephanie Allynne, Kirsten Vangsness, Scott Krinsky, John Hennigan, Rick Overton

Diamantino

30.05.2019 (Drop-Out Cinema/Koch Films)
DIAMANTINO
Portugal/Frankreich/Brasilien 2018
Regie: Gabriel Abrantes & Daniel Schmidt
Mit Carla Maciel, Carloto Cotta, Anabela Moreira
92 min.

Fußball-Superstar und Super-Naivling Diamantino (der Ronaldo zum Verwechseln ähnlich sieht…) erlebt kurz vor dem WM-Finale Bootflüchtlinge auf dem Mittelmeer, und verschießt daraufhin innerlich aufgewühlt den wichtigsten Elfer seiner Karriere. Von nun an will sich Diamantino für Flüchtlinge engagieren, aber sein Management und eine rechtspopulistische Partei haben ihre eigenen Pläne mit ihm.
Schrill-poppige Polit-Groteske und Meta-Film zu Politik, Wirtschaftskrise, Rechtspopulismus und Welterfahrung, ausgezeichnet in Cannes mit dem Hauptpreis der “Semaine de la Critique”.

“Ein Film, so verrückt wie die Gegenwart.” (critic.de)

Titel
Diamantino
Original Titel
Diamantino
Regisseur
Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt
Laufzeit
1 h 32 min
Starttermin
30. Mai 2018
Genres
Komödie, Science Fiction, Drama, Fantasy
Kurzinhalt
Schauspieler
Carloto Cotta, Cleo Tavares, Anabela Moreira, Margarida Moreira, Carla Maciel, Filipe Vargas, Manuela Moura Guedes, Joana Barrios, Maria Leite

One Cut of the Dead

02.05.2019 (Drop-Out Cinema/Koch Films)
One Cut of the Dead
Japan 2017
Regie: Shinichiro Ueda
Mit Takayuki Hamatsu, Mao, Harumi Syuhama, Yuzuki Akiyama, Kazuaki Nagaya
97 min.

Während der Produktion eines Low-Budget-Zombiefilms bricht eine echte Zombie-Apokalypse los, aber der Regisseur lässt die Kameras weiterlaufen, um den ultimativen Zombiefilm abzudrehen.
Diese Meta-Meta-Meta-Zombiekomödie avancierte in Japan zur Box-Office-Sensation, nachdem der No-Budget-Film (Kosten: ca. 25000 $) in lediglich einem kleinen Arthouse-Kino startete, um dann landesweit über 2 Mio. Kinobesucher in die Kinos zu locken.

“One Cut of the Dead ist das Horror-Phänomen des Jahres.” (Moviepilot)

“Brainy and bloody in equal measure, One Cut of the Dead reanimates the moribund zombie genre with a refreshing blend of formal daring and clever satire.” (Rotten Tomatoes)

Titel
One Cut of the Dead
Original Titel
カメラを止めるな!
Regisseur
Shinichiro Ueda
Laufzeit
1 h 36 min
Starttermin
2. Mai 2019
Genres
Komödie, Horror, Drama
Kurzinhalt
Schauspieler
Takayuki Hamatsu, Mao, Yuzuki Akiyama, Harumi Shuhama, Kazuaki Nagaya, Manabu Hosoi, Hiroshi Ichihara, Shuntarô Yamazaki, Shin'ichirô Ôsawa, Yoshiko Takehara, Miki Yoshida, Ayana Gôda, Sakina Asamori, Tomokazu Yamaguchi, Takuya Fujimura, Satoshi Iwagô, Kyôko Takahashi, Shiori Nukumi

Mega Time Squad

Mega Time Squad

Kinostart (Day-to-Date): 18.04.2019 (Drop-Out Cinema in Zusammenarbeit mit Pandastorm Pictures)

MEGA TIME SQUAD
Neuseeland 2018; 86 min.
Regie: Tim van Dammen
Mit Yoson An Jaya Beach-Robertson Jonny Brugh Milo Cawthorne Mohi Critchley

Ein Schmalspurganove findet ein uraltes chinesisches Relikt, mit dem er durch die Zeit reisen und einen großen Beutezug durchführen kann. Doch die Zeitreisen bleiben nicht ohne Konsequenzen…

Abgedrehte SciFi-Gängster-Komödie aus Neuseeland, die das Thema Zeitreise-Paradoxie aberwitzig ad absurdum führt.

»Schnelllebig, resolut dumm, mit scharfen, burschikosen Dialogen und lustigen Situationen, ist der Film genau so absurd wie nötig, um die Witze stützen zu können.« (Variety)

»A grounded sci-fi mini-odyssey with lots of creativity and even more laugh-out-loud gags.« (RogerEbert.com)

Trailer MEGA TIME SQUAD

Mega Time Squad | Trailer Deutsch German HD | Sci-Fi-Komödie

**MEGA TIME SQUAD*** Am 5. April veröffentlichen wir die turbulente Zeitreise-Komödie MEGA TIME SQUAD von Regisseur Tim van Dammen als limitierte Retro Edition im VHS-Look. Schaut jetzt den deutschen Trailer zum neuseeländischen Festival-Hit. Die prallgefüllte Retro Edition ist hier erhältlich: https://amzn.to/2H4DX8K #MegaTimeSquad #FantasyFilmfest #RetroEdition #Trailer #Pandastorm

Gepostet von Pandastorm Pictures am Freitag, 29. März 2019

Titel
Mega Time Squad
Original Titel
Mega Time Squad
Regisseur
Tim van Dammen
Laufzeit
1 h 26 min
Starttermin
18. April 2019
Genres
Komödie, Science Fiction
Kurzinhalt
Schauspieler
Jonny Brugh, Anton Tennet, Milo Cawthorne, Josh McKenzie, Ashley Jones, Jaya Beach-Robertson, Arlo Gibson

Entertainment

Entertainment

Regisseur
Rick Alverson
Laufzeit
Genres
Drama, Komödie
Schauspieler
Gregg Turkington, Tye Sheridan, John C. Reilly, Lotte Verbeek, Dean Stockwell, Amy Seimetz, Tim Heidecker, Kalia Prescott, Tonantzin Carmelo, Waymond Lee, Ashley Atwood, David Yow, Michael Cera, Mariann Gavelo, Brenna Rhea, Dustin Guy Defa
Kurzinhalt
Der depressivste Anti-Comedian der Welt, Neil Hamburger (Greg Turkington), befindet sich zusammen mit einem Clown auf einer Tournee durch das kalifornische Hinterland (zwischen Flugzeugfriedhöfen in flirrender Wüste und schmutzigen County-Gefängnissen). Anlässlich eines Gigs in L.A (auf der Geburtstags-Party eines "sehr berühmten" Promis) hofft er auf ein Wiedersehen mit seiner entfremdeten Tochter. /// Langtext: Ein kaputter, alternder Comedian tourt durch die kalifornische Wüste, verloren in einem Teufelskreis aus heruntergekommenen Spielorten, neuartiger Touristenattraktionen und vergeblicher Versuche, seine von ihm entfremdete Tochter zu erreichen. Tagsüber schleppt er sich durch die karge Landschaft und stößt ungewollt jede Bekanntschaft vor den Kopf. Nachts sucht er Trost in der Verkörperung seiner Bühnenfigur. Angestachelt von der Aussicht auf ein lukratives Hollywood-Engagement quält er sich durch eine Reihe zunehmend unwirklicher und flüchtiger Begegnungen. In Alversons halluzinogener Fuge spielt Gregg Turkington Den Comedian, der zwischen den beiden Extremen gefangen ist, einerseits im Mittelpunkt zu stehen, andererseits aber allen vor den Kopf zu stoßen, und der immer wieder auf überraschende Charaktere trifft, die von Tye Sheridan, John C. Reilly, Michael Cera, und Amy Seimetz gespielt werden.
Noch nicht bewertet.

Local Release Date 15. September 2016

Spieltermine:
Alle Termine unter Vorbehalt und ohne Gewähr. Genaue Uhrzeiten bitte den Publikationen der Kinos entnehmen. Empfehlenswert ist auch die Kinosuche über heutekino.de!
[table id=1 filter=”entertainment” row_order=sort row_order_sort_column=A row_order_sort_direction=ASC /]

Titel
Entertainment
Original Titel
Entertainment
Regisseur
Rick Alverson
Laufzeit
Starttermin
13. November 2015
Genres
Drama, Komödie
Kurzinhalt
Der depressivste Anti-Comedian der Welt, Neil Hamburger (Greg Turkington), befindet sich zusammen mit einem Clown auf einer Tournee durch das kalifornische Hinterland (zwischen Flugzeugfriedhöfen in flirrender Wüste und schmutzigen County-Gefängnissen). Anlässlich eines Gigs in L.A (auf der Geburtstags-Party eines "sehr berühmten" Promis) hofft er auf ein Wiedersehen mit seiner entfremdeten Tochter. /// Langtext: Ein kaputter, alternder Comedian tourt durch die kalifornische Wüste, verloren in einem Teufelskreis aus heruntergekommenen Spielorten, neuartiger Touristenattraktionen und vergeblicher Versuche, seine von ihm entfremdete Tochter zu erreichen. Tagsüber schleppt er sich durch die karge Landschaft und stößt ungewollt jede Bekanntschaft vor den Kopf. Nachts sucht er Trost in der Verkörperung seiner Bühnenfigur. Angestachelt von der Aussicht auf ein lukratives Hollywood-Engagement quält er sich durch eine Reihe zunehmend unwirklicher und flüchtiger Begegnungen. In Alversons halluzinogener Fuge spielt Gregg Turkington Den Comedian, der zwischen den beiden Extremen gefangen ist, einerseits im Mittelpunkt zu stehen, andererseits aber allen vor den Kopf zu stoßen, und der immer wieder auf überraschende Charaktere trifft, die von Tye Sheridan, John C. Reilly, Michael Cera, und Amy Seimetz gespielt werden.
Schauspieler
Gregg Turkington, Tye Sheridan, John C. Reilly, Lotte Verbeek, Dean Stockwell, Amy Seimetz, Tim Heidecker, Kalia Prescott, Tonantzin Carmelo, Waymond Lee, Ashley Atwood, David Yow, Michael Cera, Mariann Gavelo, Brenna Rhea, Dustin Guy Defa

Der Bunker

Der Bunker

Regisseur
Nikias Chryssos
Laufzeit
1 h 25 min
Genres
Komödie, Drama, Horror
Schauspieler
Pit Bukowski, Daniel Fripan, Oona von Maydell, David Scheller
Kurzinhalt
Der 8-jährige Klaus wird zuhause von den Eltern unterrichtet. Als ein junger Mann bei der Familie einzieht, um sich in der Abgeschiedenheit der Umgebung auf eine wichtige Arbeit zu konzentrieren, gerät das neurotische Beziehungsgefüge ins Wanken. "Einer der derzeit aufregendsten deutschen Filme … ein vorbildlich bizarres Meisterstück des sonderbaren Kinos. Gerade so als hätten Wenzel Storch und Helge Schneider gemeinsam mit David Lynch exzessiv am Kleber geschnüffelt und sich dabei „Ekel Alfred” in Endlosschleife reingepfiffen." -taz
Noch nicht bewertet.

Local Release Date 21. Januar 2016

Spieltermine:
[table id=1 filter=”der bunker” row_order=sort row_order_sort_column=A row_order_sort_direction=ASC /]

Titel
Der Bunker
Original Titel
Der Bunker
Regisseur
Nikias Chryssos
Laufzeit
1 h 25 min
Starttermin
21. Januar 2016
Genres
Komödie, Drama, Horror
Kurzinhalt
Der 8-jährige Klaus wird zuhause von den Eltern unterrichtet. Als ein junger Mann bei der Familie einzieht, um sich in der Abgeschiedenheit der Umgebung auf eine wichtige Arbeit zu konzentrieren, gerät das neurotische Beziehungsgefüge ins Wanken. "Einer der derzeit aufregendsten deutschen Filme … ein vorbildlich bizarres Meisterstück des sonderbaren Kinos. Gerade so als hätten Wenzel Storch und Helge Schneider gemeinsam mit David Lynch exzessiv am Kleber geschnüffelt und sich dabei „Ekel Alfred” in Endlosschleife reingepfiffen." -taz
Schauspieler
Pit Bukowski, Daniel Fripan, Oona von Maydell, David Scheller