„Catch the Fair One“ (26.01.2023)

Intensives, rohes Action-Kino produziert von Darren Aronofsky („Pi“, „Black Swan“, „Mother!“): Boxweltmeisterin Kali Reis hat am Drehbuch mitgeschrieben und liefert ihr fulminant-physisches Schauspieldebüt.

Intensives, rohes Action-Kino produziert von Darren Aronofsky („Pi“, „Black Swan“, „Mother!“):

Catch the Fair One

USA 2021; Regie: Josef Kubota Wladyka; Produzent: Darren Aronofsky; mit: Kali Reis; 85 min.; DCP 4K engl. OV/OmdU
SPIELORTE:
===========================
Bamberg, Lichtspiel (26.1.2023-01.02.2023)
Mannheim, Cinema Quadrat (26.01.2023-01.02.2023)
Nürnberg, kommkino (26.01.2023-31.01.2023)

Nach dem mysteriösen Verschwinden ihrer Schwester stößt eine Boxerin bei ihren Nachforschungen auf einen Mädchenhändlerring und plant ihre eigene Entführung, um sie zu finden. Sie will sich die Befehlskette hinaufarbeiten, um an den Verantwortlichen zu gelangen.

Boxweltmeisterin Kali Reis gibt in dieser Darren Aronofsky-Produktion ihr Schauspieldebüt und verkörpert dabei äußerst physisch und mit unglaublicher Leinwandpräsenz weibliches Empowerment. Kali Reis, selbst halb amerikanische Ureinwohnerin, engagiert sich als aktive Unterstützerin der Bewegung für vermisste und ermordete indigene Frauen und Mädchen (MMWIG) – am Drehbuch zu „Catch the Fair One“ hat sie mitgeschrieben.

Tribeca 2021 – Publikumspreis!

Pressestimmen:

„Rauer, realistischer, nüchterner und trotzdem äußerst spannender, effektiver Thriller mit starker Hauptdarstellerin.“

Alexander Brunkhorst, Filmchecker

„Ein Film wie ein Schlag. Dieser Thriller ist Boxfilm und Rachefilm gleichermaßen und doch schimmert zu jeder Zeit das Drama durch die Bilder, die so trist und trostlos sind, dass es einen schaudert. Bei wem nun THE WRESTLER in der Erinnerung klingelt, hat den richtigen Mann vor der Türe. Darren Aronofsky war hier ausführender Produzent und diesen Spirit atmet der Film. Was jedoch noch viel mehr wiegt, ist Kali Reis‘ schier unglaubliche Leinwandpräsenz. Lasst euch von ihr auf die Bretter schicken!“

Hard:Line Festival